Skip to main content

Gesellschaft - Beverungen

Kursnummer Titel Start Datum Ort Dozent
F210001 In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW: Vortrag "Solarstrom auch nach Sonnenuntergang nutzen" 29.09.2022 Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10) Klaus Rörig
F211101 Online: Vortrag "Wunderbarer Oktoberhimmel 2022 - Mars, Jupiter, Saturn und eine teilweise Sonnenfinsternis" 30.09.2022 Online Horst Thiel
F210101 vhs.wissen live: Künstliche Intelligenz in der Medizin 04.10.2022 Online vhs.wissen live
F210102 vhs.wissen live: Grenzen der Menschheit 05.10.2022 Online vhs.wissen live
F210002 In Zusammenarbeit mit der STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG: Vortrag "Wärmepumpe in der Sanierung - geht das auch bei mir?" 06.10.2022 Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10) Alexander Klein
F210103 vhs.wissen live: Preisträger*in des Deutschen Sachbuchpreises 2022 spricht exklusiv für die Volkshochschulen 13.10.2022 Online vhs.wissen live
F210104 vhs.wissen live: Das Erbe der Sklaverei (in englischer Sprache) 17.10.2022 Online vhs.wissen live
F210005 In Zusammenarbeit mit dem Kreis Höxter: Vortrag "Altersgerechtes Wohnen" 18.10.2022 Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10) Kerstin Müller
F210105 vhs.wissen live: Journalisten der SZ im Gespräch 18.10.2022 Online vhs.wissen live
F210300 Vortrag "Das 1 x 1 der Geldanlage in Zeiten niedriger Zinsen" 24.10.2022 Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10) Torsten Arends
F210106 vhs.wissen live: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2022 24.10.2022 Online vhs.wissen live
F210107 vhs.wissen live: Der Mensch und die Macht 28.10.2022 Online vhs.wissen live
F210108 vhs.wissen live: Fall und Aufstieg der Weltmacht China 03.11.2022 Online vhs.wissen live
F210109 vhs.wissen live: "Vom Nutzen der Raumfahrt" 08.11.2022 Online vhs.wissen live
F210003 In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW: Vortrag "Strom sparen ist leicht!" 10.11.2022 Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10) Klaus Rörig
F210110 vhs.wissen live: Wie hättet ihr uns denn gerne? 14.11.2022 Online vhs.wissen live
F210111 vhs.wissen live: Die Barbaren sind die anderen. Wie ein Denkmuster Geschichte prägt. 16.11.2022 Online vhs.wissen live
F210004 Vortrag "Wenn´s steil wird, helfen kleine Schritte!" - Klimaschutz leichtgemacht 17.11.2022 Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10) Thomas Otterpohl
F210112 vhs.wissen live: "Macht Euch die Erde untertan." 23.11.2022 Online vhs.wissen live
F210113 vhs.wissen live: "Macht Euch die Erde untertan." 27.11.2022 Online vhs.wissen live
F210114 vhs.wissen live: "Überall, unbemerkt und unterschätzt" 06.12.2022 Online vhs.wissen live
F210115 vhs.wissen live: Ein Jahr Bundesregierung - eine Bilanz 08.12.2022 Online vhs.wissen live
F210116 vhs.wissen live: Die Menschenrechte: Geschichte, Philosophie, Konflikte 14.12.2022 Online vhs.wissen live
F210117 vhs.wissen live: A Master in the Making - Anthonis van Dyck 15.12.2022 Online vhs.wissen live

In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW: Vortrag "Solarstrom auch nach Sonnenuntergang nutzen"

Kursnummer: F210001
Dozent: Klaus Rörig

Strom vom eigenen Hausdach lohnt sich dann am meisten, wenn er vor Ort verbraucht und nicht ins öffentliche Netz eingespeist wird. Mit Batterien, die den Strom tagsüber speichern, wird die Energie auch nach Sonnenuntergang nutzbar. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale erläutert im Vortrag, welche Chancen die staatlich geförderte Technologie für Privathaushalte bereithält.
Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig.

