KursbefragungWarburgBeverungenBorgentreichWillebadessenPeckelsheimwichtige Neuigkeiten
Politik | Gesellschaft | UmweltVHS in den Werkstätten St. NikolausKultur | Kreatives GestaltenGesundheit | ErnährungSprachenBerufliche Bildung | EDVEltern- und FamilienbildungAnmeldung

In Bälde

In Zusammenarbeit mit der Schwester Hatune Stiftung: Vortragsreihe „Syrien“

Viele der Geflüchteten in Deutschland stammen aus Syrien. Dass darunter auch Christen sind, ist einer der Punkte, die im Bewusstsein vieler Bürger nicht verankert ist. Das verdeutlicht, wie gering unser Wissen über Syrien ist. Schwester Hatune Dogan stammt aus dem syrischen Grenzgebiet der Türkei. Seit 1985 lebt sie in Deutschland, seit 1997 in Warburg. Als syrisch-orthodoxe Ordensschwester hat sie intensive Verbindungen nach Syrien, die im Wirken der Schwester Hatune Stiftung deutlich werden. Die nachfolgenden Vorträge geben Einblicke in die kulturellen, religiösen und politischen Gegebenheiten Syriens.

110903  Vortrag: Religionsgemeinschaften in Syrien

Bischof Dr. Julius Hanna Aydin 

Sunnitisch, schiitisch, alawitisch, drusisch, syrisch-orthodox, syrisch-katholisch, melkitisch, assyrisch, chaldäisch, jesidisch, jüdisch, griechisch-katholisch: viele der Glaubensrichtungen in Syrien sind hierzulande unbekannt. Bischof Dr. Julius Hanna Aydin, lange Jahre in Warburg tätig, zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Religionsgemeinschaften sowie historische Entwicklungszusammenhänge auf.
Dienstag, 2.5., 19.00-20.30 Uhr; Schwester Hatune Stiftung, Warburg-Rimbeck, Elisabethstr. 10 (ehemaliges Pfarrheim); 2 UE; Gebühr: 4,00 €

Hauptgeschäftsstelle in Warburg

Leitung: Dr. Andreas Knoblauch-Flach
Sachbearbeitung: Angelika Borgiel und Michaela Henze
Rathaus Zwischen den Städten
34414 Warburg

Telefon: +49 5641 74 777 11
              +49 5641 74 777 12
Telefax: +49 5641 750 495
Mail: vhs@warburg.de

Hinweis

In manchen Routenplanern ist die Adresse "Zwischen den Städten" nicht verzeichnet. Bitte geben Sie als Ziel die Sternstraße ein.
Kostenpflichtige Parkplätze gibt es in begrenzter Zahl in der Sternstraße (2 Minuten Fußweg).
Kostenfreie Parkplätze gibt es am "Göringsgraben" (ca. 10 Minuten Fußweg).