Kultur - Beverungen

Kursnummer Titel Start Datum Ort Dozent
Y220912 Belly Dance - auch für Anfängerinnen 04.02.2019 Beverungen, Ev. Kindertageseinrichtung "Groß für Klein" (In den Poelten 24 A) Editha Hengst
Y220110 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Literatur-Treff 06.02.2019 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Dr. Andreas Knoblauch-Flach
Y221301 Schwälmer Weißstickerei und andere Sticktechniken für Anfänger und Fortgeschrittene 19.02.2019 Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude I (Birkenstr.) Carin Brandt
Y220106 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Bilderbuchabend für Erzieher/innen, Eltern und Großeltern 14.03.2019 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Beate Menge
Y220111 Einführungsvortrag zum Schauspiel "Die Marquise von O" 19.03.2019 Beverungen, Gymnasium (Birkenstr 5.) NN
Y220112 Einführungsvortrag zum Schauspiel "Auerhaus" 08.04.2019 Beverungen, Stadthalle/Saal Bever (Kolpingstr. 5) NN
Y221201 Ausstellungseröffnung "25 Jahre - 25 Körbe: Dalhausen in einem europäischen Netzwerk" 14.04.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) N. N.
Y220102 Fahrt zur Nacht der Museen, Kirchen und Galerien - Bielefelder Nachtansichten 2019 27.04.2019 Beverungen, Busbahnhof ZOB Ulrich Wille
Y220107 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Christian Jaschinski "Wolfsspiel" 09.05.2019 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Christian Jaschinski
Y220108 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Kathrin Lange "Die Fabelmacht-Chroniken: Flammende Zeichen (1) und Brennende Worte (2)" für Schüler/innen ab Klasse 8 28.05.2019 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Kathrin Lange
Y220501 In Zusammenarbeit mit der Burg Herstelle: Wochenendeseminar "Aktmalerei" 22.06.2019 Herstelle, Burg (Carolus-Magnus-Straße 10) Christine Reinckens
Y221202 Ausstellungseröffnung "Ich und mein Lieblingskorb" - eine Mit-Mach-Fotoausstellung 14.07.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) N. N.
Y221203 Feinarbeit - Flechten mit Weidenschienen (5 Tage) 19.07.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Esmé Hofman
Y220101 Bad Hersfeld "Der Prozess" - Franz Kafka 20.07.2019 Beverungen, Busbahnhof ZOB Ulrich Wille
Y221204 Rankgerüste 26.07.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Kerstin Eikmeier
Y221205 Mit Wolle und Papierschnur flechten (2 Tage) 27.07.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Kerstin Eikmeier
Y221206 Rahmenkörbe, Schwingen, Schanzen 09.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Ursula Butterweck
Y221207 Korbflechten für Anfänger und erfahrene Flechter (2 Tage) 10.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Ursula Butterweck
Y221208 Körbe aus Weiden: Aufbau und Vertiefung - nur Übung macht den Meister (3 Tage) 12.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Ursula Butterweck
Y221209 Ein eckiger Korb - französisch gestäbt (2 Tage) 19.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Francois Desplanches
Y221210 Geflochtene Objekte - Skulpturen mit Weiden und hölzernen Fundstücken (2 Tage) 19.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Corentin Laval
Y221211 Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage) 31.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Mai Hvid Joergensen
Y221212 Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage) 02.09.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Mai Hvid Joergensen
Y221213 Moderne Flechterei mit weichen Materialien - inspiriert von der Tradition (2 Tage) 09.09.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Tim Johnson
Y221214 Katalanische Körbe (2 Tage) 11.09.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Mònica Guilera Subirana

Belly Dance - auch für Anfängerinnen

Kursnummer: Y220912
Dozent: Editha Hengst

Der Belly Dance (auch Bauchtanz oder orientalischer Tanz genannt) ist einer der ältesten weiblichen Tänze, bei dem die Gefühle in Harmonie mit der Musik zum Ausdruck gebracht werden. Er ist eine Quelle der Harmonie für Körper, Geist und Seele.
Der Belly Dance lockert und kräftigt verspannte und vernachlässigte Muskulatur. Er bewirkt damit einen Ausgleich zu den meist einseitigen, belastenden Tätigkeiten des Alltags. Eine verbesserte Körperhaltung und ein gestärktes Selbstbewusstsein leisten einen zusätzlichen Beitrag zum Wohlbefinden.
Die Isolation (Hauptmerkmal des Belly Dance) steht neben den gymnastischen, muskelentspannenden sowie muskelaufbauenden Übungen im Vordergrund. Isolation ist die Fähigkeit, verschiedene Körperteile unabhängig voneinander zu bewegen. Dadurch bedingt wird die Konzentrationsfähigkeit gefördert, die Körperhaltung verbessert und das Selbstbewusstsein gestärkt. Der Belly Dance ist erlernbar für Frauen jeden Alters. Figurprobleme gibt es hier nicht - wichtig ist die Freude am Tanzen.