Donnerstag, 29.09., 18:30-20:00 Uhr; Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10); 1 Termine; 2 UE; 0€

Online: Vortrag "Wunderbarer Oktoberhimmel 2022 - Mars, Jupiter, Saturn und eine teilweise Sonnenfinsternis"

Kursnummer: F211101
Dozent: Horst Thiel

In dieser Planetariumsshow gibt es viel Spannendes zu sehen: Mars, der 1938 in New York eine Panik hervorrief und von dem die neuesten Marsrover immer wieder geheimnisvolle Lebensspuren senden, sowie Jupiter und Saturn und die Oktobersternbilder. Am 25. Oktober gibt es sogar eine teilweise Sonnenfinsternis, für deren Beobachtung der Referent eine sichere Anleitung gibt.
Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich!

Freitag, 30.09., 19:00-20:30 Uhr; ; 1 Termine; 1,33 UE; 7€

vhs.wissen live: Künstliche Intelligenz in der Medizin

Kursnummer: F210101
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Peter Dabrock
Was ist Künstliche Intelligenz (KI)? Wo liegen die aktuellen Herausforderungen? Welche ethischen Aspekte spielen eine Rolle? Am Beispiel von Anwendungen der KI im Gesundheitssystem werden die Chancen sowie möglichen Probleme des Einsatzes der Technologie diskutiert: KI-Systeme, die in kurzer Zeit riesige Datenmengen verarbeiten, unterstützen Ärzte bei Diagnose und Behandlung von Krankheiten - sei es bei der Auswertung von Röntgenbildern, bei Operationen oder der Auswahl der Medikamente. Dabei muss der Einsatz von KI, aber auch der Verzicht darauf, gerechtfertigt werden. Wer trägt die Verantwortung, wenn bei der Zusammenarbeit mit dem KI-System Fehler passieren? Wem gehören die Daten, die KI-Systeme erheben? Wer darf was mit diesen Daten machen, und was wissen wir als Patienten davon? Gibt es ein Recht auf medizinische Behandlung mit KI? Das Potential der KI für medizinische Anwendungen nicht zu nutzen, wäre - so die These des Abends - sowohl medizinisch als auch volkswirtschaftlich unverantwortlich. Es wird vorgestellt, wie KI das Gesundheitssystem verbessert - und wie dies verantwortlich geschehen kann.
Peter Dabrock und war von 2016 bis 2020 Vorsitzender des Deutschen Ethikrates. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Ethik technischer und (bio-)wissenschaftlicher Durchdringung menschlicher Lebensformen (von Keimbahnintervention bis KI).
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Dienstag, 04.10., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Grenzen der Menschheit

Kursnummer: F210102
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard
Die Erkenntnisse auf dem Gebiet der Genetik, besonders die neuen spektakulären Methoden der gezielten Genveränderung durch das CRISPR/Cas9 Verfahren, dienen nicht nur dem Erkenntnisgewinn, sondern sie eröffnen auch neue Möglichkeiten der Einflussnahme auf das Leben des Menschen. Darüber hinaus regen sie zu Spekulationen und Fantasien an, die, sollten sie Wirklichkeit werden, unsere Welt entscheidend verändern würden.
Ich möchte in meinem Vortrag zunächst die Grundlagen der Gentechnik erklären, und dann das Risiko, aber auch das Potential der neuen Möglichkeiten diskutieren. Dabei geht es sowohl um Fortschritte bei der Grundlagenforschung an Tieren und Pflanzen, als auch um Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung in der Medizin und der Landwirtschaft.
Christiane Nüsslein-Volhard ist Biologin und wurde u.a. 1995 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft.

Mittwoch, 05.10., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

In Zusammenarbeit mit der STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG: Vortrag "Wärmepumpe in der Sanierung - geht das auch bei mir?"

