Skip to main content

VHS-Forum mit Wilhelm Schmid

Heimat finden. Vom Leben in einer ungewissen Welt

Willebadessen. Am Sonntag, 24. Oktober findet um 11.00 Uhr im Hotel im Schlosspark (Historische Ackerscheune) in Willebadessen eine Lesung mit Wilhelm Schmid zum Thema „Heimat finden. Vom Leben in einer ungewissen Welt“ statt. Veranstalter ist der VHS-Zweckverband Diemel-Egge-Weser.

Auch abseits von Corona suchen Menschen vermehrt nach Heimat in einer ungewissen Welt. Heimat ist mehr als ein Ort. Sie kann als Basislager des Lebens gelten, von dem aus Erkundungen ins Ungewisse möglich sind. Anders als es zunächst den Anschein hat, gibt es viele Möglichkeiten, Heimat zu finden: in Beziehungen, in der Natur, in Kunst und Kultur, mit Bildung und auch Bildschirmen, in der Ruhe auf dem Land, im vibrierenden Leben der Stadt, beim Unterwegssein in Raum und Zeit, in Phantasie, Utopie und Transzendenz.

Schmids schmale Bücher über “Glück”, “Freundschaft” oder “Gelassenheit” waren Jahresbestseller; der Titel seines Hauptwerks "Philosophie der Lebenskunst" beschreibt seinen Ansatz. Schmid ist Philosoph mit dem Schwerpunkt auf dem Gebiet der Lebenskunstphilosophie. Er übernahm Lehraufträge an den Universitäten Leipzig, Jena und Erfurt sowie an der TU Berlin. Im VHS-Forum 2021 stellt er sein neues Werk vor.

»Schmid schreibt klar und unmissverständlich, ohne je banal zu wirken (…). Philosophie gewinnt hier einen ursprünglichen Sinn zurück« (Thomas Groß, Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Der Eintritt ist zu dieser Veranstaltung ist frei.

Eine Voranmeldung ist jedoch aus organisatorischen Gründen notwendig: VHS-ZV Diemel-Egge-Weser, Tel.: 05641/92 1711 oder E-Mail: vhs@warburg.de. Der Zutritt erfolgt nach der 3G-Regel.

Foto: (c) privat

Hier finden Sie die aktuell gültigen Corona-Hygieneregeln als Download. 

130100  Basisqualifizierung zum/zur AlltagsbegleiterIn für die Unterstützung im Alltag (gemäß §45a SGB XI, gemäß Verordnungen AnFöVO/PfluV)
Ulrike Geppert, Manuela Klein

(Hier geht´s zum Flyer, der lle Informationen auf inen Blick bereit hält.)
Als Kooperationspartner der BBU beteiligt sich der VHS-Zweckverband an der Basisqualifizierung, die am 29.10.2021 startet. Sie umfasst 45 UE. Die Qualifizierung richtet sich an Personen, die Menschen mit besonderem Hilfebedarf im Alltag unterstützen wollen bei sozialen Kontakten, gemeinsamen Aktivitäten zur Förderung der geistigen und körperlichen Beweglichkeit oder durch Begleitung, um am Leben teilzuhaben.

Es werden folgende Inhalte geschult: 
I. Grundlagen und Einblicke 
II. Basiswissen über Krankheits- und Behinderungsbilder  
- Allgemeine Erkrankungen, Demenz, Depressionen, Ängste, Süchte, Behinderungsbilder 
- Umgang und Reaktion in Notfall- und Krisensituationen 
- Hygiene / Infektionsvermeidung 
III. Wichtige Rechte und Gesetze  
IV. Übersicht über bestehenden Hilfe- und Unterstützungsbedarf 
- Wahrnehmung des sozialen Umfeldes 
V. Aktivierung, Unterstützung und Begleitung 
-  inhaltliche  sowie  rechtliche  Grundkenntnisse  über  Angebote  zur  Unterstützung  im  Alltag  sowie weitere Hilfeangebote 
- erweitertes Grundwissen zu den besonderen Anforderungen und Zielsetzungen von Unterstützungsangeboten 
VI. Kommunikation, Gesprächsführung   
- Handlungs- und Reflexionskompetenz im Umgang mit herausforderndem Verhalten und Konfliktsituationen 
VII. Selbstfürsorge für Alltagsbegleiter/innen 
- Selbstmanagement und Zusammenarbeit mit Hauptamtlichen, Ehrenamtlichen und Pflegepersonen.

Diese Basisqualifizierung gilt als Berechtigung, um bei Pflege-/Betreuungsdiensten und anerkannten Anbietern zur Unterstützung im Alltag tätig zu werden.

Anmeldung nur über die BBU (info@bbu-betreuung-beratung.de, 0175/4406780 oder 0175/4408760)

Kurszeiten: Freitag, 29.10., 17.00-20.00 Uhr, Samstag, 30.10., 9.00-16.00 Uhr; Samstag, 06.11., 9.00-16.00 Uhr, Samstag, 13.11., 9.00-16.00 Uhr, Freitag, 19.11., 17.00-20.00 Uhr, Samstag 20.11., 9.00-16.00 Uhr. 

