Kultur

Kursnummer Titel Start Datum Ort Dozent
A620921 Tanzen für Paare - Tanzsportkreis F1 10.01.2020 Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle Joachim Schmidt
A620922 Tanzen für Paare - Tanzsportkreis F2 10.01.2020 Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle Joachim Schmidt
A620924 Tanzen für Paare - Tanzsportkreis S1 12.01.2020 Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle Hildegard Schmidt
A620907 Tanzen für Paare - Fortgeschrittene II 12.01.2020 Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle Hildegard Schmidt
A620920 Tanzen für Paare - Tanzsportkreis D1 14.01.2020 Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle Joachim Schmidt
A620906 Tanzen für Paare - Fortgeschrittene I 14.01.2020 Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle Hildegard Schmidt
A620902 Tanzen für Paare - Anfängerkurs 26.01.2020 Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle Joachim Schmidt
A220115 Einführungsvortrag zum Drama "Nathan der Weise" 29.01.2020 Beverungen, Stadthalle/Saal Bever (Kolpingstr. 5) N. N.
A220105 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Informationsabend: Yoga und Ayurveda mit Buchvorstellungen 30.01.2020 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Michaela Benstein-Reineke
A421405 Nähen für Kids (ab 9 Jahren) 03.02.2020 Peckelsheim, Eggeschule (Realschulgebäude, Schützenweg) Gudrun Hösel
A121408 Patchwork für Anfänger - Tischläufer 03.02.2020 Rimbeck, Kath. Pfarrheim, W.-Poth-Str. Rita Janfrüchte
A221302 Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene 03.02.2020 Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude II (Birkenstr.) Raimunde Weßler
A121404 Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene 05.02.2020 Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, SitzungssAl Gudrun Hösel
A120501 Vom realen Raum in die Zeitlosigkeit" 06.02.2020 Warburg, Gymnasium Marianum, Kunstraum (Pavillon, Eingang über den Schulhof) Udalrike Hamelmann
A621404 Nähen lernen leicht gemacht 07.02.2020 Willebadessen, Kindergarten "St. Vitus" Gudrun Hösel
A321409 Socken stricken 10.02.2020 Borgentreich, Sekundarschule (Verwaltungsgebäude I, ehem. Realschule, Platz der Stadt Rue 4) Helmtrud Müller
A221301 Schwälmer Weißstickerei und andere Sticktechniken für Anfänger und Fortgeschrittene 11.02.2020 Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude I (Birkenstr.) Carin Brandt
A120801 "Musik und Erläuterung" - Fortsetzung <br />"Lobpreis der Natur" - Klassische Lieder von Mozart bis R. Strauß 11.02.2020 Warburg, Beyer-SAl im Museum im "Stern" Dr. Günter Herr
A220110 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Literatur-Treff 12.02.2020 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Dr. Andreas Knoblauch-Flach
A120401 Die Wirtschafts-Wunder-Jahre in Texten und Songs 12.02.2020 Warburg, Atelier Alfons Holtgreve (Am Markt 3) Dr. Ingeborg Philipper
A120411 VHS-Fotosprechstunde der Fotofreunde Warburg 13.02.2020 Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III Ralf Gerhard
A321408 Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene 20.02.2020 Borgentreich, Bördelandschule (Verwaltungsgebäude II, ehem. Hauptschule, Platz der Stadt Rue 5) Hildegard Wieners
A421408 Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene 26.02.2020 Peckelsheim, Eggeschule (Realschulgebäude, Schützenweg) Hildegard Wieners
A220106 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Literarische Zeitreise in die Swinging Sixties mit Rebekka Knoll, Autorin des Romans "Blaue Nächte" 27.02.2020 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Rebekka Knoll
A120410 Wir erstellen ein Fotobuch nach Wunsch 29.02.2020 Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III Matthias Kochs
A321407 In Bühne: Nähen am Nachmittag 02.03.2020 Bühne, DRK-Heim Hildegard Wieners
A220201 Schach - das königliche Spiel - verbindet Generationen 02.03.2020 Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude I (Birkenstr.) Helmut Benz
A121409 Patchwork: Magic Pillow für Fortgeschrittene 02.03.2020 Rimbeck, Kath. Pfarrheim, W.-Poth-Str. Rita Janfrüchte
A321401 Farb-, Typ- und Stilberatung 05.03.2020 Bühne, Familienzentrum und integrative heilpädagogische Tagesstätte "Alsternest" Barbara Rumpf
A220801 Gitarre für Anfänger und leicht Fortgeschrittene 05.03.2020 Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude I (Birkenstr.) Gisela Koch
A120404 Bildervortrag „TOSKANA-mobil im Frühjahr und Herbst“ 05.03.2020 Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, SitzungssAl Matthias Kochs
A120402 Wer ist die neue Literatur-Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk aus Polen? Was wissen wir über Polen als Literaturland? 06.03.2020 Warburg, Musikcafé zur Tenne (Delbrückstr. 1) Dr. Ingeborg Philipper
A121401 Farb-, Typ- und Stilberatung 10.03.2020 Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III Barbara Rumpf
A120504 Kreative Acrylmalerei für Anfänger und Fortgeschrittene 17.03.2020 Warburg, Gymnasium Marianum, Kunstraum (Pavillon, Eingang über den Schulhof) Heike Tewes
A220116 Einführungsvortrag zur Tragikomödie "Vater" 23.03.2020 Beverungen, Stadthalle/Saal Bever (Kolpingstr. 5) N. N.
A220107 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Emlin Borkschert, Autor des Krimis "Der Fluch von Eddessen" 26.03.2020 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Emlin Borkschert
A120407 Lernen vom Profi - tolle Fotos mit der Spiegelreflexkamera 28.03.2020 Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum II Daniel Schlicht
A421106 Schmieden für Männer [ausgebucht] 28.03.2020 Schmiede in Schweckhausen Christian Kloidt
A321410 Einkaufsnetze häkeln 30.03.2020 Borgentreich, Sekundarschule (Verwaltungsgebäude I, ehem. Realschule, Platz der Stadt Rue 4) Helmtrud Müller
A121402 Visagistik - wie Sie Ihre natürliche Schönheit ins rechte Licht rücken 21.04.2020 Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III Barbara Rumpf
A220108 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Henrike Scriverius, Autorin des Romans "Die Gärten von Monte Spina" 23.04.2020 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Henrike Scriverius
A421105 Schmieden für Frauen 25.04.2020 Schmiede in Schweckhausen Christian Kloidt
A221201 Ausstellungseröffnung mit Karen Gossart & Corentin Laval "De la culture - à la création" Körbe - Objekte - Installationen: Vom Spiel mit Weiden und Formen. 14.06.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Karen Gossart
A221202 Geflochtene Objekte - Skulpturen mit Weiden und hölzernen Fundstücken (2 Tage) 15.06.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Corentin Laval
A220101 Bad Hersfeld "Der Club der toten Dichter" - Tom Schulman 18.07.2020 Beverungen, Busbahnhof ZOB Ulrich Wille
A221203 Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage) 30.07.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Mai Hvid Joergensen
A221204 Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage) 01.08.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Mai Hvid Joergensen
A221205 Rankgerüste 07.08.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Kerstin Eikmeier
A221206 Mit Wolle und Papierschnur flechten (2 Tage) 08.08.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Kerstin Eikmeier
A221207 Rahmenkörbe, Schwingen, Schanzen 14.08.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Ursula Butterweck
A221208 Korbflechten für Anfänger und erfahrene Flechter (2 Tage) 15.08.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Ursula Butterweck
A221209 Körbe aus Weiden: Aufbau und Vertiefung - nur Übung macht den Meister (3 Tage) 17.08.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Ursula Butterweck
A221210 Feinarbeit - Flechten mit Weidenschienen (5 Tage) 04.09.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Esmé Hofman
A221211 Vannerie de Périgord - Périgourdin / Bouyricou (französische Spiralkörbe, 2 Tage) 11.09.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Corentin Laval
A221212 Twining - Zwirnen": Eine globale Tradition (2 Tage) 11.09.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Tim Johnson
A221213 Katalanische Körbe (2 Tage) 14.09.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Mònica Guilera Subirana
A221214 Tabletts: rund und kreativ (2 Tage) 14.09.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Francois Desplanches
A221215 Scottish west cost creel (2 Tage) 16.09.2020 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Catherine Davies