Montag, 04.02., 18:30-20:00 Uhr; Beverungen, Ev. Kindertageseinrichtung "Groß für Klein" (In den Poelten 24 A); 9 Termine; 18 UE; 53€
Mitzubringen sind: bequeme Kleidung, ein Tuch zur Betonung der Hüften und dicke, rutschfest Socken oder Tanzschläppchen mit Ledersohle.
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 14

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Literatur-Treff

Kursnummer: Y220110
Dozent: Dr. Andreas Knoblauch-Flach

Sie lesen gerne und wollen sich über Literatur austauschen? Dann sind Sie beim Literatur-Treff genau richtig. Die Diskussionen beschäftigen sich z. B. mit gattungsspezifischen Einordnungen sowie alltags- und gesellschaftspolitischen Bezügen.
Der Literatur-Treff findet einmal im Monat statt, in diesem Semester erstmalig am Mittwoch, 6.2.
Dabei wird "Krumme Type, krumme Type" von Tom Franklin unser erstes Buch sein.
Die weiteren fünf Termine und übrigen Bücher werden in der Gruppe besprochen.

Mittwoch, 06.02., 18:15-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 6 Termine; 18 UE; 28€
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 15

Schwälmer Weißstickerei und andere Sticktechniken für Anfänger und Fortgeschrittene

Kursnummer: Y221301
Dozent: Carin Brandt

In diesem Kurs werden Techniken der Schwälmer Stickerei vermittelt. In der Schwalm im Hessenland ist diese herrliche Volkskunst der Weißstickerei beheimatet. Wohl keine Handarbeit ist so vielseitig, abwechslungsreich und wird mit so viel Liebe und Eifer gearbeitet wie die hessische Weißstickerei.

Dienstag, 19.02., 15:30-17:45 Uhr; Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude I (Birkenstr.); 7 Termine; 21 UE; 44€
Mitzubringen sind: eine kleine spitze Schere, eine stumpfe und eine spitze Nadel, ein Stickrahmen, Kopierstift (wenn möglich), Pauspapier (auch Butterbrotpapier) sowie ein Maßband. Stoff und Garn können mitgebracht oder bei der Dozentin erworben werden.
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 8

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Bilderbuchabend für Erzieher/innen, Eltern und Großeltern

Kursnummer: Y220106
Dozent: Beate Menge

Lust auf Bücher? Bilderbücher sind bestens geeignet, die Freude an Büchern und die Lust aufs Lesen bereits bei den Kleinsten zu wecken. Gleichzeitig können Impulse für die Entwicklung des Kindes gegeben werden.
An diesem Abend wird Eltern, Großeltern und pädagogischen Fachkräften jede Menge Lesestoff vorgestellt, der sich eignet, Kinder nachhaltig fürs Lesen zu begeistern. Besonders in den Blick genommen werden Neuerscheinungen, die an die pädagogische Arbeit in den Kitas anknüpfen, aber auch einfach "nur" Lust auf mehr Bücher machen.
Beate Menge (Lehrerin und Leiterin der Beverunger Bücherei) und Bettina Nembach (Mitarbeiterin der Buchhandlung LESBAR) stellen Bilderbuch-Klassiker, -Bestseller, -Empfehlungen und -Neuheiten für Kinder im Kindergartenalter vor.