Kursnummer: F210002
Dozent: Alexander Klein

Sie haben ein altes Haus mit einem hohen Energieverbrauch und mit Heizkörpern? In diesem Vortrag stellt die Firma Stiebel Eltron Lösungen vor, wie Gebäude sinnvoll mit einer Wärmepumpe beheizt werden können. Dabei werden auch die Rahmenbedingungen beleuchtet, die für eine Wärmepumpe notwendig sind.
Darüber hinaus werden die Subventionsbedingungen erläutert, die die "Bundesförderung für effiziente Gebäude" (BEG) vorgibt und unterschiedliche Lösungsansätze vorgestellt.
Darüber hinaus geht es um weitere wichtige Parameter, z.B.:
- Was hat Einfluss auf die Heizkosten bei einer Wärmepumpe?
- Wie stelle ich sicher, dass weder meine Familie noch die Nachbarn von der Wärmepumpe gestört werden?
- Was ist bei der Aufstellung noch zu beachten (Hauptwindrichtung/Mindestabstände)?
- Welche Quelle bietet sich bei mir an?
- Soll die Wärmepumpe innen oder außen aufgestellt werden?
Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig.

Donnerstag, 06.10., 18:30-20:00 Uhr; Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10); 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Preisträger*in des Deutschen Sachbuchpreises 2022 spricht exklusiv für die Volkshochschulen

Kursnummer: F210103
Dozent: vhs.wissen live

Der Gewinner des Deutschen Sachbuchpreises 2022 ist Stephan Malinowski. Er erhält die Auszeichnung für sein Werk "Die Hohenzollern und die Nazis. Geschichte einer Kollaboration". Malinowski wird exklusiv für die VHS einen Vortrag halten.
Die Jury des Deutschen Sachbuchpreises begründet ihre Auswahl wie folgt:
"Wer bestimmt die Lesart der Vergangenheit? Stephan Malinowski hat ein ausgezeichnet recherchiertes und brillant erzähltes Buch über die Rolle der Hohenzollern seit 1918 geschrieben. In der Frage, ob das Herrscherhaus dem Nationalsozialismus Vorschub geleistet hat, ist die Antwort Malinowskis eindeutig: Beim Aufbau des "Dritten Reichs" schmiedeten die Familie und die NS-Bewegung eine symbolisch-politische Allianz. Das Buch verbindet soziale und politische Zeitgeschichte mit einem Familienporträt und ist zugleich eine glänzende Milieustudie konservativer und rechter Republikfeindlichkeit. Es zeichnet sich durch stringente Argumentation und souveräne Quellenkenntnis aus. Malinowski gibt eine überzeugende Antwort auf die Restitutionsforderungen der Hohenzollern und verteidigt zugleich die Wissenschaftsfreiheit gegen Widerstände."

Donnerstag, 13.10., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Das Erbe der Sklaverei (in englischer Sprache)

Kursnummer: F210104
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Michael Hochgeschwender und Clint Smith
In diesem Gespräch folgen Michael Hochgeschwender und der Bestsellerautor Clint Smith den Spuren des transatlantischen Sklavenhandels. Sie stellen uns historische Stätten in den USA vor, die von der Geschichte der Sklaverei erzählen. Es wird sichtbar werden, wie eng alltägliche Orte, Feiertage und sogar ganze Stadtteile bis heute mit diesem gewaltsamen Kapitel der amerikanischen Geschichte verflochten sind und so noch immer die Gegenwart prägen.
Clint Smith zählt zu den wichtigsten Intellektuellen der USA. Sein Buch zur Sklaverei stand auf Platz 1 der New-York-Times und wurde von Barack Obama zu einem seiner Lieblingsbücher ausgewählt.
Michael Hochgeschwender lehrt Amerikanische Kulturgeschichte in München

Montag, 17.10., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

In Zusammenarbeit mit dem Kreis Höxter: Vortrag "Altersgerechtes Wohnen"