Tanzen für Paare - Tanzsportkreis F1

Kursnummer: A620921
Dozent: Joachim Schmidt

Der Kurs richtet sich an Tanz-Paare, die über gute umfangreiche Tanzkenntnisse im Standard- und Lateintanz verfügen, sich weiterentwickeln und ihr bisheriges Können perfektionieren wollen. Eine intensive Wiederholung der Tanzschrittfolgen des jeweiligen Tanzes steht am Anfang dieses Semesters. Nachfolgend werden aus dem Figurenkatalog weitere komplexe Tanzschritte erlernt und in die bestehenden Choreographien eingearbeitet. Auf Kopf- und Körperhaltung wird verstärkt eingegangen. Niveauvolle Tanzbälle und Tanz-Veranstaltungen werden vom Dozenten mitgeteilt. Paarweise Anmeldung ist sinnvoll.
Die Kosten für die Musikgestellung sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Freitag, 10.01., 19:00-20:30 Uhr; Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle; 19 Termine; 38 UE; 95€

Tanzen für Paare - Tanzsportkreis F2

Kursnummer: A620922
Dozent: Joachim Schmidt

Der Kurs richtet sich an Tanz-Paare, die über gute umfangreiche Tanzkenntnisse im Standard· und Lateintanz verfügen, sich weiterentwickeln und ihr bisheriges Können perfektionieren wollen. Neuzugänger sind herzlich willkommen.
Eine intensive Wiederholung der Tanzschrittfolgen des jeweiligen Tanzes steht am Anfang dieses Semesters. Nachfolgend werden weitere komplexe Tanzschritte aus dem Figurenkatalog D-Klasse erlernt und in die bestehenden Choreographien eingearbeitet. Auf Kopf- und Körperhaltung wird verstärkt eingegangen.
Die Kosten für die Musikgestellung sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Freitag, 10.01., 20:30-22:00 Uhr; Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle; 19 Termine; 38 UE; 95€

Tanzen für Paare - Tanzsportkreis S1

Kursnummer: A620924
Dozent: Hildegard Schmidt

Der Kurs richtet sich an Tanz-Paare die über gute Tanzkenntnisse im Standard und Lateintanz verfügen, sich weiterentwickeln und ihr bisheriges Können perfektionieren wollen. Neuzugänger sind herzlich willkommen.
Eine intensive Wiederholung der Tanzschrittfolgen des jeweiligen Tanzes steht am Anfang dieses Semesters. Nachfolgend werden aus dem Figurenkatalog weitere komplexe Tanzschritte erlernt und in die bestehenden Choreographien eingearbeitet.
Auf Kopf- und Körperhaltung wird verstärkt eingegangen. Niveauvolle Tanzbälle und Tanz-Veranstaltungen werden vom Dozenten mitgeteilt. Siehe auch www.tanzsportkreis.de
Die Kosten für die Musikgestellung sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Sonntag, 12.01., 19:00-20:30 Uhr; Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle; 18 Termine; 36 UE; 90€

Tanzen für Paare - Fortgeschrittene II

Kursnummer: A620907
Dozent: Hildegard Schmidt

Für Teilnehmer*innen mit einigen Tanzkenntnissen, ideal für Quer- und Wiedereinsteiger geeignet, die schon einmal einen Tanzkurs absolviert haben sowie für Teilnehmer*innen aus dem vorangegangenen Semester.
Die bis dato erarbeiteten Tanzfolgen werden durch Wiederholung stabilisiert, durch weitere Technik verfeinert und vertieft. Je nach Kenntnisstand kommen neue elegante, schwungvolle Schrittkombinationen hinzu.
Die im hiesigen Raum stattfindenden Tanzveranstaltungen, in denen nach Takt und Rhythmus getanzt wird, werden vom Dozenten rechtzeitig mitgeteilt. Gemeinsam Tanzausflüge und interne Tanzabende können auf Wunsch der Teilnehmer wieder angeschlossen und hinzugefügt werden.
Eine frühzeitige Anmeldung ist ratsam und das ganze Jahr über möglich. Siehe auch unter ww.tanzsportkreis.de
Die Kosten für die Musikgestellung sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Sonntag, 12.01., 20:30-22:00 Uhr; Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle; 18 Termine; 36 UE; 90€

