Sonderveranstaltung: Lesung mit Musik in Borgholz

Foto: Burkhard Battran, Neue Westfälische

Christian Holtgreve: Gedichte von Jenny Aloni - Maxine Neuman: Solo Cello Suiten von Arnold Rosner und Ernest Bloch

Kurzfristig haben wir am Donnerstag, dem 7. Juli 2016 von 19.00-20.30 Uhr eine neue Veranstaltung in der ehemaligen Synagoge Borgholz in unser Programm aufgenommen.

Jenny Aloni wurde 1917 als Tochter einer alteingesessenen jüdischen Familie in Paderborn geboren. Unter den Nazis verließ sie gezwungenermaßen das Land und ging nach Israel, wo sie 1993 starb.
Aloni gilt als eine der bedeutendsten Autorinnen der deutschsprachigen Literatur Israels.
Maxine Neuman lebt in den USA und ist regelmäßig im Warburger Land zu Gast. Sie studierte Cello in New York und bringt in Borgholz Suiten von Arnold Rosner und Ernest Bloch dar. Beide Komponisten berufen sich in ihren Werken auf Traditionen jüdischen Glaubens und Lebens.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei; eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Wer sich nicht zwischen Kultur und Fußball entscheiden will, kann entspannen: das abendliche Halbfinale - ob mit oder ohne deutsche Beteiligung - beginnt erst um 21.00 Uhr.

 

Einstellungen unserer Homepage

Ganz oben rechts haben Sie die Möglichkeit

  • die Schriftgröße zum Lesen anzugleichen (A A A),
  • eine Suchfunktion zu aktivieren. Nach Eingabe eines Suchbegriffs und dem Klick auf "search" wird zunächst eine Liste aller Ergebnisse angezeigt. Durch einen Klick auf die angegebenen Links erhalten Sie dann nähere Informationen.