Skip to main content

Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW vom 30.11.2020 verlängert den Lockdown bis kurz vor Weihnachten. Von dieser Verlängerung sind auch unsere VHS-Präsenz-Kursangebote betroffen. Ausgenommen sind lediglich die Integrationskurse des BAMF. Deshalb brechen wir des Präsenzkurse des 2. Semesters 2020 ab, d.h. alle unterbrochenen Kurse und auch die noch anstehenden Veranstaltungen. Das ist schade, aber unumgänglich, um die Pandemie einzudämmen.

In der Zwischenzeit stehen Ihnen verschiedene Online-Angebote zur Verfügung. Bei vhs.wissen live können Sie hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren. In der kostenlosen VHS-Sprechstunde.online beantworten Experten Ihre Fragen rund um das Thema EDV. Sportlich geht es bei den Kursen Power-Yoga und Yonga ® (online) zu. Unsere Angebote werden ständig aktualisiert – schauen Sie doch einmal auf unserer Homepage vorbei.

Derzeit planen wir für Sie das 1. Semester 2021, das am 15.02. beginnt. Ab Mitte Januar werden wir ein komprimiertes gedrucktes Programmheft für Sie in Umlauf bringen. Sie liegen an den üblichen Stellen bei Banken, Arztpraxen und Apotheken zur kostenlosen Mitnahme aus. Natürlich wird das Programm auch auf unserer Homepage, bei Facebook oder in der Presse veröffentlicht.

Vortrag "Gesund durch den Winter" [Online]

Kursnummer: B230104
Dozent: Thomas Otterpohl

Wer möchte das nicht? Doch oft erwischt es uns dann zum ungünstigsten Zeitpunkt. Dabei gibt es so viele einfache Möglichkeiten, vorzubeugen und unser Immunsystem für einen Angriff fit zu machen. Lebensweise und Ernährung spielen dabei eine wichtige Rolle. Erwischen uns Viren oder Bakterien dann doch und greift man dann zu den altbewährten Hausmitteln, sollte man allerdings wissen, welches Mittel wofür hilft.
Zuvor ist zu klären: Sitzt der Husten sehr fest oder eher gelöst? Was hilft bei Hals- und Gliederschmerzen? Plagen mich Viren oder Bakterien? Brauche ich wirklich Antibiotika?
Mit dem Vortrag können Sie sich fit machen für den Winter und eine gute Hausapotheke für die trüben Tage planen.
Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig.

Montag, 14.12., 18:15-19:45 Uhr; Live-Webinar vhs.cloud; 1 Termine; 2 UE; 7€

Buchen

Yonga (R) [Online]

Kursnummer: B230130
Dozentin: Lydia Bauer

YOGA- Entschleunige deinen Alltag! Beim YONGA werden die Energien der Jahreszeiten zeitgemäß in Bewegungsabfolgen geberacht. Einflüsse aus Yoga, Tai Chi und Qi-Gong sorgen für ein modernes holistisches Training. YONGA verbindet Kräftigung, Beweglichkeit und Balance, Atmung und Wahrnehmung nehmen dabei eine wichtige Rolle ein. Zeit für Gedanken, Freude an Bewegung und Auftanken von Energie stehen im Fokus dieses Kursformats.

Mittwoch, 9.12., 19.30-20.30 Uhr; Live-Webinar; 3 x 1,33 UE; Gebühr: 14,00 €

Buchen

Power-Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene [Online]

Kursnummer: B230131
Dozentin: Tanja Tschöke

Yoga wird bei sämtlichen stressbedingten Krankheiten (z.B. Ischias, Rückenschmerzen, Rheuma, Verdauungsstörungen) empfohlen. Yoga arbeitet mit dem Bewusstsein des eigenen Atems, des Körpers und des Geistes. Zu Beginn werden ruhige Haltungen (Asanas) eingenommen. Sie dienen der Gesundheitserhaltung des Körpers, der Kräftigung der Muskeln sowie der Entgiftung und Stärkung aller Körpersysteme. Es schließen sich Atemübungen (Pranayamas) an, die die Lebensenergie (Prana) im Körper anregen und steigern. Am Ende wird die vollkommene Entspannung angestrebt. Damit bietet Yoga vielfältige Möglichkeiten, die Anspannungen des Alltags und Berufs auszugleichen.