Tanzen für Paare - Tanzsportkreis D1

Kursnummer: A620920
Dozent: Joachim Schmidt

Dieser Kurs richtet sich an Tanzinteressierte, die über mittlere bis gute Tanzkenntnisse verfügen. Die vorhandene Tanzerfahrung wird durch anfängliche Wiederholungen stabilisiert, durch weitere Technik verfeinert und vertieft. Anschließend werden, je nach Fortschritt, in den einzelnen Tänzen neue elegante, schwungvolle Schrittkombinationen gelernt. Gemeinsame Tanzausflüge und interne Tanzabende können auf Wunsch der Teilnehmer wieder angeschlossen und hinzugefügt werden. Siehe auch www.tanzsportkreis.de
Die Kosten für die Musikgestellung sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Dienstag, 14.01., 19:00-20:30 Uhr; Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle; 19 Termine; 38 UE; 95€

Tanzen für Paare - Fortgeschrittene I

Kursnummer: A620906
Dozent: Hildegard Schmidt

Für Teilnehmer*innen mit Grundkenntnissen, ideal für Quer- und Wiedereinsteiger geeignet, die schon einmal einen Tanzkurs absolviert haben sowie für Teilnehmer*innen aus dem vorangegangenen Semester. In diesem Kurs wird das bisher Erlernte wiederholt, gefestigt und mit neuen interessanten Tanzschrittfiguren kombiniert. Je nach Wunsch und Leistungsstand wird weiter tänzerisch aufgebaut. Um das Tanzen in der Öffentlichkeit zu praktizieren, ist auch der gemeinsame Besuch einer Tanzveranstaltung auf Wunsch möglich. Eine frühzeitige Anmeldung ist ratsam und das ganze Jahr über möglich. Siehe auch unter ww.tanzsportkreis.de
Die Kosten für die Musikgestellung sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Dienstag, 14.01., 20:30-22:00 Uhr; Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle; 19 Termine; 38 UE; 95€

Tanzen für Paare - Anfängerkurs

Kursnummer: A620902
Dozent: Joachim Schmidt

Haben Sie Interesse am Tanzen, dann probieren Sie es mit Ihrem Partner aus. Dieser Kurs ist ein Angebot für tanzinteressierte Ersteinsteiger-Paare, in die Kursreihe "Tanzen für Paare" die sich schon lange einmal vorgenommen haben, das Tanzen zu lernen. Tanzen ist die charmanteste Art, auch in der zweiten Lebenshälfte leicht, aber trotzdem wirkungsvoll Sport zu betreiben. Neben der Stärkung von Herz und Kreislauf hilft tanzen auch, körperlich und geistig fit zu bleiben. Tanzen fördert die Geselligkeit, bietet Gemeinschaft, bereitet Freude und macht Spaß, schafft neue Kontakte und Freunde. Hinzu kommt das Erlebnis an der Bewegung im Rhythmus der Musik. Von Standardtänzen Walzer, Quickstepp, Tango und anderen bis hin zu den lateinamerikanischen Tänzen Cha-Cha, Rumba und Samba sowie auch Disco-Fox ist alles möglich. Bei uns lernen Sie qualifiziert nach brandaktueller Musik, auch aus den Hitlisten, zu tanzen, aber ohne Zeitdruck, Hektik und nicht im Schnellverfahren. Es ist kein Crash-Tanzkurs. Siehe auch unter www.tanzsportkreis.de
Eine frühzeitige Anmeldung ist ratsam und das ganze Jahr über möglich. Paarweise Anmeldung ist sinnvoll.
Die Kosten für die Musikgestellung sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Sonntag, 26.01., 20:30-22:00 Uhr; Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle; 16 Termine; 32 UE; 80€

Einführungsvortrag zum Drama "Nathan der Weise"

Kursnummer: A220115
Dozent: N. N.

Mittwoch, 29.01., 18:15-18:45 Uhr; Beverungen, Stadthalle/Saal Bever (Kolpingstr. 5); 1 Termine; 0,67 UE; 0€

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Informationsabend: Yoga und Ayurveda mit Buchvorstellungen

Kursnummer: A220105
Dozent: Michaela Benstein-Reineke

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem mit einer wichtigen Bedeutung für die Gesundheit. Basierend auf der Vereinigung von Körper, Geist und Seele zielt Yoga auf das mentale, spirituelle und psychische Wohlbefinden ab. Als Techniken kommen dabei verschiedene Körperübungen, die Kontrolle der Atmung, Meditationen und spirituelle Praktiken zum Tragen. Um einen ersten Eindruck von Yoga zu bekommen, werden Übungen vorgestellt und praktiziert. Ayurveda heißt übersetzt das Wissen vom langen und gesunden Leben. Yoga und Ayurveda sind durch die alten Schriften (Veden) eng miteinander verbunden.
Eine Auswahl von Fachbüchern stehen zur Verfügung und werden vorgestellt.
Die Referentin Michaela Benstein-Reineke ist seit 8 Jahren zertifizierte Yogalehrerin (ZPP) mit Ausbildungen in unterschiedlichen Traditionen und Ayurveda-Gesundheitsberaterin.
Das LESBAR-Team sorgt während der Lesung für ayurvedische Getränke und Snacks, die im Preis inbegriffen sind.
Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der VHS und bei der Buchhandlung LESBAR, Karten an der Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

Donnerstag, 30.01., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 1 Termine; 2 UE; 9€

Nähen für Kids (ab 9 Jahren)

Kursnummer: A421405
Dozent: Gudrun Hösel

In diesem Kurs lernen Kinder und Jugendliche die Nähgrundlagen aus dem Schneiderhandwerk "Schritt für Schritt". Falls bereits Nähkenntnisse vorhanden sind, können diese vertieft werden. Mitzubringen sind: Nähmaschine, Nähutensilien und Stoff. - Begrenzte Teilnehmerzahl! - Keine Ermäßigung möglich!

