Jugend in Arbeit plus

Das Land Nordrhein-Westfalen hat seit Sommer 1998 das Programm "Jugend in Arbeit" für langzeitarbeitslose Jugendliche aufgelegt. An dem Programm sind Arbeitgeber, Kammern, Gewerkschaften, die Agentur für Arbeit, das Jobcenter im Kreis Höxter, Kommunen und Wohlfahrtsverbände beteiligt. Innerhalb des Programms werden die Jugendlichen umfassend beraten; neu geschaffene Stellen können mit einem befristeten Lohnkostenzuschuss gefördert.

Die Maßnahme findet statt mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds. Sie läuft Ende 2018 aus.

Die VHS Diemel - Egge - Weser beteiligt sich als Beratungsagentur an dem Programm.

Nähere Auskünfte erteilen Sabine Nicolai (Tel. 05646/1513) oder die VHS-Geschäftsstelle in Warburg (Tel. 05641/74 77 70).