Skip to main content

So erreichen Sie uns telefonisch - Warburg: 05641/921711, Beverungen: 05273/392125.
Neue Bankverbindung ab sofort:
IBAN: DE50 4765 0130 0025 0313 52, BIC: WELADE3LXXX

 

VHS Programm Frühjahr 2024

Hier finden Sie unser Programmheft als PDF-Download. (Dateigröße ca. 6 MB)

Das VHS-Programm Herbst 2024 befindet sich gerade in der Planung. Die Druckversion erscheint am 15.08.2024 an den bekannten Stellen. Am 18.08. können Sie das Programm auch online einsehen.

Anmeldungen können ab dem 19.08.2024 schriftlich oder online vorgenommen werden.

I110903 Sonntagsradtour in die Grimmwelt von Weser und Diemel

Das aus einem Guss gebaute Barockstädtchen Bad Karlshafen auf einer Stadtführung kennenlernen, sich der Ruhe und Mystik der romanischen Klosterkirche in Lippoldsberg hinzugeben, das Wunder der Wallfahrtskirche im Reinhardswalddorf Gottsbüren zu erkunden, den aufgehaltenen Zerfall des Wasserschlosses Wülmersen beim Picknick zu erkunden, das alles lässt sich auf schönen Wegen mit dem Rad verbinden.

Mit Hilfe des Fahrradbusses der Wisentlinie sparen wir uns die Anreise durch die Börde. Von Beverungen aus radeln wir entlang der Weser zur Stadtführung nach Bad Karlshafen. Die Bilder dieses einmaligen Ensembles können dann beim Mittagsmahl am Weserufer oder Hafen weiter genossen werden.
Auf dem Weserradweg weiter werden wir gegen 14.00 Uhr an der Klosterkirche in Lippoldsberg in die romanische Ruhe abtauchen und ggfs. einen Kaffee dazu genießen. Im nächsten Weserdorf Gieselwerder verlassen wir den Fluss, steigen über die Landstraße den Reinhardswald hinauf, und hinab in das alte Wallfahrtsdorf Gottsbüren, wo wir in der Kirche das kongeniale Wunder der Wallfahrtsgeschichte bestaunen können.
Weiter geht es durch das Naturschutzgebiets des Holzarpebachs in langen Waldwegschleifen zur Ruine des Wasserschlosses Wülmersen, wo bei der Vesper im Café Mehlschwalbe Geist und Beine ausruhen und sich für den Heimweg auf dem Diemelradweg gestärkt werden kann.
Die reine Radstrecke beträgt 66 km, meist eben mit 200 Höhenmeter Aufstieg in Gieselwerder. Die Kosten für Busticket und Stadtführung (ca. 15,00 € - 20,00 €) sind nicht in der Kursgebühr enthalten und müssen am Veranstaltungstag vor Ort entrichtet werden (es kann mit dem Deutschlandticket gefahren werden). Die Teilnehmer*innen erhalten einen Kartenausdruck mit Tourdaten.
Bitte mitbringen: eigenes Fahrrad, E-Bike empfohlen, Durchschnittgeschwindigkeit 18km/h, Fahrradhelm, Getränke und kleines Picknick für unterwegs.
-Begrenzte Teilnehmerzahl!-

Sonntag, 23.6., Treffpunkt: 10.15 Uhr in Warburg am ZOB, Rückkehr gegen 21.00 Uhr; 5 UE; Gebühr: 12,00 €

I110904 Ein Sonntagsausflug auf dem Edersee-Bahnweg mit Stadtführung in Fritzlar

Dass man an einem Tag mit dem Rad weit herumkommen und viel Schönes entdecken kann, zeigt diese nicht alltägliche Sonntagstour. Wir starten um 8.30 Uhr am Altstädter Marktplatz in Warburg, radeln ins "Fürstentum Waldeck" nach Volkmarsen (12 km, ab 9.23 Uhr, nächster Zug 10.23 Uhr), steigen dort in die Regionalbahn nach Korbach. Dann geht es mit dem Rad auf der wunderschönen, ehemaligen Bahntrasse durchs Waldecker Land hinab zur Eder bei Affoldern (28km). Nach einer Picknickpause an der Eder weiter auf dem Eder-Radweg nach Fritzlar (18 km). Die altehrwürdige "Kaiserstadt" ist als das Kleinod unter den Fachwerkstädten bekannt. Einen ersten Eindruck davon erhalten wir  bei einer Mittagspause in einer der vielen Gaststätten am Marktplatz. Gegen 15.00 Uhr werden wir auf einer Stadtführung Interessantes zur Geschichte und zum heutigen Leben in der alten Domstadt erfahren. Um 18.15 Uhr besteigen wir in Wabern (7 km), wo die Warburger Zuckerrüben jetzt verarbeitet werden, die Bahn zurück nach Warburg, wo die Fahrt um ca. 19.30 Uhr endet.  
Die reine Radstrecke beträgt 65 km (meist eben oder leicht bergab). Die Kosten für Bahnticket und Stadtführung (ca. 15,00 € - 20,00 €) sind nicht in der Kursgebühr enthalten und müssen am Veranstaltungstag vor Ort entrichtet werden. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Kartenausdruck mit Tourdaten.
Bitte mitbringen: eigenes Fahrrad (Tourenrad oder E-Bike empfohlen, Durchschnittgeschwindigkeit 18km/h), Fahrradhelm, Picknick für unterwegs.
Wer möchte, kann nach der Stadtführung in Begleitung auf ausgewählt schöner Strecke über Naumburg und Wolfhagen zurück nach Warburg radeln (ca. 50 km, 2,5 Stunden), anstatt die Bahn zu nehmen.
-Begrenzte Teilnehmerzahl!-