Donnerstag, 14.03., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 1 Termine; 2 UE; 9€
Das LESBAR-Team sorgt während der Lesung für Getränke und Snacks, die im Preis inbegriffen sind.
Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der VHS und bei der Buchhandlung LESBAR, Karten an der Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

Einführungsvortrag zum Schauspiel "Die Marquise von O"

Kursnummer: Y220111
Dozent: NN

Dienstag, 19.03., 18:15-19:45 Uhr; Beverungen, Gymnasium (Birkenstr 5.); 1 Termine; 0,67 UE; 0€

Einführungsvortrag zum Schauspiel "Auerhaus"

Kursnummer: Y220112
Dozent: NN

Montag, 08.04., 19:15-19:45 Uhr; Beverungen, Stadthalle/Saal Bever (Kolpingstr. 5); 1 Termine; 0,67 UE; 0€

Ausstellungseröffnung "25 Jahre - 25 Körbe: Dalhausen in einem europäischen Netzwerk"

Kursnummer: Y221201
Dozent: N. N.

Das Korbmacher-Museum Dalhausen wird 25 Jahre alt.
Seit seiner Gründung 1994 hat sich das Museum zu einem interessanten und vielseitigen Standort für Kunst, Kultur und Handwerk entwickelt.
Zu diesem Anlass haben wir 25 Flechthandwerkerinnen und Flechthandwerker aus ganz Europa gebeten, ihre Verbundenheit mit dem Korbmacher-Museum Dalhausen zu zeigen und uns eines ihrer Werke für eine Sonderausstellung zur Verfügung zu stellen, um somit ihre ganz persönliche Beziehung zu Dalhausen erlebbar zu machen.
Im Korbmacher-Museum wird nicht nur die lokale Flechttradition lebendig, sondern mit der Akademie Flechtsommer auch das gemeinsame geflochtene kulturelle Erbe Europas gefeiert.
Die Ausstellung wird bis zum 26.05.2019 zu sehen sein.
Mehr Informationen: www.korbmacher-museum.de

Sonntag, 14.04., 11:30-13:30 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 2,67 UE; 0€

Fahrt zur Nacht der Museen, Kirchen und Galerien - Bielefelder Nachtansichten 2019

Kursnummer: Y220102
Dozent: Ulrich Wille

Am letzten Samstag im April öffnen die Bielefelder Museen, Kirchen und Galerien von 18 Uhr bis 1 Uhr ihre Türen für ein ganz besonderes Kulturerlebnis mit einem abwechslungsreichen Programm an Ausstellungen, Installationen und Performances. Ungewöhnliche Open-Air-Kunstlichtprojektionen sorgen auf verschiedenen Plätzen für ein unvergessliches Sinneserlebnis. In der Kursgebühr sind die Fahrt nach Bielefeld und der Eintritt zu allen Veranstaltungen enthalten. Eine Eventübersicht wird ca. 4 Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn veröffentlicht. Geplant ist der Besuch eines Museums und einer weiteren Veranstaltung. Darüber hinaus haben alle Teilnehmenden noch genügend Zeit zur freien Verfügung, um Bielefeld auf "eigene Faust" zu erkunden.
Abfahrt: 16.00 Uhr Beverungen, Busbahnhof/ZOB
Weitere Zustiegsmöglichkeit: ca. 16.15 Uhr Höxter, Bahnhof.
Eintreffen in Bielefeld: ca. 18.00 Uhr
Rückfahrt : ca. 01.00 Uhr
Eine Voranmeldung im VHS-Büro ist bis Donnerstag, 28.03.2019, erforderlich.
Ein kostenfreier Rücktritt ist nur bis zu diesem Termin möglich!
Jugendliche bis 14 Jahre zahlen einen ermäßigten Beitrag in Höhe von 28 € (Vorlage des Ausweises am Veranstaltungstag notwendig!).

Samstag, 27.04., 16:00-01:30 Uhr; Beverungen, Busbahnhof ZOB; 1 Termine; 3,33 UE; 38€
Teilnehmerzahl: mind.20 / max. 49 (nicht ausgeschrieben Wille/Lp)!

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Christian Jaschinski "Wolfsspiel"