Die Förderung mit einem Bildungsscheck oder Prämiengutschein ist möglich. Bitte erkundigen Sie sich vor Antritt der Qualifizierung danach, z.B. bei der VHS in Warburg (05641/92 1710) oder in Beverungen (05273/392 126). 
Kursbeginn: Freitag, 29.10., 17.00-20.00 Uhr; Warburg, Rathaus Zwischen den Städten, Seminarraum I; 45 UE; Gebühr: 350,00 € (inkl. Unterlagen, Prüfung und Bescheinigung)

Online-Konzert mit Maxine Neumann und Peter Ernst: A Jewish Prayer

Kursnummer: D300101

Dozent: Maxine Neumann und Peter Ernst: A Jewish Prayer

Ein weiteres Mal stellen Maxine Neuman (Cello) und Peter Ernst (Gitarre) ein Programm vor, das eigens für diesen Abend zusammengestellt und zum Teil neu arrangiert ist. Das Programm ist Werken jüdischer Komponisten gewidmet.
Die Veranstaltung wird gefördert durch "321–2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e.V."

Link zur Veranstaltung: https://www.kanal-21.tv/live-stream

Mittwoch, 13.10., 19.00-20.30 Uhr; Online; 2 UE; keine Gebühr

 

Lesung mit Musik: Porträts und Texte jüdischer Lyrikerinnen

Kursnummer: D300102

Dozent: Christian Holtgreve, Dr. Ingeborg Philipper, Lena Volmert, Lisa Hogrebe und Valeria Geritzen

Nelly Sachs, Else Lasker-Schüler, Hilde Domin, Mascha Kaleko, Gertrud Kolmar, Rose Ausländer und Jenny Aloni: Ihre Lyrik gehört zu den kostbarsten Dichtungen des 20. Jahrhunderts. Es waren jüdische Dichterinnen, die die deutsche Kultur bereichert und uns damit beschenkt haben. Sie wuchsen in behüteten Verhältnissen auf und mussten dann während der nationalsozialistischen Epoche Elend, Not, Vertreibung und sogar den Tod erleiden.

Die Veranstaltung wird gefördert durch "321–2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e.V." und den Kulturschatz Warburg.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie unter: 

https://www.kanal-21.tv/wir-sind-hybrid/kanal-21-wir-sind-hybrid--lesung--musik--portraets-und-texte-juedischer-lyrikerinnen

 

Unsere Werbepartner

Diese Kurse starten demnächst

Hier gibt´s eine Übersicht unserer Angebote, die in der nächsten Zeit beginnen. 
Das komplette Programm des 2. Semesters 2021 finden Sie ab 16. August hier.

Bitte besuchen Sie keine Kurse, ohne sich vorher angemeldet zu haben, damit Sie sich Ihres Platzes sicher sein können.

Kinderwerkstatt in den Herbstferien: Jetzt koche ich selbst! Fit in der Küche In Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund

Kursnummer: D170309
Dozent: Maria Zimmermann

Die Kinder lernen an diesem Vormittag leckere Gerichte selbst zu kochen. Sie machen sich vertraut mit den wichtigsten Hygieneregeln, lernen die Küche kennen und genießen die Ferien mit anderen Hobbyköchen.
Was kochen wir? Nudeln werden selbst gemacht, leckere Lasagne wird gekocht, Pizza und Co., Suppen können ausprobiert werden, frische Salate werden angerichtet und vieles mehr. Bei der Anmeldung bitte auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten hinweisen und das Alter der Kinder angeben.
Bringt bitte mit: eine Schürze, ein Geschirrtuch und Frischhaltedosen für Kostproben. Die Kosten für die Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.

Momentan nur Warteliste.

Dienstag, 19.10., 09:30-12:30 Uhr; Warburg, Küche der Eisenhoitschule; 1 Termine; 4 UE; 11€

Zurück

vhsApp - die mobile Kurssuche

Wir sind mit über 400 von insgesamt 908 Volkshochschulen in Deutschland mit unseren Kursen in der App vertreten.

Mit der vhsApp können Sie bundesweit nach Ihrem Kurs suchen und unter den vielen Angeboten vor Ort wählen.

Die App gibt es kostenlos für Android (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.volkshochschule.app.android&hl=de) und
iOS (https://itunes.apple.com/de/app/vhsapp-die-offizielle-app-der-volkshochschulen/id796434150?mt=8).

Kursportale für den Kreis Höxter/Lippe

Geschenkgutschein

Bildung schenken

Mit dem Geschenkgutschein der VHS haben Sie immer das passende Geschenk. Der Gutschein kann über eine bestimmte Summe oder für einen speziellen Kurs ausgestellt werden.