Kursnummer Titel Start Datum Ort Dozent
Y320401 Literatur und Musik: Große jüdische deutschsprachige Gelehrte 06.06.2019 ehem. Synagoge in Borgholz Christian Holtgreve
Y320402 Peter Ernst und Maxine Neuman - Werke jüdischer Komponisten 10.07.2019 ehem. Synagoge in Borgholz Peter Ernst

Literatur und Musik: Große jüdische deutschsprachige Gelehrte

Kursnummer: Y320401
Dozent: Christian Holtgreve

Zu einer besonderen Veranstaltung in der alten Synagoge in Borgholz laden die Stadt Borgentreich und der VHS-Zweckverband Diemel-Egge-Weser ein.
Der Warburger Sozialwissenschaftler Christian Holtgreve wird einige große deutschsprachige jüdische Gelehrte vorstellen, die wichtige Beiträge zum Verständnis zwischen den Traditionen der christlich geprägten deutschen Kultur und dem Judentum geleistet haben.
So der "Berliner Sokrates" Moses Mendelssohn, der ein bedeutender Vertreter der Aufklärung in Deutschland des 18. Jahrhunderts war und von Gotthold Ephraim Lessing in seinem Theaterstück "Nathan der Weise" verewigt wurde. Weiterhin werden die Freunde Franz Rosenzweit aus Kassel und Martin Buber aus Wien, die als Religionsphilosophen tätig waren, und eine "Verdeutschung der Schrift", also der hebräischen Bibel, vornahmen. Der im Bezirk Posen geborene Leo Baeck war wohl der bedeutendste Vertreter des deutschen, liberalen Judentums. Er hat das KZ Theresienstadt überlebt und war unermüdlich tätig im deutsch-jüdischen Dialog. Die beiden Frankfurter Philosophen Theodor Adorno und Erich Fromm waren Vorkämpfer für die Freiheit und Selbstbestimmung des Menschen. Beide emigrierten nach 1933 in die USA und gehören heute noch zu den einflussreichsten Denkern des 20. Jahrhunderts. Auch die Philosophin Hannah Arendt, in Hannover geboren, emigrierte auf der Flucht vor den Nazis in die USA und trat dort als politische Theoretikerin wissenschaftlich und publizistisch engagiert für Freiheit und Gleichheit in einer demokratischen Gesellschaft ein.
Christian Holtgreve wird diese Persönlichkeiten porträtieren und würdigen sowie prägnante Texte von ihnen vortragen.
Begleitet wird die Veranstaltung von einer Musikgruppe der Musikschule Korbach, die Stücke aus dem Repertoire der jüdischen Klezmer-Musik vortragen wird.
Die  Veranstaltung wird gefördert aus dem Programm 19 x 1000 des Vereins "Weimarer Republik e.V."  aus Mitteln des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.

Donnerstag, 06.06., 19:00-22:00 Uhr; ehem. Synagoge in Borgholz; 1 Termine; 4 UE; 0€

Peter Ernst und Maxine Neuman - Werke jüdischer Komponisten

Kursnummer: Y320402
Dozent: Peter Ernst

Ein Musikabend mit dem Warburger Gitarristen Peter Ernst und der New Yorker Cellistin Maxine Neuman. Sie sind in der ehemaligen Synagoge bekannt für die Aufführung jüdischer Komponisten und gestalten hierfür eigens Konzerte.

Die  Veranstaltung wird gefördert aus dem Programm 19 x 1000 des Vereins "Weimarer Republik e.V."  aus Mitteln des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.

Mittwoch, 10.07.2019, 19.00-20.30 Uhr; ehem. Synagoge in Borgholz; Eintritt frei