Sonntag, 30.6., Treffpunkt: 8.15 Uhr Altstädter Marktplatz in Warburg, Rückkehr gegen 19.30 Uhr; Warburg, "Altstadt-Café" (Am Markt 9a); 5 UE; Gebühr: 12,00 €

Sprechzeiten der VHS Geschäftsstellen Warburg und Beverungen

WarburgBeverungen

Montag

08:30–11:30, 14:00–16:00

Montag09:00-12:30, 14:00-17:00

Dienstag

08:30–11:30, 14:00–16:00

Dienstag

09:00-12:30, 14:00-17:00

Mittwoch

08:30–11:30

Mittwoch

09:00-12:30, 14:00-17:00

Donnerstag

08:30–11:30, 14:00–16:00

Donnerstag

09:00-12:30, 14:00-17:00

Freitag

08:30–11:30

Freitag

09:00-12:30

Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns ausschließlich per E-Mail unter vhs@warburg.de

Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns ausschließlich per E-Mail unter vhs@beverungen.de

 

Unser Programmheft als Download

Hier finden Sie unser Programmheft als PDF-Download. (Dateigröße ca. 6 MB)

Kurssuche


Diese Kurse starten demnächst (eine Auswahl)

Hier gibt´s eine Übersicht unserer Angebote, die in der nächsten Zeit beginnen. 

Bitte besuchen Sie keine Kurse, ohne sich vorher angemeldet zu haben, damit Sie sich Ihres Platzes sicher sein können.

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Wolfgang Hofer "OLAF ERMITTELT - Der Kanzler-Krimi"

Kursnummer: I220107
Dozent: Wolfgang Hofer

Was passiert, wenn der Bundeskanzler beim Gassigehen über eine Leiche stolpert? Und warum gibt es noch drei weitere spektakuläre Morde? Hängen die Fälle überhaupt zusammen?
Olaf beginnt zu ermitteln und nutzt jede freie Minute zwischen Regierungserklärungen, Fototerminen, Debatten bei der EU in Brüssel und Telefonaten mit Joe Biden. Hochkarätige Helfer unterstützen ihn dabei. Ehefrau Britta, Karl Lauterbach, eine Kellnerin mit österreichischem Migrationshintergrund, ein schlitzohriger Kleinganove, eine taffe Obdachlose. Zwischendurch muss er auch noch die Kids von Annalena Baerbock hüten. Robert Habeck nervt, Macron auch, und der Geschirrspüler gibt den Geist auf. Aber Olaf wäre nicht der Scholz, wenn er das nicht alles packen würde. Mit anderen Worten: Es brennt die Luft, wenn Olaf ermittelt!
Wolfgang Hofer begann seine Karriere im Reich der Worte und Töne 1971 mit dem selbst komponierten Hit vom "Trödler Abraham". Wegen des außergewöhnlichen Textes wurde Udo Jürgens auf ihn aufmerksam. Gemeinsam schufen die beiden über hundert Songs, unter anderem die Klassiker "Liebe ohne Leiden" und "Mit 66 Jahren". Dazu schrieb Hofer Drehbücher für das Fernsehen und war Berater bei Shows wie "Wetten dass...?".
Die Liste seiner Kundschaft ist endlos: Wencke Myhre, Maite Kelly, Thomas Anders, Roland Kaiser, Michael Schanze, Harald Juhnke, Harald Schmidt und jede Menge große Namen mehr. Für die Musicalfassung von Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame" verfasste er die Songtexte.
Und jetzt schreibt er auch noch Krimis! An diesem Abend liest er aus seinem Erstlingswerk: Spaß und Spannung sind garantiert!
Das LESBAR-Team sorgt während der Lesung für Getränke und Snacks, die im Preis inbegriffen sind.
Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der VHS und bei der Buchhandlung LESBAR, Karten an der Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

Donnerstag, 04.04., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 1 Termine; 2 UE; 12€

Zurück

Der VHS-Kursfinder

Der VHS-Kursfinder sucht und findet Kurse bundesweit mit einer Umkreissuche: vhs-Kursfinder: vhs-Kurse bundesweit finden (volkshochschule.de)

Unsere Werbepartner

Kursportale für den Kreis Höxter/Lippe

Geschenkgutschein

Bildung schenken

Mit dem Geschenkgutschein der VHS haben Sie immer das passende Geschenk. Der Gutschein kann über eine bestimmte Summe oder für einen speziellen Kurs ausgestellt werden.