Montag, 03.02., 16:00-18:30 Uhr; Peckelsheim, Eggeschule (Realschulgebäude, Schützenweg); 9 Termine; 30 UE; 63€

Patchwork für Anfänger - Tischläufer

Kursnummer: A121408
Dozent: Rita Janfrüchte

Mit einer sehr leichten Patchworktechnik fertigen wir einen schönen Tischläufer an. Mitzubringen ist eine Nähmaschine. - Begrenzte Teilnehmerzahl! -

Montag, 03.02., 19:00-20:00 Uhr; Rimbeck, Kath. Pfarrheim, W.-Poth-Str. ; 2 Termine; 9,33 UE; 18€

Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Kursnummer: A221302
Dozent: Raimunde Weßler

Nähkurs für Anfänger und Fortgeschrittene, die ins Schneidern von Bekleidungsstücken eingeführt werden möchten. Es können einfache Kleidungen (eventuell Karnevalskostüme oder Kinderkleidung, einfache Hosen oder Kleider) hergestellt werden. Folgende Techniken werden erlernt: Schnittmusterfindung, Stoffmengenberechnung, richtiger Zuschnitt, Arbeitsschritte folgerichtig planen und bis zum fertigen Bekleidungsstück durchführen.

Montag, 03.02., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude II (Birkenstr.); 5 Termine; 10 UE; 27€
Mitzubringen sind: eigene Nähmaschine (sofern vorhanden), Stoffreste, Stoff- und Papierschere, Nähgarn, Maßband, Stecknadeln, Kreide und einen Nahtauftrenner.

Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Kursnummer: A121404
Dozent: Gudrun Hösel

In diesem Kurs erlernen die AnfängerInnen die Nähgrundlagen aus dem Schneiderhandwerk "Schritt für Schritt", die Fortgeschrittenen vertiefen ihre Nähgrundlagen. Mitzubringen sind: Nähmaschine, Nähutensilien und Stoff. - Begrenzte Teilnehmerzahl! -

Mittwoch, 05.02., 19:30-21:30 Uhr; Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, SitzungssAl; 9 Termine; 24 UE; 50€

Vom realen Raum in die Zeitlosigkeit"

Kursnummer: A120501
Dozent: Udalrike Hamelmann

Einführung in die Perspektive:
1. der dreidimensionale Raum, dargestellt im zweidimensionalen Bild
2. Auflösung der Perspektive

Anschließend wird die Darstellung des Themas in persönlich bevorzugter Technik erarbeitet.
Mitzubringen sind: Lineal, Geodreieck, Bleistift, HArpinsel, Aquarellfarben, Skizzenbuch/-block.
-Begrenzte Teilnehmerzahl!-
Die Anfahrt zum Gymnasium Marianum erfolgt über die Sackstraße/ Am Schützenzaun, - dann unterhalb des Brüderkirchhofes durch das Tor auf den Schulhof.

Donnerstag, 06.02., 20:00-21:30 Uhr; Warburg, Gymnasium Marianum, Kunstraum (Pavillon, Eingang über den Schulhof); 8 Termine; 16 UE; 39€

Nähen lernen leicht gemacht

Kursnummer: A621404
Dozent: Gudrun Hösel

In diesem Kurs erlernen die Anfänger*innen die Nähgrundlagen aus dem Schneiderhandwerk "Schritt für Schritt". Mitzubringen sind: Nähmaschine, Nähutensilien und Stoff. - Begrenzte Teilnehmerzahl! -

Freitag, 07.02., 15:30-18:00 Uhr; Willebadessen, Kindergarten "St. Vitus"; 6 Termine; 20 UE; 52€

Socken stricken

Kursnummer: A321409
Dozent: Helmtrud Müller

Stricken liegt im Trend! In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer*innen, Socken zu stricken. Er richtet sich an diejenigen, die bereits Grundlagen im Stricken beherrschen, aber das Socken stricken erlernen möchten.
Mitzubringen sind: vierfädige Sockenwolle, Nadelspiel 2,5, Schere, Schere, stumpfe Nähnadel und ein Maßband.

Montag, 10.02., 18:00-20:00 Uhr; Borgentreich, Sekundarschule (Verwaltungsgebäude I, ehem. Realschule, Platz der Stadt Rue 4); 5 Termine; 13,33 UE; 29€

Schwälmer Weißstickerei und andere Sticktechniken für Anfänger und Fortgeschrittene

Kursnummer: A221301
Dozent: Carin Brandt

In diesem Kurs werden Techniken der Schwälmer Stickerei vermittelt. In der Schwalm im Hessenland ist diese herrliche Volkskunst der Weißstickerei beheimatet. Wohl keine Handarbeit ist so vielseitig, abwechslungsreich und wird mit so viel Liebe und Eifer gearbeitet wie die hessische Weißstickerei.

Dienstag, 11.02., 15:30-17:45 Uhr; Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude I (Birkenstr.); 7 Termine; 21 UE; 44€
Mitzubringen sind: eine kleine spitze Schere, eine stumpfe und eine spitze Nadel, ein Stickrahmen, Kopierstift (wenn möglich), Pauspapier (auch Butterbrotpapier) sowie ein Maßband. Stoff und Garn können mitgebracht oder bei der Dozentin erworben werden.
Teilnehmerzahl: mind. 8/max. 8

"Musik und Erläuterung" - Fortsetzung <br />"Lobpreis der Natur" - Klassische Lieder von Mozart bis R. Strauß

Kursnummer: A120801
Dozent: Dr. Günter Herr

Nachdem im letzten Semester die Reihe von Beispielen von Schubert und Schumann begonnen hat, wird sie jetzt fortgesetzt mit einer Auswahl der schönsten Lieder von Mozart bis Richard Strauß. Die musikalische Ausformung der Texte wird kurz erläutert, bevor das Lied dann ganz ertönt.

Günter Herr, Bariton u. Natalie Walter, Klavier

Dienstag, 11.02., 17:30-18:30 Uhr; Warburg, Beyer-SAl im Museum im "Stern"; 1 Termine; 1,33 UE; 6€

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Literatur-Treff

Kursnummer: A220110
Dozent: Dr. Andreas Knoblauch-Flach

Sie lesen gerne und wollen sich über Literatur austauschen? Dann sind Sie beim Literatur-Treff genau richtig!
Die Diskussionen beschäftigen sich z. B. mit gattungsspezifischen Einordnungen sowie alltags- und gesellschaftspolitischen Bezügen.
Der Literatur-Treff findet einmal im Monat statt. In diesem Semester erstmalig am Mittwoch, 12.2.
Der Titel des ersten Buches stand bei Drucklegung noch nicht fest.

