Skip to main content

Gesellschaft

Kursnummer Titel Start Datum Ort Dozent
I101110 Ausfall: „Wir waren schon mal weiter!“ Gesprächsrunde über Krieg und Frieden: Welche Konfliktherde gibt es heute, welche Befürchtungen verbinden wir damit und welche Hoffnungen auf ihre Auflösung? 13.03.2024 Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III Dr. Ingeborg Philipper, Elisabeth Hogrebe
I104101 „klima-fit“ - Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun? 16.04.2024 Warburg, Stadtverwaltung, Sitzungssaal, Bahnhofstr. 28 Alexander Wittmann, Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW e.V., Stefanie Hüser, Klimaschutzbeauftragte der Hansestadt Warburg,
I210003 [Warteliste] Betriebsbesichtigung der Privat-Brauerei Strate in Detmold 24.05.2024 Privat-Brauerei Strate Detmold (Palaisstr. 1, 32756 Detmold) Ulrich Wille
I101115 „Weißt du noch...?“ - Erinnerungsspaziergang über den Warburger Burgfriedhof 26.05.2024 Warburg, Krypta der Burgkapelle auf dem Burgfriedhof Ruth Kröger-Bierhoff
I210127 vhs.wissen live: Demokratie - Warum wir Experten (nicht) vertrauen 06.06.2024 Online vhs.wissen live
I211105 Online-Vortrag "Mittsommernacht am Sternenhimmel" 14.06.2024 Online Horst Thiel
I110902 Ausgebucht: Fahrradexkursion: Der Diemelradweg von der Quelle bis nach Warburg - Warteliste möglich [ausgebucht] 16.06.2024 Warburg-Schützenplatz Reinhard Borgiel
I110901 Radfahren kann doch jeder!" - Sicherer unterwegs mit dem E-Bike auf kurzen und auf langen Wegen 22.06.2024 Warburg, Eisenhoitschule Wilfried Bott
I110903 Sonntagsradtour in die Grimmwelt von Weser und Diemel [Terminänderung] 23.06.2024 Warburg-Schützenplatz Wilfried Bott
I210128 vhs.wissen live: Die neue Astronomieära des James-Webb-Weltraumteleskops 28.06.2024 Online vhs.wissen live
I110904 Ein Sonntagsausflug auf dem Edersee-Bahnweg mit Stadtführung in Fritzlar [Terminänderung] 30.06.2024 Warburg, "Altstadt-Café" (Am Markt 9a) Wilfried Bott
I120919 Nähen für Anfänger*innen und Fortgeschrittene - Intensivkurs 05.07.2024 Warburg, Rathaus Zwischen den Städten, Seminarraum I Gudrun Hösel

Ausfall: „Wir waren schon mal weiter!“ Gesprächsrunde über Krieg und Frieden: Welche Konfliktherde gibt es heute, welche Befürchtungen verbinden wir damit und welche Hoffnungen auf ihre Auflösung?

Kursnummer: I101110
Dozent: Dr. Ingeborg Philipper, Elisabeth Hogrebe

Der Kurs fällt aus!

In dieser Gesprächsrunde treffen sich interessierte Teilnehmer*innen, um über aktuelle Fragen der Friedenserhaltung zu diskutieren. Vieles wird uns durch die Medien übermittelt, nicht alles ist verrständlich oder gar selbstverständlich. Dieser moderierte Gesprächskreis soll eine Möglichkeit zum Austausch bieten. Mitgebrachte Materialien, Thesen und Fragestellungen der Teilnehmer*innen dienen zur Verdeutlichung eigener Gesprächsanliegen und Begriffsklärung. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass die Teilnehmer*innen sich mit eigenen Beiträgen einbringen. Die aktuellen Krisenherde in der Ukraine, im Nahen Osten etc. könnten an vier Abenden im Vordergrund stehen. Aus organisatorischen Gründen bittet das VHS-Büro um Voranmeldung.

 

Mittwoch, 13.3., 17.4., 15.5. und 5.6., jeweils von 18.30-20.00 Uhr; Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III; 4 x 2 UE; Gebühr: 16,00

„klima-fit“ - Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?

