VHS-Forum 2021

 

Sonntag, 24. Oktober 2021 um 11.00 Uhr in der Ackerscheune Willebadessen (Klosterhof, 34439 Willebadessen)

 

Wilhelm Schmid

„Heimat finden. Vom Leben in einer ungewissen Welt“

Begrüßung durch den Vorsitzenden der Verbandsversammlung

Auch abseits von Corona suchen Menschen vermehrt nach Heimat in einer ungewissen Welt.  
Heimat ist mehr als ein Ort. Sie kann als Basislager des Lebens gelten, von dem aus Erkundungen ins Ungewisse möglich sind. Anders als es zunächst den Anschein hat, gibt es viele Möglichkeiten, Heimat zu finden: in Beziehungen, in der Natur, in Kunst und Kultur, mit Bildung und auch Bildschirmen, in der Ruhe auf dem Land, im vibrierenden Leben der Stadt, beim Unterwegssein in Raum und Zeit, in Phantasie, Utopie und Transzendenz. 

Seine schmalen Bücher über “Glück”, “Freundschaft” oder “Gelassenheit” waren Jahresbestseller; der Titel seines Hauptwerks "Philosophie der Lebenskunst" beschreibt seinen Ansatz.
Im VHS-Forum 2021 stellt er sein neues Werk vor. 

»Schmid schreibt klar und unmissverständlich, ohne je banal zu wirken (…). Philosophie gewinnt hier einen ursprünglichen Sinn zurück« (Thomas Groß, Frankfurter Allgemeine Zeitung). 

Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig. Der Eintritt ist frei.