Kursnummer: F210005
Dozent: Kerstin Müller

Ein altersgerechter Wohnraum bedeutet mehr Lebensqualität, mehr Sicherheit, mehr Unabhängigkeit und die Möglichkeit, auch mit Beeinträchtigungen seinen Alltag selbstständig und barrierefrei zu gestalten. Immer mehr - auch junge - Menschen werden deshalb beraten, ihre Wohnung rechtzeitig altersgerecht zu gestalten.
Die Wohnraumberatung des Kreises Höxter bietet Beratung und Unterstützung, wenn
- die bisher genutzte Wohnung durch den Einsatz von technischen Hilfsmitteln wie Badewannenlift, Haltegriffe oder Toilettensitzerhöhung an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden soll;
- eine neue Ausstattung oder bauliche Veränderungen anstehen, z.B. Einbau einer bodengleichen Dusche oder das Anbringen eines Treppenlifters;
- der Umzug in eine bedarfsgerechte Wohnung nötig ist;
- Interesse an alternativen Wohnformen besteht, z.B. an Betreutem Wohnen;
- barrierefrei neu gebaut werden soll.
Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig.

Dienstag, 18.10., 18:30-20:00 Uhr; Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10); 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Journalisten der SZ im Gespräch

Kursnummer: F210105
Dozent: vhs.wissen live

Zwei Redakteur*innen der Süddeutsche Zeitung sprechen über ein aktuelles Thema.
Der genaue Titel, Text und die Namen der beiden Journalist*innen werden noch mitgeteilt.
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung.

Dienstag, 18.10., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

Vortrag "Das 1 x 1 der Geldanlage in Zeiten niedriger Zinsen"

Kursnummer: F210300
Dozent: Torsten Arends

Die Zinsen für Anleger befinden sich im Keller. Wer ausschließlich in Tages- und Festgeld investiert, kann damit kaum noch sein Geld vermehren. Höchste Zeit also, sich mit alternativen Anlagemöglichkeiten zu beschäftigen.
Folgende Themen und Fragen werden behandelt:
- Das Sparverhalten der Deutschen.
- Die Möglichkeiten der Geldanlage.
- Mit Aktien, Anleihen und Investmentfonds zur erfolgreichen Anlagestrategie.
- Welche Risiken gilt es, bei der Geldanlage zu beachten?
- Das Vermögen erhalten und aufbauen.
Der Niedersächsische Anlegerclub (NDAC) ist einer der größten Anlegergemeinschaften Norddeutschlands und vermittelt seit mehr als 20 Jahren Wissen rund um das Thema Geldanlage. Ziel des NDAC ist es, die Bevölkerung in Sachen Geldanlage weiterzubilden.
Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig.

Montag, 24.10., 18:00-20:15 Uhr; Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10); 1 Termine; 3 UE; 10€

vhs.wissen live: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2022

Kursnummer: F210106
Dozent: vhs.wissen live

Der bzw. die Preisträger*in des Friedenspreises ist vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels eingeladen, an einer Diskussionsveranstaltung am 24.10. teilzunehmen. Sobald feststeht, wer den Preis erhält, folgen weitere Informationen.
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Montag, 24.10., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Der Mensch und die Macht

Kursnummer: F210107
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Ian Kershaw
Wie weit haben Politiker mit ihren Entscheidungen den turbulenten Lauf der Geschichte bestimmt? Wie weit wurden sie von den Umständen getrieben? Welches sind die Voraussetzungen für die Erlangung von Macht und welche Eigenschaften bringen politische Anführer mit? In mehreren Porträts ergründet Kershaw die machtvollen Figuren des 20. Jahrhunderts, die Europa im Guten wie im Schlechten geformt haben, und analysiert dabei grundsätzlich die Möglichkeiten und Grenzen "starker" Führungspersönlichkeiten.
Ian Kershaw war Professor für Modern History an der University of Sheffield. Er zählt zu den bedeutendsten Historikern der Gegenwart.