Mittwoch, 12.02., 18:15-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 5 Termine; 15 UE; 24€

Die Wirtschafts-Wunder-Jahre in Texten und Songs

Kursnummer: A120401
Dozent: Dr. Ingeborg Philipper

"Der Kanzler des Volkes der Dichter und Denker zürnte: 'Pinscher', 'Banausen', 'Nichtskönner', 'Scharlatane'! Gemeint waren die Dichter des Volkes der Dichter und Denker. Das ist nicht neu." (zit. nach Der Spiegel 30/1965)

Von Keller- und Schmuddelkindern und anderen mehr wird also die Rede sein in diesem Semester, von Literatinnen und Literaten, z.B. der „Gruppe 47”, die der damalige CDU – Manager Dufhues eine „geheime Reichsschrifttumskammer” genannt hatte (was er allerdings unter Druck mit Bedauern zurücknahm).
Zu Wort und Ton kommen werden damalige junge Wilde (Peter Handke etwa beschimpfte 1968 in den USA die „Gruppe 47“ als literarisch 'impotent'), die vom kulturellen Establishment nicht nur willkommen geheißen wurden, freche Barden aus Ost und West (Biermann besuchte Neuss), Pop-Literaten und -Musiker wie Dylan, Cohen u.v.a. mehr.....Und die vielfältige Klein-Kunst- und Kabarett-Szene, der auch schon mal im Fernsehen der Saft abgedreht wurde, wird uns erheitern und darüber aufklären, welche „blauen Wunder“ sich da in den 60er Jahren ereignet haben.

”Gedichte, sprachliche Gebilde, geschaffen aus dem flüchtigsten Material, aus Worten, können die ununterbrochen vergehende Zeit besser überstehen als die prächtigsten Tempel und Paläste”. Marcel Reich-Ranicki sprach von der deutschen Sprache als seinem „portativen Vaterland“...
Prosa der Alltäglichkeit in amerikanischen und französischen Vorbildern (John Dos Passos): Wer hat sich an wem orientiert, welche Wirklichkeiten wurden verarbeitet? Waren alle so kritisch in ihrem Blick auf Amerika, wie der von dort zurückgekehrte Adorno, der schon wusste, dass es dort auch nichts umsonst gibt? („Ich überlasse Ihnen das zum Weiterdenken“). Wir lesen nach, wir lesen vor, wir nehmen zur Kenntnis – und laden Sie herzlich dazu ein!

Mittwoch, 12.02., 19:00-20:30 Uhr; Warburg, Atelier Alfons Holtgreve (Am Markt 3); 2 Termine; 4 UE; 10€

VHS-Fotosprechstunde der Fotofreunde Warburg

Kursnummer: A120411
Dozent: Ralf Gerhard

Die „Fotosprechstunde“ ist eine Kooperation der Volkshochschule und der Fotofreunde Warburg (FFW) und wird gemeinsam durch den Seminarleiter und die Gruppenmitglieder der Fotofreunde Warburg gestaltet. Wie der Seminartitel „Fotosprechstunde“ verspricht, öffnet sich die Gruppe auch für Themenwünsche zusätzlich angemeldeter VHS-Kursteilnehmer*innen. Themenwünsche können nach Anmeldung auch vorab per E-Mail eingebracht werden: fotofreundewarburg@t-online.de

Unter dem Motto "Subjektiv durchs Objektiv treffen sich die Fotofreunde Warburg regelmäßig zur Vorstellung und Besprechung eigener Fotos, zum Erfahrungsaustausch, Besprechung und Erarbeitung von Problemen und fotografischen Themen, incl. Fotopraxis-Trainings zu vielen Themenbereichen und Fragestellungen, elektronische Bildbearbeitung zur Optimierung von Fotos, Fotoexkursionen und zum Besuch von Fotoausstellungen.

Der Kurs findet ca. im 14tägigen Rhythmus statt, jeweils donnerstags in der Zeit von 20.00-22.15 Uhr. Die Termine sowie die jeweils vorgesehenen Themen werden im Internet unter folgendem Link veröffentlicht:
foto-freunde-wbg.jalbum.net/VHS-FFW-Sprechstunde/

Donnerstag, 13.02., 20:00-22:15 Uhr; Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III; 8 Termine; 24 UE; 25€

Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Kursnummer: A321408
Dozent: Hildegard Wieners

Der Kurs ist auch für Neueinsteigerinnen geeignet. Voranmeldung bitte direkt an die Dozentin, Tel. 05643/419!
Mitzubringen sind: Nähmaschine, Nähutensilien und Stoff.

Donnerstag, 20.02., 19:00-22:00 Uhr; Borgentreich, Bördelandschule (Verwaltungsgebäude II, ehem. Hauptschule, Platz der Stadt Rue 5); 6 Termine; 24 UE; 50€

Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Kursnummer: A421408
Dozent: Hildegard Wieners

In diesem Kurs werden verschiedene Nähtechniken erlernt. Ziel ist es, die Teilnehmenden in die Lage zu versetzen, künftig selbst eigene Kleidungsstücke anzufertigen.