Kursnummer: Y220107
Dozent: Christian Jaschinski

Der einzige Grund, warum du noch am Leben bist, ist der, dass ich es dir erlaube. Noch nicht abgedrückt habe. Wenn ich will, dass du stirbst, bist du tot. Du erinnerst dich an deinen Fehler, nicht wahr? Das ist gut. Dann verstehst du auch, warum dein Weg hier enden muss." (kursiv setzen!!!)
Ein perfider Killer mordet im beschaulichen Lipperland - und stellt Kriminalhauptkommissar Florian Dreier und sein Team vor ein Rätsel: Wer ist der Tote im Bad Salzulfer Kurpark? Und was hat es mit den gelben Spielfiguren in Nase und Ohren des Opfers auf sich? Als eine zweite Leiche gefunden wird, dieses Mal mit grünen Spielfiguren drapiert, herrscht Gewissheit: Lippe wird von einem Serienkiller heimgesucht!
Strafrichterin Tara Wolf sucht hingegen seit Langem nach dem mysteriösen Rocker, der ihren Mann ermorden ließ. Doch jetzt wird sie in die Ermittlungen um den Lipper Serienkiller hineingezogen. Zusammen mit der Hackerin Lou Ritter und dem Paläontologen Peter Falke kommt sie der Sache auf die Spur. Dabei gerät sie in große Lebensgefahr ...
Der Autor Christian Jaschinski wurde 1965 in Lemgo geboren, überlebte die harten 1970er in Breitcordhosen und Nickipullovern, verschrieb sich als Pianist und Keyboarder dem 80er-Jahre-Rock und ist nach kleineren Umwegen seit über 20 Jahren wieder in Lippe zu Hause. Als Radfahrer und Wanderer ist er ein großer Fan der abwechslungsreichen lippischen Landschaft, verbringt aber auch regelmäßig kreative Schreibzeiten an der Nordsee. Er schreibt Krimis und Comedy-Literatur, die er gemeinsam mit dem Singer/Songwriter Joans Pütz in "Text-Konzerten" auf die Bühnen bringt.
Weitere Infos unter: www.christianjaschinski.de

Donnerstag, 09.05., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 1 Termine; 2 UE; 9€
Das LESBAR-Team sorgt während der Lesung für Getränke und Snacks, die im Preis inbegriffen sind.
Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der VHS und bei der Buchhandlung LESBAR, Karten an der Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Kathrin Lange "Die Fabelmacht-Chroniken: Flammende Zeichen (1) und Brennende Worte (2)" für Schüler/innen ab Klasse 8

Kursnummer: Y220108
Dozent: Kathrin Lange

"Fabelmächtige vermögen mit ihren Worten die Welt zu verändern. Eine magische Gabe, die wie keine andere zum Schauplatz Paris passt".
Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht - und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin (Band 1).
Die Liebe auf den ersten Blick hat Mila, als sie nach Paris gereist und dort Nicholas begegnet ist, erlebt. Doch die Fabelmacht hat ihn ihr genommen. Für Schmerz bleibt keine Zeit, denn ein fabelmächtiger Gegenspieler taucht hinter den Kulissen auf. Wie Mila hat auch er seine große Liebe verloren und ihm ist jeden Mittel recht, um diese zurückzubekommen. Als Mila sich tiefer in seine Intrigen verstrickt, wird ihr klar: Dies ist nicht länger ein Kampf der Geschichten. Sie kann ihn nur aufhalten, wenn ihre eigene Liebe stärker ist als die Fabelmacht. Um zu bestehen, muss sie erneut gewaltige Opfer in Kauf nehmen und am Ende sogar stärker sein als der Tod ... (Band 2)
Die Autorin Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar am Harz geboren. Eigentlich wollte sie zur Hundestaffel der Polizei, doch ihre Liebe zu Büchern siegte. Nach ihrer Ausbildung zur Verlagskauffrau arbeitete sie noch einige Zeit als Buchhändlerin und seit 2005 ist sie Schriftstellerin. Kathrin Lange lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Hildesheim (Niedersachsen).
Weitere Infos unter: www.kathrin-lange.com
Gebühr: 6,00 € (Schüler/innen) / 9,00 € (Erwachsene)

Dienstag, 28.05., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 1 Termine; 2 UE; 6€
Das LESBAR-Team sorgt während der Lesung für Getränke und Snacks, die im Preis inbegriffen sind.
Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der VHS und bei der Buchhandlung LESBAR, Karten an der Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

In Zusammenarbeit mit der Burg Herstelle: Wochenendeseminar "Aktmalerei"