Dienstag, 8.12., 18.00-19.00 Uhr; Live-Webinar; 3 x 1,33 UE; Gebühr: 15,00 €

Buchen


Mindestvoraussetzungen:
- PC/Laptop (Windows, Linux oder Mac OS) mit Lautsprechern. 
- Eine stabile Internetverbindung mit mind. 6 Mbit/s (Download). Testen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit!!! Unter dem Suchbegriff "Speedtest" finden Sie verschiedene Seiten im Internet.

Empfehlungen:
- Unter test.webrtc.org können Sie Ihre Kamera und das Mikrofon testen.
- Einsatz einer Webcam. 
- Es werden derzeit alle Browser unterstützt. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit Google-Chrome oder Microsoft Edge.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist keine Softwareinstallation notwendig. Kurz vor der Veranstaltung erhalten Sie einen Zugangslink und ein Passwort. Die Teilnahme erfolgt ausschließlich über den Webbrowser. 


vhs.wissen live

Vorträge mit aktuellen Themen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft können Sie zu Hause in Ihrem Wohnzimmer verfolgen! Im Anschluss an die Vorträge von renommierten Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Medien können Sie sich, wenn gewünscht, via Live-Chat Fragen stellen und mitdiskutieren.

So funktioniert vhs.wissen live

  • Alle Veranstaltungen werden LIVE GESTREAMT. Für die Teilnahme am Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung einen Zugangslink per E-Mail. Über diesen wählen Sie sich auf der Online-Plattform ZOOM in das Webinar ein. 
  • Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen
  • Nach Registrierung bei unserer VHS Geschäftsstelle Beverungen erhalten Sie den Link zu den Livestreams
  • Registrierung online unter www.vhs-diemel-egge-weser.de oder telefonisch unter 05273-392125 möglich.


Zusatzinformationen:

  • Die Teilnahme ist mit den gängigen Betriebssysteme (Windows, iOS, Android) möglich.
  • Sie benötigen für jedes Endgerät ein Programm oder eine App (ZOOM).
  • Wir empfehlen die Nutzung eines aktuellen Browser wie z.B. CHROME.
  • Sie benötigen eine stabile Internetverbindung mit mind. 18 Mbit/s im Download und 1 Mbit/s im Upload.

vhs.wissen live: Verschwörungstheorien: Charakteristika - Funktionen - Folgen

Kursnummer: B210010
Dozent: Prof. Dr. Michael Butter

Verschwörungstheorien sind derzeit in aller Munde und scheinbar überall. Doch was macht eigentlich eine Verschwörungstheorie aus, und warum glauben Menschen an sie? Haben Verschwörungstheorien in den letzten Jahren zugenommen, oder sind sie durch das Internet nur sichtbarer geworden? Kehren sie langsam in die Mitte der Gesellschaft zurück? Und warum sind sie unter den Anhängern der neuen populistischen Bewegungen so verbreitet? Ist das gefährlich für unsere Demokratie, und was kann man dagegen tun? Anhand aktueller und historischer Beispiele wird der Vortrag in das Wesen und die Wirkung des konspirationistischen Denkens einführen.

