Skip to main content

Aktuelles

Die Sendung "Wirtschaft live" von Radio Hochstift drehte sich am am 7.11.2019 um fundus, die Arbeitsgemeinschaft für berufliche Weiterbildung im Kreis Höxter e.V.

Zu Gast im Studio waren Tanja Hartmann vom Jobcenter des Kreises Höxter und fundus-Vorstandsmitglied Dr. Andreas Knoblauch-Flach.

Die Sendung kann hier mitverfolgt werden:

Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Bildung" hat Radio Bremen ein sehr ausführliches Interview mit DVV-Präsidentin Kramp-Karrenbauer geführt, das gestern ausgestrahlt wurde, in dem sie die Bedeutung der Weiterbildung und des lebenslangen Lernens aufzeigt.

Der Beitrag ist hier abrufbar: https://www.ardaudiothek.de/gespraechszeit/ein-schritt-ueber-grenzen-hinaus-vhs-praesidentin-annegret-kramp-karrenbauer/68810430

Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl übergab jüngst den Bewilligungsbscheid für unser neues Projekt.

Interessierte Dörfer aus dem Kreis Höxter, die daran teilnehmen möchten, können bis zum 25.10. ihr Interesse bekiunden.

Das anschließende Bewerbungsverfahren läuft bis zum 3.12.2019.

Näheres dazu hier.

Beverungen

Oftmals erleben Erzieherinnen und Erzieher, dass sie sich für die Arbeit mit den Kindern in den Tageseinrichtungen gut ausgebildet fühlen. Die Elternarbeit und das Führen von Gesprächen mit häufig auch sensiblen Inhalten wird hingegen als ein Teilbereich der Arbeit erlebt, der herausfordert, an die Grenzen führt und in manchen Fällen auch überfordert.
Ziel dieser Fortbildungsveranstaltung ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Vermittlung von theoretischem Wissen, den gemeinsamen Austausch sowie Selbsterfahrungsübungen und Rollenspiele in diesem Bereich handlungsfähiger zu machen.
Im Rahmen der Fortbildung werden wir uns mit den folgenden Inhalten beschäftigen:
-die Perspektive der Eltern
-die Perspektive der Kinder
-die Perspektive der Erzieherinnen und Erzieher (Auftrag, Grenzen)
-das Konzept des "Safe Place" in der Elternarbeit
-Ziele der Elternarbeit
-Rahmenbedingungen von Elterngesprächen
-innere Haltung
-Gesprächsregeln und Gesprächstechniken
Neben den o.g. Programmpunkten ist es erwünscht, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Erfahrungen, Fragestellungen und Fallbeispiele aus ihrer Praxis einbringen, die gemeinsam bearbeitet werden können. 

Anmeldeschluss: 25.02.2020!

Montag, 30.3., 10.00-17.00 Uhr, Dienstag, 31.3., 9.00-16.00 Uhr; Beverungen, Feuerwehrgerätehaus (Dalhauser Str. 60); 2 x 8 UE; Gebühr: 130,00 €

Kurssuche


Diese Kurse starten demnächst

Hier gibt´s eine Übersicht unserer Angebote, die in der nächsten Zeit noch beginnen. 
Wenn Sie Näheres über ein Angebot wissen wollen, wählen Sie einfach den Kurstitel aus.
Bitte besuchen Sie keine Kurse, ohne sich vorher angemeldet zu haben, damit Sie sich Ihres Platzes sicher sein können.

Vortrag im Familienzentrum St. Martin: Tatort Internet oder Mein Kind, mein Smartphone und ich

Kursnummer: Z170209
Dozent: Peter Rech

Die Nutzung des Internet ist für uns selbstverständlich und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir möchten, dass Kinder das Medium nutzen und die tollen Dinge erleben, die das World Wide Web so bietet. Dennoch dürfen wir sie auf diesem Weg nicht allein lassen, da auch Gefahren lauern.
Peter Rech, Vorstandsvorsitzender des Vereins Sicheres Netz hilft e. V. stellt Ihnen in seinem Vortrag
den Nutzen und die Gefahren der Neuen Medien gegenüber und wie wir mit unseren Kindern die „schöne neue Welt“ entdecken können.
Fragen, wie - z.B. welche altersgerechten Angebote gibt es?
Bilderbücher, Hörspiel, Apps: Worauf sollten Eltern achten?
Fördern Computerspiele die kindliche Entwicklung?
Wie viel Fernsehen darf sein?
sind häufig für Eltern schwierig zu beantworten.

Neben einer Vorstellung des Vereins gibt Herr Rech allgemeine Tipps zur Sicherheit im Internet,
Schutzsoftware bzw. Möglichkeiten der Begrenzung von Inhalten für Kinder im Internet, Verhalten als „Erwachsener“ im Internet?
Welche rechtlichen Aspekte muss ich als Erziehungsverantwortlicher beachten?
Nutzung sozialer Netzwerke bzw. Kommunikationsplattformen– was ist gerade aktuell! - und natürlich Fragen, Fragen, Fragen….

Dienstag, 21.01., 19:30-21:00 Uhr; Warburg, Familienzentrum St. Martin (Hüffertstr.); 1 Termine; 2 UE; 4€

Zurück

vhsApp - die mobile Kurssuche

Wir sind mit über 400 von insgesamt 908 Volkshochschulen in Deutschland mit unseren Kursen in der App vertreten.

Mit der vhsApp können Sie bundesweit nach Ihrem Kurs suchen und unter den vielen Angeboten vor Ort wählen.

Die App gibt es kostenlos für Android (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.volkshochschule.app.android&hl=de) und
iOS (https://itunes.apple.com/de/app/vhsapp-die-offizielle-app-der-volkshochschulen/id796434150?mt=8).

Kursportale für den Kreis Höxter/Lippe

Programmheft 2. Semester 2019

DOWNLOAD PROGRAMMHEFT (Stand: 12.08.2019 - Datei ca. 8,7MB)

Geschenkgutschein

Bildung schenken

Mit dem Geschenkgutschein der VHS haben Sie immer das passende Geschenk. Der Gutschein kann über eine bestimmte Summe oder für einen speziellen Kurs ausgestellt werden.