Kursnummer: Y220501
Dozent: Christine Reinckens

Der Mensch in der Natur: ein Thema, welches sich durch die Kunstgeschichte zieht.
Wer sich für die Akt- und Figurenmalerei interessiert und dies zudem mit der Freilichtmalerei verknüpfen möchte, ist hier richtig. Idylle und Herausforderung in einem: Wechselndes Licht und wandernde Schatten inspirieren zu farbiger Flexibilität und raschen Entscheidungen. Man selbst ist beim Malen auch der Natur und ihren Reizen ausgeliefert, alle Sinne sind angesprochen und fließen in das Bild ein. Während der 2-3 Stunden Stellung bleibt genügend Zeit, den Körper in der Umgebung zu erfassen oder sich auch auf Details zu konzentrieren.
Bei Regen bietet die Burg mit ihren spannenden lichtdurchfluteten Räumen ebenso viele reizvolle Möglichkeiten, die Modelle in einem spannenden Kontext ins Bild zu setzen. Eine fundierte Einführung zu Beginn, eine individuelle Begleitung der Einzelnen beim Tun sowie gemeinsames Besprechen der Ergebnisse sind Teil des Workshops.

Samstag, 22.06., 10:00-19:00 Uhr; Herstelle, Burg (Carolus-Magnus-Straße 10); 2 Termine; 18 UE; 165€
Mitzubringen sind: Materialliste wird nach Anmeldung rechtzeitig versandt.
Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 12

Ausstellungseröffnung "Ich und mein Lieblingskorb" - eine Mit-Mach-Fotoausstellung

Kursnummer: Y221202
Dozent: N. N.

Senden Sie uns ein Foto von Ihnen mit Ihrem Lieblingskorb bis zum 01.06.2019 zu und werden Sie Teil eines weltweiten Fotoprojektes zum 25-jährigen Bestehen des Korbmacher-Museums Dalhausen.
Die Ausstellung wird bis zum 01.09.2019 zu sehen sein.
Mehr Informationen: www.korbmacher-museum.de

Sonntag, 14.07., 11:30-13:30 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 2,67 UE; 0€

Feinarbeit - Flechten mit Weidenschienen (5 Tage)

Kursnummer: Y221203
Dozent: Esmé Hofman

Die Feinarbeit oder Weidenschienenarbeit ist eine sehr feine Flechttechnik. Sie geht zurück bis in 17. Jahrhundert. Berühmte Beispiele finden sich auf Gemälden der flämischen Meister.
Geschälte Weidenruten werden der Länge nach aufgespalten und sorgfältig in millimetergenaue feine Schienen zugerichtet und dann über Holzformen zu vielfältigen Flechtwerken, wie Schmuckdosen, Handtaschen, Schalen etc. verarbeitet.
In diesem Kurs wird das Spalten und Zurichten der Weidenschienen erlernt und ein Objekt in verschiedenen Techniken über eine Form geflochten. Anfänger können z.B. eine Schale flechten, eine Flasche umflechten oder eine kleine Dose mit einem Deckel herstellen.
Die Dozentin steht zu einer individuellen Absprache über das jeweilige Projekt gern zur Verfügung. Erfahrene Flechter/innen können sich ebenfalls mit Esmé über ihren individuellen Kursinhalt abstimmen.
Kontakt: info@esmehofman.nl
Die Dozentin spricht Deutsch, Englisch und etwas Französisch.
Der Kurs findet von Freitag bis Dienstag statt.

Freitag, 19.07., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 5 Termine; 40 UE; 350€
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 10
inkl. Materialkosten!