Weitere Informationen zum Dozenten: Michael Butter ist Professor für amerikanischen Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen. Er hat in Freiburg, Norwich und Yale Anglistik, Germanistik und Geschichte studiert, wurde 2007 in Bonn promoviert und habilitierte sich 2012 in Freiburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören neben Verschwörungstheorien die frühe amerikanische Literatur, der Hollywoodfilm und zeitgenössische Fernsehserien. Er koordiniert ein europäisches Netzwerk zur Erforschung von Verschwörungstheorien, an dem über 150 Wissenschaftler*innen aus 36 Ländern und mehr als einem Dutzend Disziplinen beteiligt sind. Im März 2018 erschien in der Edition Suhrkamp "Nichts ist, wie es scheint: Über Verschwörungstheorien". 

Dienstag, 1.12., 19.30-21.00 Uhr; vhs.wissen live; 2 UE; keine Gebühr

Buchen

vhs.wissen live: Das Zeitalter des Glaubens. Aufstieg und Niedergang der uns vertrauten Form von Religion

Kursnummer: B210011
Dozent: Prof. Dr. Jan Assmann

Das "Zeitalter des Glaubens" begann mit der Emanzipation der Religion vom Staat um 500 v.Chr. im frühen Judentum und begann zu verblassen mit der Emanzipation des Staates von der Religion im 18. und 19. Jh. Diese Geschichte behandelt der Vortrag aus dem Gesichtspunkt der Ägyptologie, die es mit einer Kultur zu tun hat, die dem Zeitalter des Glaubens vorausging und deren Wiederentdeckung seit der Renaissance zum Ende dieses Zeitalters beiträgt.

Weitere Informationen zum Dozenten: Jan Assmann ist Professor em. für Ägyptologie an der Universität Heidelberg und Professor für allgemeine Kulturwissenschaft an der Universität Konstanz. Er wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Historikerpreis (1998), dem Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa (2016) und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (mit Aleida Assmann, 2018). 

Donnerstag, 10.12., 19.30-21.00 Uhr; vhs.wissen live; 2 UE; keine Gebühr

Buchen

vhs.wissen live: Journalismus statt Panik - von der besonderen Aufgabe und Verantwortung der Medien in besonderen Zeiten

Kursnummer: B210012
Dozent: Lena Kampf & Georg Mascolo

Nachrichtensendungen wie die Tagesschau und Zeitungen wie die SZ sind gerade in Krisenzeiten gefragt. Gleichzeitig nutzen Verschwörungstheoretiker und Extremisten jede Möglichkeit, um ihre radikalen Botschaften via Internet zu verbreiten; mit dem Ziel, die Gesellschaft zu spalten. Das beste Gegenmittel ist eine glaubwürdige, besonnene Berichterstattung in jenen Medien, in denen Journalistinnen und Journalisten jeden Tag aufs Neue um die Wahrhaftigkeit ringen. Mit dem Ziel, nach anerkannten Qualitätsstandards bestmöglich zu informieren.

Weitere Informationen zum Dozenten: 1964 in Stadthagen geboren, begann Georg Mascolo seine Karriere 1988 für "Spiegel-TV". 1992 folgte der Wechsel zum Magazin "Der Spiegel", wo er als Leiter des Ressorts "Deutschland II" sowie als politischer Korrespondent in den USA arbeitete. Von 2008 bis 2013 war Mascolo Chefredakteur des "Spiegel". Aufsehen erregte u.a. sein Gespräch mit Edward Snowden 2013 in Moskau über dessen Enthüllungen in der NSA-Affäre. Seit 2014 ist Mascolo Leiter der Recherchekooperation von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR.

Dienstag, 15.12., 19.30-21.00 Uhr; vhs.wissen live; 2 UE; keine Gebühr

Buchen

vhs.wissen live: Auf der Suche nach Eindeutigkeit. Wie die Flucht vor Ambiguität Gesellschaft und Kultur verändert

Kursnummer: B210013
Dozent: Prof. Dr. Thomas Bauer

Während die Welt immer komplexer wird, ist gleichzeitig - nicht nur in westlichen Gesellschaften - ein Rückgang an Ambiguitätstoleranz festzustellen. Die Fähigkeit, Widersprüche auszuhalten, Ungewissheiten zu ertragen, andere Sichtweisen gelten zu lassen, ist offensichtlich weltweit im Schwinden begriffen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Gesellschaft, etwa auf die Akzeptanz von Demokratie, sondern auch auf jene Bereiche der Kultur, die auf Ambiguitätstoleranz angewiesen sind, ja dazu beitragen könnten diese in der Gesellschaft zu stärken wie Theater, Kunst und Musik. Auch ein auf möglichst schnelle und effiziente Ausbildung gerichtetes Bildungssystem lässt immer weniger Raum für spielerische Kreativität.