Freitag, 28.10., 19:00-20:30 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Fall und Aufstieg der Weltmacht China

Kursnummer: F210108
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Susanne Weigelin-Schwiedrzik
In der Mitte des 19.Jahrhunderts wurde sich die Führungselite Chinas der Tatsache bewusst, dass China innerhalb weniger Jahrzehnte von dem reichsten Land der Welt zu einem Armenhaus geworden war.
Seitdem arbeitet das Land an seinem Wiederaufstieg. Nun steht es kurz davor, sein Ziel erreicht zu haben. Wie stellt sich die chinesische Führungselite die Zukunft der Welt vor? Und welche historischen Erfahrungen bilden die Bausteine ihrer Vision für Chinas Zukunft als Weltmacht?
Prof. Dr. Susanne Weigelin-Schwiedrzik ist Sinologin. Sie lehrt an der Universität Wien.

Donnerstag, 03.11., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: "Vom Nutzen der Raumfahrt"

Kursnummer: F210109
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Ing. Jan Wörner
In der Mitte des 20. Jahrhunderts war der Wettlauf ins All Teil des Kalten Kriegs. Heute treiben uns statt Ideologien wirtschaftliche Aspekte ins All. Beschränkte sich die Raumfahrt in der Vergangenheit größtenteils auf zwei Großmächte, so machen sich heute auch institutionelle und private Akteure auf den Weg. Raumfahrt fasziniert die Menschheit und Prestige spielt noch eine Rolle in der Raumfahrt - aber der Nutzen für die Gesellschaft und das Individuum, die Wirtschaft und die Umwelt stehen heute im Vordergrund. Was bringt Raumfahrt der Gesellschaft konkret? Zu nennen sind Innovationen in den Bereichen Kommunikation, Navigation, Erdbeobachtung und Exploration. Der beste Weg zu einem innovativen Produkt oder Verfahren führt über eine nahtlose Innovationskette. Sie beginnt mit der Invention, einer grundlegenden Idee. Wettbewerb ist ein Haupttreiber - und Kooperation erleichtert es, Dinge umzusetzen. Beide Faktoren sind in der Raumfahrt ständig präsent.
Jan Wörner ist Hochschullehrer und ehemaliger Universitätspräsident der TU Darmstadt. Er war Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Generaldirektor der Europäischen Weltraumagentur (ESA). Seit 2021 ist er Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und Raumfahrt-Koordinator des Landes Hessen.
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Dienstag, 08.11., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW: Vortrag "Strom sparen ist leicht!"

Kursnummer: F210003
Dozent: Klaus Rörig

Wie man den Stromverbrauch zu Hause senken und damit Stromkosten einsparen kann, ist Schwerpunkt dieses Vortrages. Dass das nicht gleichbedeutend mit viel Aufwand ist, erläutert der Energieberater Klaus Rörig mit zahlreichen und leicht umzusetzenden Tipps. Die erfolgreichste Strategie für klima- und kontofreundliche Energieeinsparungen ist meist das Ansetzen an mehreren Punkten.
Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig.

Donnerstag, 10.11., 18:30-20:00 Uhr; Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10); 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Wie hättet ihr uns denn gerne?