Bad Hersfeld "Der Prozess" - Franz Kafka

Kursnummer: Y220101
Dozent: Ulrich Wille

Was Josef K. an seinem dreißigsten Geburtstag widerfährt, ist nur der Beginn einer atemberaubenden, irrwitzigen Odyssee. Kafkas PROZESS, einer der ersten Psychothriller der Weltliteratur, sprüht vor komischen, absurden Situationen, ist manchmal tiefsinnig und traurig, aber genauso naiv und verspielt. Dass Kafka ein begeisterter Kinogänger und Witze-Erzähler war, merkt man den slapstick-haften Szenerien hier ganz besonders an.
Der Bankangestellte Josef K. wird am Morgen seines dreißigsten Geburtstags in seinem Schlafzimmer verhaftet. Die beiden Herren, die plötzlich im Auftrag des Gerichts neben seinem Bett stehen und ihm genüsslich sein Frühstück wegessen, nennen ihm keine Gründe dafür. Vergeblich versucht er herauszufinden, weshalb er angeklagt wurde. Auf seiner fieberhaften Suche nach den Gründen irrt er durch ein mysteriöses, nicht greifbares Gerichtsgebäude, dessen Kanzleien sich auf den Dachböden heruntergekommener Mietskasernen befinden. Am Ende findet er sich in einer leeren Kathedrale wieder: hier sucht er nach Klarheit, nach Erlösung, doch selbst der Kaplan arbeitet im Auftrag des Gerichts...
Kafkas PROZESS - eine Hymne an die Fantasie, ein Hohelied der Liebe aus heiterem Himmel, ein Irrgarten, eine Komödie im Dunkeln, ein fiebernder Weckruf, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen!
Für die Aufführung sind Karten in den Reihen 6, 7, 9, 11 und 12 reserviert.
Abfahrt: 10.30 Uhr Beverungen, Busbahnhof/ZOB
Weitere Zustiegsmöglichkeiten nach Bedarf in Dalhausen, Borgentreich und Warburg.
Die Zustiegszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Eintreffen in Bad Hersfeld: ca. 12.30 Uhr
Einlass: ab 14:30 Uhr
Beginn der Aufführung: 15.00 Uhr
Die Zuschauerplätze sind überdacht. Bei kühler Witterung kann eine Decke hilfreich sein.
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bad Hersfelder Festspiele.

Samstag, 20.07., 15:00-17:00 Uhr; Beverungen, Busbahnhof ZOB; 1 Termine; 3,33 UE; 69€
Teilnehmerzahl: mind. 39 / max. 35 (nicht ausgeschrieben Wille/Lp)!

Rankgerüste

Kursnummer: Y221204
Dozent: Kerstin Eikmeier

Für alles, was nach oben strebt oder nach unten rankt, flechten wir praktische Kletterhilfen und/oder dekorative Weidengebilde für den Garten.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet!

Freitag, 26.07., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 8 UE; 65€
Mitzubringen ist: eine Rosenschere.

Mit Wolle und Papierschnur flechten (2 Tage)

Kursnummer: Y221205
Dozent: Kerstin Eikmeier

Papierschnur und Wolle werden getrennt oder kombiniert miteinander mit wenigen einfachen Flechttechniken zu besonderen Körben verflochten.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet!

Samstag, 27.07., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 16 UE; 135€
Mitzubringen ist: eine Rosenschere.

Rahmenkörbe, Schwingen, Schanzen

Kursnummer: Y221206
Dozent: Ursula Butterweck

Bei dieser traditionellen und leicht zu erlernenden Flechttechnik bilden Rahmen ein Gerüst, das mit ungeschälten Weiden zu einem Korb ausgeflochten wird. Der Kurs bietet einen guten Einstieg in das Flechthandwerk mit vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Freitag, 09.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 8 UE; 79€

Korbflechten für Anfänger und erfahrene Flechter (2 Tage)

Kursnummer: Y221207
Dozent: Ursula Butterweck

Sternboden, Fitzen, Aufstaken, Kimme, Gang, Schicht, Zuschlag, Griffe: die handwerklichen Grundtechniken stehen im Mittelpunkt und werden am Beispiel eines runden Weidenkorbes vermittelt.
Anfänger können sich ausprobieren, erfahrene Flechter können ihre Kenntnisse vertiefen.
Teilnehmerzahl: max. 10

Samstag, 10.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 16 UE; 159€

Körbe aus Weiden: Aufbau und Vertiefung - nur Übung macht den Meister (3 Tage)

Kursnummer: Y221208
Dozent: Ursula Butterweck

In diesem Seminar können bereits erlangte Fertigkeiten im Flechten mit Weiden aus vorangegangenen Workshops geübt und vertieft werden. Runde, ovale und eckige Körbe sowie deren Ränder, Griffe, Henkel, Formen und Details können praktiziert und so weiter verinnerlicht werden.
Das Ziel ist es, ein persönlich zugeschnittenes Programm in einer kleinen Gruppe und ohne Zeitdruck zu schaffen. Um die persönlichen Vorstellungen abzustimmen, kann mit den Dozenten Kontakt aufgenommen werden über: Kontakt@flechtsommer.de
Teilnehmerzahl: max. 8
Der Kurs findet Montag, Dienstag und Mittwoch statt.
Kursbeginn:

Montag, 12.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 3 Termine; 24 UE; 225€

Ein eckiger Korb - französisch gestäbt (2 Tage)