Mittwoch, 26.02., 19:00-22:00 Uhr; Peckelsheim, Eggeschule (Realschulgebäude, Schützenweg); 6 Termine; 24 UE; 50€

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Literarische Zeitreise in die Swinging Sixties mit Rebekka Knoll, Autorin des Romans "Blaue Nächte"

Kursnummer: A220106
Dozent: Rebekka Knoll

"Blaue Nächte" ist eine kleine, literarische Zeitreise - und zugleich eine unterhaltsame Geschichte von durchtanzten Nächten, tiefer Leidenschaft und falschen Entscheidungen.
Deutschland in den Sechzigern: Lotte und Emil sind noch Kinder, als sie sich ineinander verlieben. Doch als Lottes Familie fortzieht, verlieren sie sich aus den Augen. Jahre später begegnen sie sich im Tanzlokal Blue Nights wieder. Zwischen eng umschlungenen Paaren in Bluejeans und Minikleidern versprechen sie sich, dass sie sich genau hier wiederfinden werden, sollten sich ihre Wege je erneut trennen ...
Fünfzig Jahre später jobbt die junge Milena im Blue Nights. Eines Abends begehrt ein alter Mann verzweifelt Einlass: Er behauptet, dass auf der Tanzfläche jemand auf ihn warte. Milena weist ihn ab, doch seine Bitte lässt sie nicht los. Sie taucht ein in die Vergangenheit des Blue Nights - und stößt auf eine bewegende Liebesgeschichte ...
Rebekka Knoll, 1988 in Kassel geboren, studierte in Erlangen, Bern und Berlin. Sie hat bereits mehrere Romane und ein Jugendbuch veröffentlicht und wurde mit dem Kurd-Laßwitz-Stipendium der Stadt Gotha ausgezeichnet. »Blaue Nächte« ist ihr erster Roman im Penguin Verlag. Sie arbeitet in Kassel, lebt auf dem Land und fühlt sich von alten Tanzlokalen magisch angezogen.
Weitere Innformationen auf www.rebekkaknoll.de
Das LESBAR-Team sorgt während der Lesung für Getränke und Snacks, die im Preis inbegriffen sind.
Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der VHS und bei der Buchhandlung LESBAR, Karten an der Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

Donnerstag, 27.02., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 1 Termine; 2 UE; 9€

Wir erstellen ein Fotobuch nach Wunsch

Kursnummer: A120410
Dozent: Matthias Kochs

Oma wird 80; der Urlaub ist vorbei; ein Jahrbuch soll es sein; wir brauchen ein individuelles Weihnachtsgeschenk. Anlässe für eine sehr persönliche und schöne Erinnerung für sich oder andere gibt es zahlreich. Diese lassen sich sowohl einfach für Anfänger, wie auch anspruchsvoll für Fortgeschrittene erstellen mit einem qualitativ hochwertigen Bildband von CEWE.
Mit einem Gutschein subventioniert, können die Bücher ganz nach den eigenen Vorstellungen gestaltet werden. Verschiedene Größen stehen zur Auswahl, ebenso unterschiedliche Papierstärken und Oberflächen. Erklärt werden sowohl die Grundlagen wie Raffinessen der ständig erweiterten Software mit Rahmen, Hintergründen, Clip Arts und Gestaltungsstilen. Alternativ übernimmt ein „Assistent“ für Sie einen Gesamt-Gestaltungsvorschlag, den Sie dann verändern, verfeinern und mit Text versehen können.
Im Kreis der teilnehmenden Personen werden Sie zur Buchgestaltung kollektiv bzw. individuell angeleitet und beraten. Sie beginnen ein eigenes Buch mit dem dafür thematisch notwendigen Fotomaterial. Sie können das Buch entweder bereits im Kurs fertigstellen, oder anschließend erweitern und verfeinern.
Die kostenlose Software (nur: CEWE fotobuch-online.de) soll zuvor auf den eigenen Laptop heruntergeladen, bzw. vorhandene Software upgedatet werden. NEU ist die Hinzuziehung des einfachen und äußerst effektiven unabhängigen Bild-Optimierungsprogrammes, welches ebenfalls erklärt wird. Zudem benötigen Sie noch einen Mehrfachstecker.

Samstag, 29.02., 10:00-16:00 Uhr; Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III; 1 Termine; 8 UE; 21€

In Bühne: Nähen am Nachmittag

Kursnummer: A321407
Dozent: Hildegard Wieners

Sie erlernen den Umgang mit Nadel und Faden. Kleine Änderungen und verschiedene Nähtechniken und Tricks beim Erstellen der Kleidungsstücke werden erlernt. Der Kurs ist auch für Neueinsteiger/innen geeignet.
Voranmeldung bitte direkt an die Dozentin, Tel. 05643/419!
Mitzubringen sind: Nähmaschine, Nähutensilien und Stoff.

Montag, 02.03., 14:00-17:00 Uhr; Bühne, DRK-Heim; 6 Termine; 24 UE; 50€

Schach - das königliche Spiel - verbindet Generationen

Kursnummer: A220201
Dozent: Helmut Benz

Schach hat schon immer viele Freunde in den unterschiedlichen Generationen gefunden. Leider finden sie nicht immer zusammen, weil sie sich nicht kennen. Daher schaffen wir die Gelegenheit, dass sich Jugendliche (ab 14 Jahren) und auch Schachfreunde der älteren Generation zum gemeinsamen Spielen treffen können. Wer das Schachspiel erlernen möchte, ist auch herzlich willkommen. Zunächst sind 6 Abende geplant.

Montag, 02.03., 18:00-19:30 Uhr; Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude I (Birkenstr.); 6 Termine; 12 UE; 36€

Patchwork: Magic Pillow für Fortgeschrittene

Kursnummer: A121409
Dozent: Rita Janfrüchte

Gute Nähkenntnisse sind Voraussetzung. Mitzubringen sind: eine Nähmaschine, Schneidbrett, Lineal und Rollschneider. - Begrenzte Teilnehmerzahl! -

Montag, 02.03., 19:00-20:00 Uhr; Rimbeck, Kath. Pfarrheim, W.-Poth-Str. ; 2 Termine; 9,33 UE; 18€

Farb-, Typ- und Stilberatung

Kursnummer: A321401
Dozent: Barbara Rumpf

Ihr Erscheinungsbild perfekt in Szene zu setzen, ist gar nicht so schwer, wie Sie denken. Wissen Sie erst, welche Farben Ihren Typ optimal zur Geltung bringen, welche Kleidungsschnitte der Körperstatur entsprechen und wie Sie mit Problemzonen locker umgehen, dann haben Sie nicht nur Spaß, sondern sparen auch Zeit und Geld beim Kleidungskauf. Sie erfahren, welcher Farbtyp Sie sind, welcher Kleidungsstil zu Ihnen passt, was vorteilhaft für Ihre Figur ist. Abgerundet wird das Ganze durch das richtige Make-up inklusive Schminktechnik.
Bei Interesse kann ein Farbpass für 29,95 Euro erworben werden.