Kursnummer: I104101
Dozent: Alexander Wittmann, Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW e.V., Stefanie Hüser, Klimaschutzbeauftragte der Hansestadt Warburg,

Rund um den Globus fordern Menschen ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz. Bereits jetzt greift der Klimawandel unübersehbar in unseren Alltag ein. Das stellt uns als Privatpersonen, aber auch unsere Kommunen vor neue Herausforderungen. Denn die aktuellen Extremwetterereignisse zeigen deutlich: Es verändert sich etwas und es muss gehandelt werden! Klimaschutz und Klimaanpassung sind zentrale Aufgaben der Kommunen. Um diese wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie in ihrem persönlichen Umfeld aktiv dem Klimawandel begegnen können. Hier setzt „klimafit“ an: An sechs interaktiven Kursabenden werden Sie mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klimawandel und -schutz vertraut gemacht. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel global, in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt und vermittelt Wissens- und Handlungskompetenz zum Klimawandel vor der Haustür. Darüber hinaus gibt der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln im Klimaschutz, begleitet Sie bei konkreten CO2-Einsparungen und bietet die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten und relevanten Akteur*innen in der Kommune zu vernetzen. Dazu wird im Kurs nicht nur das lokale Klimaschutzmanagement eingebunden, sondern auch Initiativen und Expert*innen aus der Region zum direkten Austausch mit Ihnen eingeladen.

Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Kurstermine:

Grundlagen des Klimawandels und Einführung in die kommunale Herausforderung
Dienstag, 16.4., 18.00-21.00 Uhr, Warburg, Sitzungssaal (Raum 205) der Hansestadt Warburg, Bahnhofstr. 28

Ursachen des Klimawandels sowie Klimaschutz und -anpassung auf kommunaler Ebene
Donnerstag, 25.4., 18.00-21.00 Uhr, Warburg, Sitzungssaal (Raum 205) der Hansestadt Warburg, Bahnhofstr. 28

Expertendialog mit führenden Klimaforscher*innen
Dienstag, 7.5., 18.00-21.00 Uhr, die Veranstaltung findet online statt.

Regionale Folgen des Klimawandels und was kann ich selbst tun?
Dienstag, 14.5., 18.00-21.00 Uhr, Warburg, Sitzungssaal (raum 205) der Hansestadt Warburg, Bahnhofstr. 28

Expertentipps zu Energie, Mobilität und Ernährung
Dienstag, 28.5., 18.00-21.00 Uhr, die Veranstaltung findet online statt.

Den Klimawandel gemeinsam anpacken und anschl. Zertifikatsverleihung
Dienstag, 4.6., 18.00-21.00 Uhr, Warburg, Sitzungssaal (raum 205) der Hansestadt Warburg, Bahnhofstr. 28

Mit finanzieller Unterstützung durch die BeSte Stadtwerke. 

Kursbeginn: Dienstag, 16.4., 18.00-21.00 Uhr; Stadtverwaltung Warburg, Bahnhofstr. 28, Sitzungssaal; 6 x 4 UE; Gebühr: 12,00 €

[Warteliste] Betriebsbesichtigung der Privat-Brauerei Strate in Detmold

Kursnummer: I210003
Dozent: Ulrich Wille

Nach einer persönlichen Begrüßung durch Frau Strate und einem Glas Detmolder Royal geht es mit einem Brauer vom Sudhaus aus durch den Betrieb. Im Anschluss gibt es eine leckere Landschweinshaxe mit Biersenf, Krautsalat und lauwarmem Treberbrot und natürlich eine ausgiebige Bierverkostung. Als Alternative können auch Hähnchenspieße oder eine schmackhafte Gemüsefrikadelle bestellt werden.
In der Kursgebühr ist die Fahrt zur Brauerei, die komplette Verkostung, Getränke und ein Gutschein der Brauerei im Wert von 2 € (Shop) enthalten.
Anmeldeschluss: Donnerstag, 9.5.!
Bitte beachten Sie die gesonderte Anmeldefrist! Ein kostenfreier Rücktritt ist nur bis zu diesem Termin möglich! Bitte geben Sie bei der Buchung Ihren Essenswunsch mit an (Haxe/Hähnchenspieße/Gemüsefrikadelle).
Abfahrt: 12.30 Uhr ZOB Beverungen, Zustieg: ca.12.45 Uhr Parkplatz Felsenkeller, Rückkehr: ca. 19.00 Uhr.

Freitag, 24.05., 12:30-19:00 Uhr; Privat-Brauerei Strate Detmold (Palaisstr. 1, 32756 Detmold); 1 Termine; 8,67 UE; 60€

„Weißt du noch...?“ - Erinnerungsspaziergang über den Warburger Burgfriedhof

Kursnummer: I101115
Dozent: Ruth Kröger-Bierhoff

Aus organisatorischen Gründen bittet das VHS-Büro um Voranmeldung.