Kursnummer: Y221209
Dozent: Francois Desplanches

François wird in diesem Kurs wieder eine seiner vielen "Spezialitäten" vermitteln: Es wird ein eckiger Weidenkorb in der typisch "französisch gestäbten Technik" entstehen. Die Bodentechniken, das Anspitzen der Staken, die Fitzen, die Ausgestaltung der Ecken und der Zuschlag sind sehr interessante Details, denen sich intensiv zugewandt wird.
Dieses Seminar setzt Erfahrungen im Flechten mit Weiden voraus!
Der Dozent spricht Französisch und Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 6

Montag, 19.08., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Geflochtene Objekte - Skulpturen mit Weiden und hölzernen Fundstücken (2 Tage)

Kursnummer: Y221210
Dozent: Corentin Laval

Corentin Laval ist nun schon zum sechsten Mal beim Flechtsommer zu Gast. Er ist nicht nur der "Meister des Bouyricou", sondern ist auch bekannt für seine künstlerischen und kreativen Arbeiten. Hölzerne Fundstücke wie bizarre Äste, Astgabeln oder Treibholz sind Ausgangspunkt für seine geflochtenen Skulpturen. Darum soll es dieses Mal gehen.
Die Teilnehmer werden daher gebeten, Fundstücke aus Wald, Fluss und Meer mitzubringen. Diese müssen stark, gesund und sollten von inspirierender Form sein.
Mitzubringen ist ferner, sofern vorhanden, ein Akkuschrauber. Je mehr wir davon haben, desto besser.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Der Dozent spricht Französisch und Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 6

Montag, 19.08., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage)

Kursnummer: Y221211
Dozent: Mai Hvid Joergensen

Mai gibt in diesem Workshop Gelegenheit, am Beispiel eines runden oder ovalen Korbes verschiedene Techniken und so verschiedene Strukturen und Texturen kennen zu lernen.
Kreativ werden Materialien wie Weiden, Weidenrinde oder Binsen u.a. in ihren Eigenschaften und Farbigkeit kombiniert.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Die Dozentin spricht Dänisch, Englisch und ein wenig Deutsch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10

Der Kurs findet Samstag und Sonntag statt.

Samstag, 31.08., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage)

Kursnummer: Y221212
Dozent: Mai Hvid Joergensen

Mai gibt in diesem Workshop Gelegenheit, am Beispiel eines runden oder ovalen Korbes verschiedene Techniken und so verschiedene Strukturen und Texturen kennen zu lernen.
Kreativ werden Materialien wie Weiden, Weidenrinde oder Binsen u.a. in ihren Eigenschaften und Farbigkeit kombiniert.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Die Dozentin spricht Dänisch, Englisch und ein wenig Deutsch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10

Der Kurs findet Montag und Dienstag statt.

Montag, 02.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€
 

Moderne Flechterei mit weichen Materialien - inspiriert von der Tradition (2 Tage)

Kursnummer: Y221213
Dozent: Tim Johnson

Der Künstler und Flechthandwerker Tim Johnson ist ein Spezialist im Umgang mit "weichen Materialien". Seine Inspirationen sammelt er aus traditionellen Flechttechniken der ganzen Welt. In diesem Seminar werden Binsen, Gräser und Esparto zu individuellen Taschen und Körben verarbeitet. Dabei wird die große Bandbreite von traditionellen Flechttechniken aus verschiedenen Teilen der Welt eingebunden z.B. Knotentechniken, Kordelbindungen und vernähte Strukturen aus Spanien, der Türkei und Nordafrika.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Der Dozent spricht Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10

Montag, 09.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Katalanische Körbe (2 Tage)

Kursnummer: Y221214
Dozent: Mònica Guilera Subirana

Das katalanische Flechthandwerk hat in seiner ganz eigenen Tradition eine Vielzahl an sehr robusten und dennoch eleganten Körben hervorgebracht, die alle über Jahrhunderte den Anforderungen des Alltags entsprochen haben.
In diesem Kurs werden wir einen klassischen, traditionellen, katalanischen Pilzkorb herstellen. Wir beschäftigen uns mit den typischen katalanischen Bodentechniken; wir werden Weiden aber auch Arundo Donax (Pfahlrohr) aufbereiten und uns mit dem kordelartigen Rand und Henkel aus Weiden befassen.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Die Dozentin spricht Englisch, Spanisch und Katalanisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10

Mittwoch, 11.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€