Kursnummer: F210110
Dozent: vhs.wissen live

Özlem Topçu und Richard C. Schneider
Die Journalisten Özlem Topçu und Richard C. Schneider sind neben vielen Dingen auch zwei Deutsche - das ist für viele immer noch nicht selbstverständlich. In diesem Gespräch blicken sie auch als "Jude" und "Türkin" auf Deutschland, seine Debatten zu Integration, Rassismus, Antisemitismus und den Umgang mit dem "Anderen". Es ist nicht nur die Sicht zweier Journalisten, die am Diskurs über das Verhältnis zwischen Mehrheitsgesellschaft und Minderheiten teilnehmen, sondern die zweier Freunde, die sich ihre deutschen Geschichten erzählen. Und miteinander können sie auch über ihre Ganz-, Halb- und Viertel-Identitäten diskutieren, denn sie wissen, was es heißt, in unterschiedlichen Kulturen und Gesellschaften beheimatet zu sein.
Özlem Topçu wurde 1977 als Tochter türkischer "Gastarbeiter" in Flensburg geboren. Sie ist stellvertretende Leiterin des Auslandsressorts beim Spiegel.
Richard Schneider wurde als Kind ungarischer Holocaustüberlebender in München geboren. Von 2006 bis 2015 war er Chefkorrespondent im ARD-Studio Tel Aviv.

Montag, 14.11., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Die Barbaren sind die anderen. Wie ein Denkmuster Geschichte prägt.

Kursnummer: F210111
Dozent: vhs.wissen live

Mischa Meier
Schon in der Antike haben Menschen andere als Barbaren abgewertet, um sich selbst aufzuwerten. Der Barbar war in der Regel der negative Gegenentwurf zum zivilisierten und kultivierten Hellenen oder Römer. Die sogenannten Barbaren waren in ihren Augen all das, was sie selbst in ihrer Eigenwahrnehmung nicht waren: wild, grausam, gesetzlos, verschlagen, maßlos, triebhaft, dumm usw. Nur in wenigen Fällen wurde der Barbar als Folie für Idealisierungen verwendet, beispielsweise um dekadente Tendenzen in der eigenen Gesellschaft zu markieren. Dann war der Barbar genügsam, einfach, unverdorben, gerecht, ehrlich oder fromm. Diese Zuschreibungen erinnern an das Bild des "edlen Wilden", das sich auch später in der Zeit von Sklaverei und Kolonialismus wiederfinden sollte. Und auch heute noch funktionieren diese Mechanismen bei der Zuschreibung von Eigen- und Fremdidentitäten.
Der Althistoriker Mischa Meier geht der Frage nach, wie Identitätskonzepte z.B. des Barbaren historisch entstanden sind, wozu sie mit welchen Folgen für die Betroffenen eingesetzt und wie diese Konzepte weitergeführt wurden.
Mischa Meier lehrt Alte Geschichte an der Universität Tübingen. Sein Werk Geschichte der Völkerwanderung (C.H. Beck) wurde mit dem WISSEN!-Sachbuchpreis ausgezeichnet.

Mittwoch, 16.11., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

Vortrag "Wenn´s steil wird, helfen kleine Schritte!" - Klimaschutz leichtgemacht

Kursnummer: F210004
Dozent: Thomas Otterpohl

Beim Thema Klimaschutz warten wir voller Spannung auf den großen Coup, der unsere Probleme lösen wird. Doch mit jedem Tag, der verstreicht, werden diese Probleme größer. Angesichts der gewaltigen Aufgabe fühlen wir uns zu einsam und zu schwach. Dabei kann jeder Mensch an jedem Tag so viele kleine Schritte in die richtige Richtung machen. Wir müssen über unser tägliches Handeln und unsere Lebensweise nur vorher ein wenig mehr nachdenken.
Dieser Vortrag soll zahlreiche Denkanstöße liefern, wie wir mit einfachen Mitteln zum Klimaschutz beitragen können. Dabei beleuchten wir die Themen Haushalt, Garten, Freizeit und Energieverbrauch. Jeden Tag viele kleine Schritte von Millionen Menschen: damit kann man viel erreichen.
Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig.

Donnerstag, 17.11., 18:15-19:45 Uhr; Beverungen, Cordt-Holstein-Haus (Weserstr. 10); 1 Termine; 2 UE; 7€

vhs.wissen live: "Macht Euch die Erde untertan."

