Bildungsscheck und Bildungsprämie

Es gibt momentan mit dem Bildungsscheck des Landes NRW und der Bildungsprämie des Bundes zwei Förderinstrumente für die
Weiterbildung von Arbeitnehmer/innen.

Bitte achten Sie darauf, dass bei beiden Verfahren die obligatorische Beratung vor Beginn der Weiterbildung stattfinden muss.
Eine Förderung ist in beiden Fällen nur möglich, wenn noch keine Seminargebühren bezahlt worden sind.
Bildungsträger sind nicht zur Annahme eines Schecks bzw. eines Prämiengutscheins verpflichtet. Bitte erkundigen Sie sich vor dem Beratungstermin, ob der Scheck/der Gutschein angenommen wird.

Ab 1.1.2016 haben sich die Voraussetzungen geändert. Eine aktuelle Übersicht zu den neuen Förderbedingungen finden Sie [hier].

 Weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

Bildungsscheck

Der Bildungsscheck ist ein Instrument des Landes Nordrhein-Westfalen mit Förderung durch den Europäischen Sozialfonds.
Bildungsschecks gibt es für Arbeitnehmer und für Arbeitgeber.

Neue Förderkonditionen ab 1.1.2016 für Arbeitnehmer:

  • Bildungsschecks gibt es für An- und Ungelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss, Ältere ab 50 Jahren, beschäftigte Zugewanderte, befristet Beschäftigte, Teilzeitbeschäftigte (max. 20 Stunden/Woche), Berufsrückkehrer/innen, Hauptwohnsitz oder Arbeitsstätte in NRW, Betriebe mit weniger als 250 Mitarbeiter,
  • Einkommensobergrenze (zu versteuerndes Jahreseinkommen 30.000,-- bei alleiniger/60.000,-- € bei gemeinsamer Veranlagung),
  • Förderhöhe: 50% der Weiterbildungskosten (höchstens 500,-- €),
  • 1 Bildungsscheck alle 2 Jahre.

Neue Förderkonditionen ab 1.1.2016:

  • Beschäftigte in Unternehmen in NRW mit weniger als 250 Mitarbeitern (außer öffentl. Dienst)
  • Verdienstgrenze: 39.000 € Arbeitnehmer-Bruttolohn,
  • 10 Bildungsschecks innerhalb von 2 Jahren (pro Arbeitnehmer innerhalb des Zeitraumes aber nur 1),
  • Förderhöhe: 50% der Weiterbildungskosten (höchstens 500,-- €).

Nähere Infos:
http://www.arbeit.nrw.de/arbeit/beschaeftigung_foerdern/bildungsscheck/index.php

Ihr Weg für mehr Bildung!

Bildungsprämie

Die Bildungsprämie ist ein Förderinstrument des Bundes, das ebenfalls aus dem Europäischen Sozialfonds mitfinanziert wird.
Die Förderhöhe beträgt 50% der reinen Weiterbildungskosten bis zu einer Summe von 500,-- €. Weiterhin darf die Gebühr der geförderten Weiterbildung höchstens 1000,-- € betragen, und das Mindestalter für eine Förderung beträgt 25 Jahre.

Nähere Infos:
http://www.bildungspraemie.info/