Sonntag, 26.5., 10.00-12.00 Uhr; Warburg, Krypta der Burgkapelle auf dem Burgfriedhof; 2,67 UE; Gebühr: 5,00 €

vhs.wissen live: Demokratie - Warum wir Experten (nicht) vertrauen

Kursnummer: I210127
Dozent: vhs.wissen live

Prof. Dr. Michael Zürn

Expertise und Wissenschaft sind sowohl für die Gestaltung des privaten als auch des öffentlichen Lebens heute von größerer Bedeutung als je zuvor. Gleichzeitig wird Expertise und Wissenschaft vermehrt attackiert und verliert ihren Status als politisch neutrale Instanz. Die Rede von "alternativen Wahrheiten" oder der Versuch Wissenschaftlerinnen als Erfüllungsgehilfen einer korrupten politischen Klasse zu porträtieren sind nur zwei Beispiele dafür. Hinter dieser Entwicklung steht die Infragestellung eines "liberalen Wahrheitsregimes", dessen Funktionsweise soziologisch beschrieben werden kann und auf der Idee der regulativen Wahrheit beruht.
Es ist dieses Wahrheitsregime, das insbesondere auch von den autoritär-populistischen Parteien vielerorts angegriffen wird. Dahinter verbirgt sich aber auch ein Angriff auf die Demokratie, die ohne das liberale Wahrheitsregime kaum gedacht werden kann.
Michael Zürn ist Direktor der Abteilung "Global Governance" am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professor für Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin. Seit 2007 ist er Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. 2014 wurde er in die Academia Europaea gewählt.

NEUER TERMIN: Donnerstag, 06.06., 19:30-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

Online-Vortrag "Mittsommernacht am Sternenhimmel"

Kursnummer: I211105
Dozent: Horst Thiel

Die Mitternachtssonne am Polarkreis erleben - der Traum vieler Menschen. Horst Thiel, Gründer und Leiter der Sternwarte Bad Driburg, zeigt in dieser Planetariumsshow, wie die Sonne seit der Wintersonnenwende bis hin zum längsten Tag des Jahres, dem 21. Juni, stetig höher steigt und am Polarkreis sowie weiter im Norden nicht untergeht. Mit seinem Projektor lässt er die Zuschauer in Echtzeit erleben, wie die Tage in Richtung Äquator immer kürzer werden und die Sonne in der Antarktis überhaupt nicht zu sehen ist, sich dafür aber der faszinierende südliche Sternenhimmel darbietet. Er gibt Anleitung, um sich mit Sternkarte und Smartphone am Sommerhimmel zurecht zu finden und zeigt eindrucksvolle Mittsommernacht-Fotos von seinen Reisen.
Aus organisatorischen Gründen bittet das VHS-Büro um Voranmeldung.

Freitag, 14.06., 19:00-20:30 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 7€

Ausgebucht: Fahrradexkursion: Der Diemelradweg von der Quelle bis nach Warburg - Warteliste möglich

Kursnummer: I110902
Dozent: Reinhard Borgiel

Auf vielfachen Wunsch wird die Fahrradexkursion von der Diemelquelle bis nach Warburg wieder angeboten. Gestartet wird in Warburg um 9.00 Uhr am Schützenplatz. Mit einem Fahrradbus werden die Teilnehmer*innen zunächst bis zur Graf-Stolberg-Hütte oberhalb der Diemelquelle gebracht. Nach kurzer Rast beginnt dort die 72 km lange Radtour auf dem beliebten Diemelradweg über Diemelsee, Marsberg und Diemelstadt nach Warburg. Die Mittagspause erfolgt am Diemelsee. Die Ankunftszeit wird um ca. 18.00 Uhr am Schützenplatz in Warburg sein.
Bitte mitbringen: eigenes Fahrrad, Fahrradhelm, Verpflegung und Getränk für unterwegs.
-Begrenzte Teilnehmerzahl!-

Sonntag, 16.06., 09:00-18:00 Uhr; Warburg-Schützenplatz; 1 Termine; 2 UE; 29€

Radfahren kann doch jeder!" - Sicherer unterwegs mit dem E-Bike auf kurzen und auf langen Wegen