Kursnummer: F210112
Dozent: vhs.wissen live

Dr. Philipp Blom
Der Mensch, der sich als "Krone der Schöpfung" wähnt und sich mit seiner wissenschaftlich-technologischen Eingriffsmacht "die Erde untertan" gemacht hat, schuf ein Modell der Zivilisation, das nicht zukunftsfähig ist. Diese Erzählung war zwar lange erfolgreich, sie kann aber offensichtlich nicht mehr stimmen. Daher müssen wir die DNA unserer Kultur ändern, weg von Naturbeherrschung und Eroberung, hin zu einer anderen Art zu leben, die weniger zerstört. Wir müssen einsehen, dass wir Teil der Natur sind und mit anderen natürlichen Systemen zusammenarbeiten. Die Erde ist stärker als wir. Wir müssen den Menschen und die Gesellschaft neu denken.
Philipp Blom ist Historiker und Schriftsteller. Seine Bücher wurden in 16 Sprachen übersetzt.
Für sein Buch "Der taumelnde Kontinent. Europa 1900-1914" erhielt er den NDR Kultur Sachbuchpreis.

Mittwoch, 23.11., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: "Macht Euch die Erde untertan."

Kursnummer: F210113
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Martin Zimmermann
Es gibt keinen anderen Ort, der wie Troia seit nunmehr fast 3.000 Jahren jede Generation aufs Neue fasziniert. Seit den Epen Homers haben die Menschen ein Stadtprospekt und spannende Abenteuer vor Augen, wenn sie den Namen Troia hören. Und seit Schliemann eine Ruine entdeckt hat, der er den Namen Troia gab, gibt es einen Ort zu besichtigen. Doch so klar, wie es scheint, ist es nicht: Troia ist reine Erfindung - ein Ort, den es nie gab. Diese überraschende Beobachtung soll im Vortrag erklärt werden.
Martin Zimmermann lehrt Alte Geschichte an der LMU München und Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Sonntag, 27.11., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: "Überall, unbemerkt und unterschätzt"

Kursnummer: F210114
Dozent: vhs.wissen live

Lucia Reisch
Unternehmen und Medien versuchen, uns als Verbraucher gezielt zu steuern. Dies ist nichts Neues in der Konsumgesellschaft, allerdings haben sich die Möglichkeiten (und die Missbrauchsgefahr) durch die Datensammlung in der digitalen Welt vervielfacht. Auch die Politik versucht, durch entsprechende Instrumente unser Verhalten zu beeinflussen. Neben den klassischen Instrumenten wie Steuern, Gesetze und Information kommt dafür seit einigen Jahren auch das Nudging zum Einsatz. Nudging (Schubsen, Anstoßen) kommt aus der Verhaltensökonomie und kennzeichnet Strategien zur gezielten Verhaltensänderung von Menschen ohne Druck, Verbote oder das Verändern von ökonomischen Rahmenbedingungen. Staatliches Nudging muss freilich immer "Nudging for good" sein (die Wohlfahrt und das Wohlbefinden der Menschen steigern) und ist strengen Regeln des "Guten Regierens" unterworfen (z.B. Transparenz der Prozesse).
Dagegen sind Anwendungen von Nudges durch Unternehmen von deren Zielsetzung und ethischem Verständnis abhängig. Hier wird Nudging auch für Ziele eingesetzt, die rein kommerziell motiviert, manchmal gar illegitim sind. Dass aus Stupsen schnell Schubsen wird, hat vor allem mit der ständig anwachsenden Menge personenbezogener Daten von Konsumenten und immer intelligenter werdenden Algorithmen zu tun. Dadurch ergeben sich insbesondere im digitalen Bereich noch nie dagewesene, personalisierte Manipulationsmöglichkeiten von Verbrauchern.
Wie kann das Design von Benutzerschnittstellen, also z. B. Internetseiten von Online-Shops, fair und ethisch gestaltet werden? Sind wir uns überhaupt bewusst, dass unsere (Kauf)Entscheidungen gelenkt werden sollen? Wie können wir unser Bewusstsein schärfen, dass wir als Konsumenten in vielen Bereichen manipuliert werden sollen und uns sogar dagegen wappnen? Darüber möchten wir ins Gespräch kommen.
Lucia Reisch, ist Professorin of Behavioural Economics and Policy an der University of Cambridge (UK) und nahm in den vergangenen Jahren eine leitende Rolle in verschiedenen große EU-Forschungsprojekten zu Verbraucherverhalten und Verbraucherpolitik ein.
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Dienstag, 06.12., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Ein Jahr Bundesregierung - eine Bilanz