Weitere Informationen zu dem Dozenten: Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Er ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2013 mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch "Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient" erschienen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Exzellenzcluster "Religion und Politik", WWU Münster statt.

Dienstag, 12.1., 19.30-21.00 Uhr; vhs.wissen live; 2 UE; keine Gebühr

Buchen

vhs.wissen live: Warum es kein islamisches Mittelalter gab - Das Erbe der Antike und der Orient

Kursnummer: B210014
Dozent: Prof. Dr. Thomas Bauer

Dem Islam wird gerne vorgeworfen, er sei im Mittelalter stecken geblieben. Was aber, wenn es gar kein islamisches Mittelalter gab? Thomas Bauer zeigt an zahlreichen Beispielen, wie in der islamischen Welt die antike Zivilisation mit florierenden Städten und Wissenschaften weiterlebte, während im mittelalterlichen Europa nur noch Ruinen an eine untergegangene Kultur erinnerten. Jahrhundertelang waren im Orient die antiken Städte lebendig, mit Bädern, Kirchen, Moscheen und anderen steinernen Großbauten, während sie in Europa zu Ruinen verfielen. Thomas Bauer schildert, wie die antike Kultur von al-Andalus über Nordafrika und Syrien bis Persien fortlebte und warum das 11. Jahrhundert in ganz Eurasien, vom Hindukusch bis Westeuropa, eine Zäsur bildet, auf die in der islamischen Welt bald die Neuzeit folgte. Er widerlegt die eingespielten Epochengrenzen und rückt eingefahrene Sichtweisen auf Orient und Okzident zurecht.

Weitere Informationen zu dem Dozenten: Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Er ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2013 mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch "Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient" erschienen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Exzellenzcluster "Religion und Politik", WWU Münster statt. 

Freitag, 15.1., 19.30-21.00 Uhr; vhs.wissen live; 2 UE; keine Gebühr

Buchen


Darknet - Mythos und Wirklichkeit

DOZENT: Herr Dietrich

Der mit normalen Browsern und gängigen Suchmaschinen nicht sichtbare Teil des Internet erscheint oft mysteriös und dunkel. Wir werden deshalb im Workshop zunächst einige grundlegende Begriffe klären.Sie erfahren, wie der Zugang zum Darknet mit einfachen und legalen Mitteln möglich ist. ...

Kleine Hackerschule

DOZENT: Herr Dietrich

Viele Computer- und Smartphonebenutzer fühlen sich unwohl beim Gedanken an mögliche Gefahren durch Hacker, Viren und Trojaner. Deshalb drehen wir in diesem Workshop den "Spieß" um und versetzen uns in die Rolle eines Hackers. Aus seinem praktischen Vorgehen, das wir in groben Zügen nachvollziehen und somit an die Wirklichkeit angelehnt ist, leiten wir dann entsprechende Gegenmaßnahmen ab.

PC und Laptop DEUTLICH mit einer SSD beschleunigen

DOZENT: Herr Dietrich

Einen wirklichen Schub beim Hochfahren des Computers und beim Starten von Anwendungen erfährt Ihr Gerät durch die Nutzung einer SSD. Sie wird anstelle der Festplatte (HDD) eingebaut. Dadurch ergeben sich neben dem Geschwindigkeitszuwachs weitere Vorteile....

