Skip to main content

Aktuelles

Ab 25. Mai sind in der Warburger Neustadt großformatige Portraitfotos (1,80,1,10 Meter) von Menschen aus aller Welt zu sehen.

Der niederländische Fotograf Ruben Timman ließ sich dabei von dem Gedanken inspirieren, die Würde des Einzelnen deutlich zu machen.
Und das ist ihm auf beeindruckende Weise gelungen.

Im März 2019 wurde im niederländischen Zaandam sein Museum der Menschheit eröffnet.

Die Ausstellung in Warburg ist die erste außerhalb des Museums. Sie dauert bis zum 13. Oktober.

Nähere Informationen unter museumofhumanity.nl/de/warburg

Werde Teil eines weltweiten Fotoprojekts, das die Flechtkultur zum Thema hat.

Anlass ist das 25-jährige Jubiläum des Korbmacher-Museums Dalhausen und das 40. Flecht-Kultur-Festival der deutschen Korbstadt Lichtenfels 2019.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://ichundmeinlieblingskorb.de/

 

Wie üblich präsentiert das Cineplex Filme zum Deutschen Filmpreis.

Die Filme aus der Reihe "Kunst und Kino finden Sie hier.

 

Sie haben Fragen zu einer bestimmten Software oder andere EDV-Probleme, die Sie alleine nicht lösen können?

Unsere vhs Online-Sprechstunde ist September gestartet!

Es handelt es sich dabei um ein neues Service-Angebot, bei dem viele Volkshochschulen in Ostwestfalen unter Federführung der VHS im Kreis Herford kooperieren.

Um die Sprechstunde nutzen zu können, benötigen Sie einen Computer, ein Notebook oder ein Tablet mit schneller Internetanbindung. Von wo aus Sie unsere Sprechstunde dann nutzen möchten, bleibt Ihnen überlassen.
Alle Informationen zu dem entgeltfreien Angebot, den Ablauf, aktuelle und geplante Themen, finden Sie immer aktuell unter http://vhs-sprechstunde.online/

Die nächsten Termine:


PC/Notebook aufräumen mit CCleaner (Mirko Löffelbein - VHS Höxter)
10.4.2019, 18:00-19:00 Uhr - Zur Anmeldung

 

Kurssuche


Diese Kurse starten demnächst

Hier gibt´s eine Übersicht unserer Angebote, die in der nächsten Zeit noch beginnen. 
Wenn Sie Näheres über ein Angebot wissen wollen, wählen Sie einfach den Kurstitel aus.
Bitte besuchen Sie keine Kurse, ohne sich vorher angemeldet zu haben, damit Sie sich Ihres Platzes sicher sein können.

Vortrag: Das Êzîdentum

Kursnummer: Y110803
Dozent: Ali Sedo Rasho

Ab den 1960er Jahren migrierten durch das Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei viele Êzîdî (auch Jesiden oder Yeziden) zunächst aus der Türkei, später unter anderem aus Syrien und dem Irak nach Deutschland, wo inzwischen 100.000-150.000 Mitglieder leben.
Neben wirtschaftlichen Motiven führten über Jahrzehnte Unterdrückungs- und Diskriminierungserfahrungen zunehmend zur Flucht dieser religiösen Minderheit. Während der Irakkrise 2014 führte der Vormarsch der terroristischen Vereinigung Islamischer Staat im Norden des Iraks zu einer umfangreichen Flucht vor allem von Êzîdî. Die Terrorgruppe betrachtet die Êzîdî als Ungläubige und verfolgt und ermordet sie. Die IS-Organisation hatte das Êzîdîtum zu einer "heidnischen Religion aus vorislamischer Zeit" erklärt und gefangene Frauen und Mädchen "legal" zur Sklaverei freigegeben. Das Ziel dabei sei die völlige Auslöschung dieser Religion.
Die Êzîdî sind eine zumeist Nordkurdisch sprechende religiöse Minderheit mit mehreren hunderttausend Angehörigen, deren ursprüngliche Hauptsiedlungsgebiete im nördlichen Irak, in Nordsyrien und in der südöstlichen Türkei liegen. Die Êzîdî betrachten sich teilweise als ethnische Kurden, teilweise als eigenständige ethno-religiöse Gruppe. Derzeit sind sie als eigenständige ethnische Gruppe im Irak und in Armenien anerkannt. Heute sind Êzîdî durch Auswanderung auch in anderen Ländern verbreitet.
Das Êzîdîtum gehört zu den zeitgenössischen monotheistischen Religionen, neben Judentum, Christentum, Islam, Sikhismus, Bahá'ítum und Zoroastrismus. Nach Ansicht einiger Êzîdî soll ihre Religion älter als das Christentum sein. Die ältere religionsgeschichtliche Forschung die jesidische Religion zunächst als eine Abspaltung vom Islam oder als eine "iranische" Religion verstanden; die jüngere Forschung hingegen betont ihren eigenständigen Charakter der Religion, nachdem sie Elemente anderer Religionen adaptiert habe, darunter des orientalischen Christentums.
Das Jesidentum beruft sich auf keine heiligen Schriften. Der Glaube wird überwiegend durch Hymnen und Bräuche weitergegeben. Die Vermittlung religiöser Traditionen und Glaubensvorstellungen beruhte bis ins 20. Jahrhundert ausschließlich auf mündlicher Überlieferung.
Ali Sedo Rasho ist Vorstandsmitglied des Êzîdî-Zentralrats in Deutschland und Vorsitzender des Vereins Deutsch-Ezidische Freundschaft.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung.

Donnerstag, 21.03., 19:00-20:30 Uhr; Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Sitzungssaal; 1 Termine; 2 UE; 4€

Zurück

vhsApp - die mobile Kurssuche

Wir sind mit über 400 von insgesamt 908 Volkshochschulen in Deutschland mit unseren Kursen in der App vertreten.

Mit der vhsApp können Sie bundesweit nach Ihrem Kurs suchen und unter den vielen Angeboten vor Ort wählen.

Die App gibt es kostenlos für Android (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.volkshochschule.app.android&hl=de) und
iOS (https://itunes.apple.com/de/app/vhsapp-die-offizielle-app-der-volkshochschulen/id796434150?mt=8).

Programmheft 1. Semester 2019

DOWNLOAD PROGRAMMHEFT (Stand: 13.01.2019 - Datei ca. 8,2MB)

Geschenkgutschein

Bildung schenken

Mit dem Geschenkgutschein der VHS haben Sie immer das passende Geschenk. Der Gutschein kann über eine bestimmte Summe oder für einen speziellen Kurs ausgestellt werden.