Kursnummer: F210115
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Ursula Münch und Hans Moritz
Die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch und der Journalist Hans Moritz ziehen ein Jahr nach der Bundestagswahl eine Bilanz. Wie hat sich die Regierung innen- wie außenpolitisch geschlagen? Welche Partei konnte sich innerhalb der Regierung bei welchen Themen durchsetzen? Gelang es den nicht an der Regierung beteiligten Parteien, eine wirkmächtige Opposition zu bilden?
Ursula Münch ist Professorin für Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München sowie Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing am Starnberger See. Hans Moritz ist Chefredakteur des Erdinger Anzeiger (Münchener Merkur).

Donnerstag, 08.12., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: Die Menschenrechte: Geschichte, Philosophie, Konflikte

Kursnummer: F210116
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Angelika Nußberger
Was in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 so selbstverständlich klingt, ist bis heute für unzählige Menschen keine Wirklichkeit. Angelika Nußberger beschreibt anschaulich die Geschichte der Menschenrechte, ihre philosophischen Grundlagen sowie die aktuellen Debatten: Gibt es ein Menschenrecht auf Frieden und Umweltschutz? Wie universal gelten die Rechte? Und in welchem Maße dürfen Gerichtshöfe für Menschenrechte die Gesetzgebung einzelner Staaten bestimmen?
Angelika Nußberger ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin und Slavistin. Seit 2002 ist sie an der Universität zu Köln Inhaberin des Lehrstuhls für Verfassungsrecht, Völkerrecht und Rechtsvergleichung. Von 2011 bis 2020 war sie Richterin, von 2017 bis 2019 Vizepräsidentin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR).

Mittwoch, 14.12., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

vhs.wissen live: A Master in the Making - Anthonis van Dyck

Kursnummer: F210117
Dozent: vhs.wissen live

Dr. Mirjam Neumeister
Anthonis van Dyck war einer der bedeutendsten Künstler seiner Zeit und zählt heute noch zu den prägenden Malern seiner Epoche. Berühmt wurde er vor allem für seine unvergleichlich lebendigen und zugleich repräsentativen Porträts von Fürsten, Königinnen, Feldherren, Künstlern und Schönheiten seiner Zeit.
Die in der Alten Pinakothek präsentierten Gemälde bringen dem Besucher eine Künstlerpersönlichkeit nahe, die auf der Suche war, im Ringen mit der eigenen Kreativität und den künstlerischen Zielen. Bevor Van Dyck zu einem der bekanntesten und gefragtesten Porträtmaler seiner Zeit aufstieg, schuf er überwiegend Historienbilder, von denen eine große Zahl in der Alten Pinakothek präsentiert wird. Peter Paul Rubens war sein Vorbild, und die künstlerische Auseinandersetzung mit dessen Werken war ein intensiver, schöpferischer Prozess, bis Tizian sein Leitstern wurde und ihn nachhaltig inspirierte.
Die Führung thematisiert verschiedene Facetten seines künstlerischen Schaffens anhand des in der Alten Pinakothek gezeigten Bestandes.
Dr. Mirjam Neumeister ist Sammlungsleiterin Flämische Malerei in der Alten Pinakothek der Bayerischen Staats- und Gemäldesammlungen.
Die Veranstaltung wird live aus der Alten Pinakothek in München gestreamt

Donnerstag, 15.12., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€