Gesellschaft

Kursnummer Titel Start Datum Ort Dozent
Y111102 Fahrradexkursion: Wesertour 26.05.2019 Warburg-Schützenplatz Reinhard Borgiel
Y610510 Vortrag: DSGVO für Vereine 05.06.2019 Willebadessen, Schule an den 7 Quelllen, Weißer Weg Baumann, Sascha
Y210901 Führung über den jüdischen Friedhof - NEUER TERMIN! 27.06.2019 Beverungen, Feuerwehrgerätehaus (Dalhauser Str. 60) Christoph Reichardt
Z250501 Stillebenmalerei: Stille Pracht - Festliches im Kleinformat 07.12.2019 Burg Herstelle Christine Reinckens

Fahrradexkursion: Wesertour

Kursnummer: Y111102
Dozent: Reinhard Borgiel

Eine landschaftlich sehr reizvolle Fahrradtour entlang des rechtsseitigen Weserradwegs führt von Hann. Münden bis nach Bad Karlshafen. Nach dem Bustransfer von Warburg nach Hann. Münden wird am Weserstein beim Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser gestartet. Nach einer kurzen Besichtigung von Hann. Münden und einem Zwischenstopp in Hemeln führt der Weg nach Oedelsheim, wo die Mittagsrast eingelegt wird. Der nächste Haltepunkt ist Wahmbeck. Nach einem kurzen Anstieg und einer Gesamtstrecke von 55 km wird dann Bad Karlshafen erreicht. Von dort geht es mit dem Fahrradbus wieder zurück nach Warburg. Die Rückkehr ist um ca. 20.00 Uhr in Warburg, Schützenplatz. In der Kursgebühr sind sämtliche Transportkosten enthalten.

Sonntag, 26.05., 09:00-20:00 Uhr; Warburg-Schützenplatz; 1 Termine; 4 UE; 29€

Vortrag: DSGVO für Vereine

Kursnummer: Y610510
Dozent: Baumann, Sascha

Seit dem 25.05.2018 ist die DSGVO in Kraft getreten und gilt auch für Vereine. Im Internet gibt es viele Ratgeber für Vereine, doch es bleiben trotzdem viele offene Fragen, wie man die Verordnung umsetzt und was wirklich wichtig ist.

In diesem Kurs werden alle wichtigen Punkte angesprochen und erklärt, was ein Verein umsetzen muss.

Mit einer Checkliste wird ein Leitfaden erstellt, wie man taktisch am besten vorgeht und warum es wichtig ist, bestimmte Vorgänge genauer zu bearbeiten.

Diese Vorgänge erleichtern einem die Umsetzung anderer wesentlichen Vorgaben.

Dieser Kurs ist keine Rechtsberatung und es werden die allgemeinen Punkte für alle Vereine angesprochen.

Ziel des Kurses ist es, dass die Vereine die DSGVO umsetzen können.

Während des Kurses werden auch Beispiele genannt werden, die als Tradition angesehen werden, aber strenggenommen eine Verletzung des Datenschutzes darstellen.

Die Teilnehmer erhalten eine umfangreiche Arbeitsmappe als Handreichung.

Mittwoch, 05.06.2019

18.00 - 20.15 Uhr

Gebühr:  8.- EUR

Führung über den jüdischen Friedhof - NEUER TERMIN!

Kursnummer: Y210901
Dozent: Christoph Reichardt

Der jüdische Friedhof ist mindestens 300 Jahre alt, denn bereits um 1718 soll ein Begräbnisplatz für Juden existiert haben. Offiziell eröffnet wurde der jüdische Friedhof an der Dalhauser Straße jedoch erst 1736 unter Beteiligung des Vorstehers Mose Spiro. Der älteste noch erhaltene Grabstein stammt aus den 1760er Jahren. 1924 wurden 7 Grabsteine von Kindern umgestoßen, ähnliches geschah zwischen 1933 und 1945. Nach dem 2. Weltkrieg errichteten die drei überlebenden Beverunger Juden ein Denkmal auf dem Friedhof. Der letzte in Beverungen lebende Jude, Leopold Rosenstein, wurde 1961 auf dem Friedhof beerdigt. Der gesamte Friedhof umfasst eine Fläche von mehr als 3000 qm und es befinden sich mehrere hundert Grabsteine auf ihm. Seit 1989 steht er auf der Denkmalschutzliste.
Bei der Führung soll nicht nur auf den Friedhof, seine Geschichte sowie einzelne Gräber, deren Inschriften und Symbole eingegangen werden, sondern auch auf die jüdische Begräbniskultur überhaupt.

NEUER TERMIN: Donnerstag, 27.06. (vorher 06.06.), 18:00-19:30 Uhr; Beverungen, Feuerwehrgerätehaus (Dalhauser Str. 60); 1 Termine; 2 UE; 5€
Teilnehmerzahl: mind. 10 / max. 30
Männliche Teilnehmer bringen bitte eine Kopfbedeckung mit!
Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich!

Stillebenmalerei: Stille Pracht - Festliches im Kleinformat

Kursnummer: Z250501
Dozent: Christine Reinckens

In Zusammenarbeit mit der Burg Herstelle:

Der Mensch in der Natur: ein Thema, welches sich durch die Kunstgeschichte zieht.
Wer sich für die Akt- und Figurenmalerei interessiert und dies zudem mit der Freilichtmalerei verknüpfen möchte, ist hier richtig. Idylle und Herausforderung in einem: Wechselndes Licht und wandernde Schatten inspirieren zu farbiger Flexibilität und raschen Entscheidungen. Man selbst ist beim Malen auch der Natur und ihren Reizen ausgeliefert, alle Sinne sind angesprochen und fließen in das Bild ein. Während der 2-3 Stunden Stellung bleibt genügend Zeit, den Körper in der Umgebung zu erfassen oder sich auch auf Details zu konzentrieren.
Bei Regen bietet die Burg mit ihren spannenden lichtdurchfluteten Räumen ebenso viele reizvolle Möglichkeiten, die Modelle in einem spannenden Kontext ins Bild zu setzen. Eine fundierte Einführung zu Beginn, eine individuelle Begleitung der Einzelnen beim Tun sowie gemeinsames Besprechen der Ergebnisse sind Teil des Workshops. 

Samstag, 7.12., 10.00-18.00 Uhr; Herstelle, Burg (Carolus-Magnus-Straße 10); 10 UE; Gebühr: 85,00 €