Die Einzelschulungen werden über einen Onlineraum der VHS-Cloud durchgeführt. Eine Anleitung zur Anmeldung wird nach der Kursbuchung verschickt.

Alle Kurse haben einen Dauer von 2 Unterrichtseinheiten - ca. 1 1/2 Stunden. Es erfolgt eine individuelle Terminvergabe nach Rücksprache mit dem Dozenten.

KOSTEN: 12€ pro Onlineschulung

Anmeldungen können schriftlich, telefonisch (05273/392125) oder per E-Mail (vhs@beverungen.de) getätigt werden.


VHS Online Sprechstunde

Sie haben Fragen zu einer bestimmten Software oder andere EDV-Probleme, die Sie alleine nicht lösen können?

Unsere vhs Online-Sprechstunde geht weiter ... ist erheblich ausgeweitet ... und findet nahezu täglich statt.

Es handelt es sich dabei um ein Service-Angebot, bei dem viele Volkshochschulen in Ostwestfalen unter Federführung der VHS im Kreis Herford kooperieren.

Um die Sprechstunde nutzen zu können, benötigen Sie einen Computer, ein Notebook oder ein Tablet mit schneller Internetanbindung. Von wo aus Sie unsere Sprechstunde dann nutzen möchten, bleibt Ihnen überlassen.
Alle Informationen zu dem entgeltfreien Angebot, den Ablauf, aktuelle und geplante Themen, finden Sie immer aktuell unter https://vhsimkreisherford.de/vhs-digital/vhs-online-sprechstunde/

vhs.wissen live

Vorträge mit aktuellen Themen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft können Sie zu Hause in Ihrem Wohnzimmer verfolgen! Im Anschluss an die Vorträge von renommierten Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Medien können Sie sich, wenn gewünscht, via Live-Chat Fragen stellen und mitdiskutieren.Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit den bayrischen Volkshochschulen des Lkr. Erding sowie SüdOst im Lkr. München. Neben den bereits genannten Partnern finden einige Kurse in Kooperation mit der Max Planck Gesellschaft, der Süddeutschen Zeitung sowie der Kulturzeitschrift „Kursbuch“ statt. 

Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter: https://vhs-diemel-egge.-weser.de/e-learning/vhswissen-live/

- Sie interessieren sich für eine Lehrtätigkeit bei der VHS?

- Sie verfügen über fachliche Qualifikationen in den Bereichen der politischen oder  beruflichen Bildung, Fremdsprachen, Gesundheit, Kultur und Gestaltung oder EDV?

- Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen und können Ihr Wissen leicht verständlich weitergeben?

 

Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung und einen Programmvorschlag für das kommende Semester.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

VHS Zweckverband Diemel-Egge-Weser

Rathaus Zwischen den Städten

34414 Warburg

Mail: vhs@warburg.de

Gewinn des Preises für digitales Miteinander

Wir freuen uns. Wir fühlen uns geehrt ... und bestärkt
über den Gewinn des Preises für digitales Miteinander in der Kategorie Digitale Teilhabe für unser Projekt "Dorf.Zukunft.Digital".

Dieser Preis gilt nicht zuvörderst der VHS als Projektträger, sondern in erster Linie allen Ehrenamtlichen, die sich mit viel Aufwand an unserem Projekt beteiligen. Und er gilt auch allen, die - häufig im Hintergrund - dazu beitragen, dass das Projekt ins Laufen gekommen ist.

Herzlichen Dank allen Beteiligten!

Video zur Preisübergabe durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

https://dorfdigital2.de/wp-content/uploads/2020/06/dzd.mp4

Videoschalte mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in das Projektdorf Ovenhausen

https://www.youtube.com/watch?v=RuowKyc9Zls&t=36s

Die Schalte findet sich im Video ab 3:57:24

Ovenhausen erzählt

Eine Aktion zum Digitaltag 2020

Pressemitteilung der Bitcom

https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Drei-Projekte-mit-Preis-fuer-digitales-Miteinander-ausgezeichnet

ZDF-Morgenmagazin

Am 17.6. war ein Team vom ZDF-Morgenmagazin in Ovenhausen und hat dort einen Beitrag über unser Projekt gedreht.