Donnerstag, 05.03., 18:00-22:00 Uhr; Bühne, Familienzentrum und integrative heilpädagogische Tagesstätte "Alsternest"; 1 Termine; 5,33 UE; 31€

Gitarre für Anfänger und leicht Fortgeschrittene

Kursnummer: A220801
Dozent: Gisela Koch

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger mit etwas Erfahrung und leicht Fortgeschrittene, die auch Freude am Singen haben. Es werden hier grundlegende Akkorde und Schlagtechniken erlernt, die im weiteren Verlauf mit Zupftechniken vervollständigt werden. Das Ziel ist, Lieder und aktuelle Songs begleiten zu können.

Donnerstag, 05.03., 18:00-19:30 Uhr; Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude I (Birkenstr.); 5 Termine; 10 UE; 35€
Mitzubringen sind: eigene Gitarre und Schreibmaterial

Bildervortrag „TOSKANA-mobil im Frühjahr und Herbst“

Kursnummer: A120404
Dozent: Matthias Kochs

Die Toskana ist eine besonders beeindruckende Landschaft, wo Kultur und Natur scheinbar unverändert Historie in die Gegenwart transferieren. Städte wie Dörfer sind eingebettet in die hügelige Landschaft Mittelitaliens. Weinberge, Felder und Wälder wechseln sich ab, durchzogen von Zypressen-gesäumten Alleen. Dazu kommt das unverwechselbare Licht, mit dem die Toskana immer aufs Neue verzaubert.
Sabine und Matthias Kochs sind im Jahre 2019 im Frühjahr und Herbst für längere Zeit mit dem Wohnwagen dorthin gefahren, um die zahl- und abwechslungsreichen Eindrücke fotografisch festzuhalten. Von unterschiedlichen Standorten aus wurden alle Teile der Region bereist und etliche Städte besichtigt: Lucca und Pistoia im Norden; S. Gimignano, Volterra und Siena in der Mitte; und die Küste zwischen Piombino und Livorno.
In dem Bildervortrag lassen sich die visuellen Unterschiede der Landschaft im Frühjahr und Herbst gut vergleichen. Er lädt diejenigen ein, die schon dort waren, wie diejenigen, die geplant haben dort hinfahren zu wollen. Ebenso solche, die dazu noch überzeugt werden sollten, oder auch solche, die einfach schöne Bilder betrachten wollen.
Die in der Reihe bewährte Form offener Kommunikation der Teilnehmer*innen untereinander ist wieder erklärtes Ziel der Veranstaltung.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung.

Donnerstag, 05.03., 20:00-22:00 Uhr; Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, SitzungssAl; 1 Termine; 2,67 UE; 5€

Wer ist die neue Literatur-Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk aus Polen? Was wissen wir über Polen als Literaturland?

Kursnummer: A120402
Dozent: Dr. Ingeborg Philipper

Als Olga Tokarczuk von der Verleihung des Literaturnobelpreises 2018 erfuhr, war sie auf dem Weg zu einer Lesung in Ostwestfalen. Zu einer Veranstaltung in einer Stadt, die es vielleicht gar nicht gibt– Bielefeld- und um u.a. aus einem Buch zu lesen, von dem sie sagt: „Ich kann mich nicht erinnern, dieses Buch geschrieben zu haben.“ (Über „Taghaus, Nachthaus“). Desorientierung ist eines ihrer Lieblingsthemen, ja sogar bevorzugten Haltungen beim Schreiben. Die 57jährige verarbeitet so die Spaltung in der polnischen Gesellschaft, das Denken in unterschiedlichen Sprachen und Lebenswelten. Die Psychotherapeutin aus der Jung-Schule schrieb sowohl Krimis als auch scheinbar historische Romane, die an Orten spielen, an denen Menschen in mehreren Zeiten zu gleich existieren. Dabei gehört es für sie wie für ihre Zeitgenossen dazu, denkend und schreibend die Spaltungen in ihrer Gesellschaft zu überwinden. „Freiheit, frische Luft, Frühling, keine Zensur, Mut, das braucht die Kultur heute. Wir wollen Brücken bauen, keine Mauern“ formuliert es ihr Landsmann Robert Biedron. Sie alle fürchten die Zerstörung der Kultur vor ihren Augen. Was da bedroht ist, steckt in der aktuellen Literatur und ihren Wurzeln, die wir Ihnen vorstellen wollen. So, wie in dem Gedicht von Maciej Wozniak über Clara Schumann: „Das Leben verlässt man nicht durch eine Tür, das Leben verlässt man durch sich selbst, wir sterben alle in die eigene Richtung.“

Freitag, 06.03., 20:00-21:30 Uhr; Warburg, Musikcafé zur Tenne (Delbrückstr. 1); 1 Termine; 2 UE; 5€

Farb-, Typ- und Stilberatung

Kursnummer: A121401
Dozent: Barbara Rumpf

Ihr Erscheinungsbild perfekt in Szene zu setzen, ist gar nicht so schwer, wie Sie denken. Wissen Sie erst, welche Farben Ihren Typ optimal zur Geltung bringen, welche Kleidungsschnitte der Körperstatur entsprechen und wie Sie mit Problemzonen locker umgehen, dann haben Sie nicht nur Spaß, sondern sparen auch Zeit und Geld beim Kleidungskauf. Sie erfahren, welcher Farbtyp Sie sind, welcher Kleidungsstil zu Ihnen passt, was vorteilhaft für Ihre Figur ist. Abgerundet wird das Ganze durch das richtige Make-up inklusive Schminktechnik.
Bei Interesse kann ein Farbpass für 29,95 Euro erworben werden.

Dienstag, 10.03., 18:00-22:00 Uhr; Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III; 1 Termine; 5,33 UE; 31€

Kreative Acrylmalerei für Anfänger und Fortgeschrittene

Kursnummer: A120504
Dozent: Heike Tewes

Die Teilnehmer*innen lernen die Vielfältigkeit der Acrylmalerei kennen. In eigenen freien Entwürfen oder beim Malen nach Vorlagen entdeckt jeder verschiedene Maltechniken, den Umgang mit Spachtelmassen oder das Einarbeiten von verschiedenen Werkstoffen. Herzlich willkommen ist jeder, der Spaß am kreativen Gestalten hat.
Mitzubringen sind: Borstenpinsel in verschiedenen Größen, alter Teller/Palette. Teilnehmerbegrenzung (max. 12). Die Anfahrt zum Gymnasium Marianum erfolgt über die Sackstraße/ Am Schützenzaun, - dann unterhalb des Brüderkirchhofes durch das Tor auf den Schulhof.