Kursnummer: I110901
Dozent: Wilfried Bott

Ja, Radfahren kann eigentlich jeder, nur: Wie kommt es zu den häufigen Unfallmeldungen über E-Biker?
Nun, die Motorunterstützung hat auch ihre Tücken: Der eingebaute "Rückenwind", das hohe Eigengewicht und die mühelos höhere Geschwindigkeit bedingen ein verändertes Fahrverhalten, das schon mal schnell zu brenzligen Situationen führen kann.
Die Teilnehmer*innen sollten neben ihrem E-Bike ihre Erfahrungen und "Nöte" mitbringen. In kleinem und größeren Übungen lernen wir, sicher mit den jeweiligen Grenzsituationen umzugehen. Die eigenen Fähigkeiten und Unsicherheiten einzuschätzen ist eine nicht ganz einfache, aber wichtige Aufgabe. Jeder kann sein Geschick auszubauen und noch etwas dazu lernen. Der Schwerpunkt ist das sichere Anfahren und Bremsen in unterschiedlichen und unvorhergesehenen Situationen. Fahrübungen auf schlechter Fahrbahn und Schotterstrecken helfen die Sicherheit weiter ausbauen. Besonderes Augenmerk wird auf das Anfahren und Bremsen an Steilstrecken gelegt. Daneben wird auf das stressfreiere Radeln im Autoverkehr eingegangen.
Die Übungen finden auf ruhigen Wegen und Plätzen in der Diemelaue statt. Mittags gibt es Gelegenheit, sich bei einer Pause im Café auszutauschen.
Allgemeine Tipps zu Technik und Einstellungen des Rades runden das Programm ab. Die Teilnehmer*innen erhalten ein Merkblatt mit Aufgaben an die Hand, um sie ggfs in eigener Regie weiterauszubauen.
Mitzubringen sind: eigenes, ggfs geliehenes E-Bike und ein Fahrradhelm.

Samstag, 22.06., 10:00-15:00 Uhr; Warburg, Eisenhoitschule; 1 Termine; 6,67 UE; 17€

Sonntagsradtour in die Grimmwelt von Weser und Diemel

Kursnummer: I110903
Dozent: Wilfried Bott

Das aus einem Guss gebaute Barockstädtchen Bad Karlshafen auf einer Stadtführung kennenlernen, sich der Ruhe und Mystik der romanischen Klosterkirche in Lippoldsberg hinzugeben, das Wunder der Wallfahrtskirche im Reinhardswalddorf Gottsbüren zu erkunden, den aufgehaltenen Zerfall des Wasserschlosses Wülmersen beim Picknick zu erkunden, das alles lässt sich auf schönen Wegen mit dem Rad verbinden.
Mit Hilfe des Fahrradbusses der Wisentlinie sparen wir uns die Anreise durch die Börde. Von Beverungen aus radeln wir entlang der Weser zur Stadtführung nach Bad Karlshafen. Die Bilder dieses einmaligen Ensembles können dann beim Mittagsmahl am Weserufer oder Hafen weiter genossen werden.
Auf dem Weserradweg weiter werden wir gegen 14.00 Uhr an der Klosterkirche in Lippoldsberg in die romanische Ruhe abtauchen und ggfs. einen Kaffee dazu genießen. Im nächsten Weserdorf Gieselwerder verlassen wir den Fluss, steigen über die Landstraße den Reinhardswald hinauf, und hinab in das alte Wallfahrtsdorf Gottsbüren, wo wir in der Kirche das kongeniale Wunder der Wallfahrtsgeschichte bestaunen können.
Weiter geht es durch das Naturschutzgebiets des Holzarpebachs in langen Waldwegschleifen zur Ruine des Wasserschlosses Wülmersen, wo bei der Vesper im Café Mehlschwalbe Geist und Beine ausruhen und sich für den Heimweg auf dem Diemelradweg gestärkt werden kann.
Die reine Radstrecke beträgt 75 km, meist eben mit 200 Höhenmeter Aufstieg in Gieselwerder. Die Kosten für Busticket und Stadtführung (ca. 15,00 € - 20,00 €) sind nicht in der Kursgebühr enthalten und müssen am Veranstaltungstag vor Ort entrichtet werden. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Kartenausdruck mit Tourdaten.
Bitte mitbringen: eigenes Fahrrad, E-Bike empfohlen, Durchschnittgeschwindigkeit 18km/h, Fahrradhelm, Getränke und kleines Picknick für unterwegs.
-Begrenzte Teilnehmerzahl!-

Der Termin für diesen Kurs wurde geändert!