Pressemitteilung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes

https://www.volkshochschule.de/pressemitteilungen/volkshochschule-motor-fuer-digitale-teilhabe.php

Pressemitteilung des Westfalen-Blatts

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Hoexter/Warburg/4220096-10.000-Euro-gewonnen-Video-Chat-mit-Bundespraesident-Frank-Walter-Steinmeier-DZD-Preis-geht-in-den-Kreis

Unsere Werbepartner

Kurssuche


Entdeckung eines literarischen Kontinents: Polen

Kursnummer: B120402
Dozent: Dr. Ingeborg Philipper

Polen hat in letzter Zeit Aufsehen erregt durch die Beheimatung der Literatur-Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk, die im Frühjahr dieses Jahres auch auf der LitCologne auftreten sollte. Sie stand im Zentrum eines literarischen Abends im Rahmen des Programms der VHS Warburg im März. Sie hat ein so reichhaltiges Werk vorgelegt, dass sich nach einem ersten Einstieg in ihr Werk (ihre Nobelpreisrede, der scheinbare Roman „Unrast“ und ihr letztes großes Opus, die „Jakobsbücher“) eine Fortsetzung lohnt. Diesmal geht es um weitere Werke der Autorin Olga Tokarczuk wie z.B. den „Gesang der Fledermäuse“, aber auch ihr frühes Werk „Spiel auf vielen Trommeln"". Hier wie auch in anderen Texten (auch anderer Autoren) geht es um den Versuch, denkend und schreibend die Spaltungen in ihrer Gesellschaft zu überwinden - oder zumindest literarisch zu erfassen. „Freiheit, frische Luft, Frühling, keine Zensur, Mut, das braucht die Kultur heute…Wir wollen Brücken bauen, keine Mauern“, formuliert es ihr Landsmann Robert Biedron. Sie alle fürchten die Zerstörung der Kultur vor ihren Augen. Was da bedroht ist, steckt in der aktuellen Literatur und ihren Wurzeln, die wir Ihnen vorstellen wollen. Dazu gehören die Nobelpreis-Vorgänger Czeslaw Milosz (1980) und Wislawa Szymborska (1996), deren Werk wieder neu zu entdecken ist. Und nicht zuletzt werden neben spannenden Gegenwartsautoren die Literaturmittler selbst zu Wort kommen, die sich bis heute um die Kenntnisnahme der Literatur aus Polen im deutschen Sprachraum verdient gemacht haben, die Übersetzer und Literaturentdecker. Auch dies eine „unendliche Geschichte“ voller Spannung und Überraschungen.
Um Voranmeldung wird gebeten.

Freitag, 30.10., 19:00-20:30 Uhr; Warburg, Musikcafé zur Tenne (Delbrückstr. 1); 1 Termine; 2 UE; 5€

Zurück

vhsApp - die mobile Kurssuche

Wir sind mit über 400 von insgesamt 908 Volkshochschulen in Deutschland mit unseren Kursen in der App vertreten.

Mit der vhsApp können Sie bundesweit nach Ihrem Kurs suchen und unter den vielen Angeboten vor Ort wählen.

Die App gibt es kostenlos für Android (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.volkshochschule.app.android&hl=de) und
iOS (https://itunes.apple.com/de/app/vhsapp-die-offizielle-app-der-volkshochschulen/id796434150?mt=8).

Kursportale für den Kreis Höxter/Lippe

Geschenkgutschein

Bildung schenken

Mit dem Geschenkgutschein der VHS haben Sie immer das passende Geschenk. Der Gutschein kann über eine bestimmte Summe oder für einen speziellen Kurs ausgestellt werden.