Sonntag, 23.06., 08:15 Uhr Treffpunkt in Warburg am Schützenplatz, Rückkehr gegen ca. 19:30 Uhr, 1 Termine; 5 UE; 12€

vhs.wissen live: Die neue Astronomieära des James-Webb-Weltraumteleskops

Kursnummer: I210128
Dozent: vhs.wissen live

Dr. Andreas Müller

An Weihnachten 2021 wurde das neue Flaggschiff der Astronomie gestartet: das James Webb Space Telescope (JWST). Das Infrarotobservatorium ist 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt und mit seinem 6,5-Meter-Spiegel das aktuell größte satellitengestützte Teleskop. Die ersten wissenschaftlichen Bilder wurden im Sommer 2022 veröffentlicht. Seither versetzt uns das Superinstrument mit atemberaubenden Bildern und faszinierenden Erkenntnisse immer wieder in Staunen. Es beflügelt das Erforschen von Exoplaneten, Sternen und Galaxien.
Im Vortrag werden die aktuellen Highlights des JWST vorgestellt.
Andreas Müller, Astrophysiker und Chefredakteur von "Sterne und Weltraum", stellt im Vortrag die aktuellen Highlights des JWST vor.

NEUER TERMIN: Freitag, 28.06., 20:00-21:00 Uhr; ; 1 Termine; 2 UE; 0€

Ein Sonntagsausflug auf dem Edersee-Bahnweg mit Stadtführung in Fritzlar

Kursnummer: I110904
Dozent: Wilfried Bott

Dass man an einem Tag mit dem Rad weit herumkommen und viel Schönes entdecken kann, zeigt diese nicht alltägliche Sonntagstour. Wir starten um 8.30 Uhr am Altstädter Marktplatz in Warburg, radeln ins "Fürstentum Waldeck" nach Volkmarsen (12 km), steigen dort in die Regionalbahn nach Korbach. Dann geht es mit dem Rad auf der wunderschönen, ehemaligen Bahntrasse durchs Waldecker Land hinab zur Eder bei Affoldern (28km). Nach einer Picknickpause an der Eder weiter auf dem Eder-Radweg nach Fritzlar (18 km). Die altehrwürdige "Kaiserstadt" ist als das Kleinod unter den Fachwerkstädten bekannt. Einen ersten Eindruck davon erhalten wir bei einer Mittagspause in einer der vielen Gaststätten am Marktplatz. Gegen 15.00 Uhr werden wir auf einer Stadtführung Interessantes zur Geschichte und zum heutigen Leben in der alten Domstadt erfahren. Um 18.15 Uhr besteigen wir in Wabern (7 km), wo die Warburger Zuckerrüben jetzt verarbeitet werden, die Bahn zurück nach Warburg, wo die Fahrt um ca. 19.30 Uhr endet.
Die reine Radstrecke beträgt 65 km (meist eben oder leicht bergab). Die Kosten für Bahnticket und Stadtführung (ca. 15,00 € - 20,00 €) sind nicht in der Kursgebühr enthalten und müssen am Veranstaltungstag vor Ort entrichtet werden. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Kartenausdruck mit Tourdaten.
Bitte mitbringen: eigenes Fahrrad (Tourenrad oder E-Bike empfohlen, Durchschnittgeschwindigkeit 18km/h), Fahrradhelm, Picknick für unterwegs.
Wer möchte, kann nach der Stadtführung in Begleitung auf ausgewählt schöner Strecke über Naumburg und Wolfhagen zurück nach Warburg radeln (ca. 50 km, 2,5 Stunden), anstatt die Bahn zu nehmen.
-Begrenzte Teilnehmerzahl!-

Der Termin für diesen Kurs wurde geändert!

Sonntag, 30.6., Treffpunkt: 8:15 in Warburg am Altstadt-Marktplatz, Rückkehr gegen ca. 19.30 Uhr in Warburg, 1 Termine; 5 UE; 12€

Nähen für Anfänger*innen und Fortgeschrittene - Intensivkurs

Kursnummer: I120919
Dozent: Gudrun Hösel

In diesem Intensivkurs erlernen die Anfänger*innen die Nähgrundlagen aus dem Schneiderhandwerk "Schritt für Schritt", die Fortgeschrittenen vertiefen ihre Nähgrundlagen.
Mitzubringen sind: Nähmaschine, Nähutensilien und Stoff. Sollten Sie keine eigene Nähmschine besitzen, sprechen Sie uns bitte an. Je nach Verfügbarkeit, kann gegen eine Gebühr von 5 € pro Abend ein VHS-Leihgerät am Kursort im Rathaus genutzt werden.
Der Kurs findet mit max. 5 Kursteilnehmern statt und bietet so intensive Betreuung.
Keine Ermäßigung möglich!

 

 

Freitag, 5.7., 15.00-17.30 Uhr; Warburg, Rathaus Zwischen den Städten, Seminarraum I; 4 x 3,33 UE; Gebühr: 59,00 €