Dienstag, 17.03., 18:30-21:00 Uhr; Warburg, Gymnasium Marianum, Kunstraum (Pavillon, Eingang über den Schulhof); 5 Termine; 16,67 UE; 30€

Einführungsvortrag zur Tragikomödie "Vater"

Kursnummer: A220116
Dozent: N. N.

Montag, 23.03., 19:15-19:45 Uhr; Beverungen, Stadthalle/Saal Bever (Kolpingstr. 5); 1 Termine; 0,67 UE; 0€

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Emlin Borkschert, Autor des Krimis "Der Fluch von Eddessen"

Kursnummer: A220107
Dozent: Emlin Borkschert

Der dreiundzwanzigjährige Focke Löhr erhält aus seinem Heimatdorf Manrode einen unerwarteten Hilferuf. Es geht um Kinder. Als angehender Journalist chronisch neugierig, begibt er sich in das kleine Dorf in der ostwestfälischen Provinz, das er vor Jahren nach der Scheidung seiner Eltern verlassen und seitdem nie wieder besucht hat. Kaum angekommen, wird eine Leiche gefunden. Es ist der Auftakt einer Reihe mysteriöser Vorfälle, die Focke ins Kinderheim Eddessen führen, wo sein Vater gearbeitet hat. Dann verschwindet eines der Heimkinder. Focke entdeckt allmählich, dass sein Vater mehr darin verwickelt ist, als ihm lieb ist. Und auch die Geschichte seiner eigenen Kindheit muss neu geschrieben werden ...
Der in Manrode lebende Schriftsteller Emlin Borkschert ist nach zwei Ostseekrimis bereits mit seinem dritten Krimi "Rabenvatersorgen" literarisch in seine Heimat Ostwestfalen umgezogen. Auch sein vierter Krimi "Der Fluch von Eddessen" spielt wieder in der Region - und weit darüber hinaus.
Das LESBAR-Team sorgt während der Lesung für Getränke und Snacks, die im Preis inbegriffen sind.
Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der VHS und bei der Buchhandlung LESBAR, Karten an der Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

Donnerstag, 26.03., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 1 Termine; 2 UE; 9€

Lernen vom Profi - tolle Fotos mit der Spiegelreflexkamera

Kursnummer: A120407
Dozent: Daniel Schlicht

Der Workshop besteht aus einem theoretischen Teil, indem die Funktionsweise einer Kamera erklärt, Grundlagen in der Bildgestaltung vermittelt, sowie der Einsatz der unterschiedlichen Betriebsmodi der Kamera erläutert werden.
Nach der Theorie wird das vermittelte Wissen im Praxisteil in unterschiedlichen Situationen angewandt und das Erlernte sofort umgesetzt.
Je nach Wetterlage findet dieser Teil drinnen oder draußen statt. Neben situativen Übungen kann während eines kleinen Fotowalk genug fotografiert und getestet werden, so dass man am Ende des Tages tolle Bilder mitnehmen kann.
Verlassen Sie die "Grüne Linie" (Vollautomatik) und bestimmen Sie selbst die Fotogestaltung.
Profifotograf Daniel Schlicht gibt Ihnen sein Fachwissen weiter und steht mit Tipps und Tricks bereit.
www.schlicht-photoart.de
Mitzubringen ist die eigene Kamera (Mindestmöglichkeit der manuellen Einstellung, M-Modus) sowie Getränke bzw. Proviant.

Samstag, 28.03., 10:00-17:00 Uhr; Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum II; 1 Termine; 8 UE; 78€

Schmieden für Männer

Kursnummer: A421106
Dozent: Christian Kloidt

Trauen Sie sich, den Hammer zu schwingen und das glühende Eisen mit geschwinden Schlägen in Form zu bringen. Das Schmieden hat mehr mit Technik, gutem Auge und flinken Händen zu tun als mit grober Kraft. Und das wird in diesem Kurs vermittelt. Das Material wird bereitgestellt und ist bereits in der Kursgebühr enthalten. Die von Ihnen hergestellten Kunstwerke dürfen Sie im Anschluss natürlich mit nach Hause nehmen.
Mitzubringen sind: passende Kleidung, festes Schuhwerk, Lederschürze wird gestellt.

Samstag, 28.03., 13:00-16:00 Uhr; Schmiede in Schweckhausen ; 1 Termine; 4 UE; 48€

Einkaufsnetze häkeln

Kursnummer: A321410
Dozent: Helmtrud Müller

Auch Häkeln liegt im Trend. In diesem Kurs lernen Sie ein Einkaufsnetz zu häkeln.
Mitzubringen sind: 100 gr. Topflappengarn, Häkelnadel 4,0 und Schere.

Montag, 30.03., 18:00-20:00 Uhr; Borgentreich, Sekundarschule (Verwaltungsgebäude I, ehem. Realschule, Platz der Stadt Rue 4); 3 Termine; 8 UE; 17€

Visagistik - wie Sie Ihre natürliche Schönheit ins rechte Licht rücken

Kursnummer: A121402
Dozent: Barbara Rumpf

An diesem Abend lernen Sie, wie Sie positive Merkmale Ihres Gesichtes typgerecht unterstreichen und negative Merkmale kaschieren. Sie erlernen die richtige Schminktechnik von A-Z vom natürlichen Tages-Make-up bis zum glamourösen Abend-Make-up. Dabei berücksichtigen wir die Form und Lage der Augenbrauchen, Augen, Lippen und Wangen und üben das Auftragen verschiedener Produkte, um Korrekturen durchzuführen.
Bitte bringen Sie Ihre Schminkutensilien und einen Spiegel mit.

Dienstag, 21.04., 18:00-22:00 Uhr; Warburg, Rathaus, Zwischen den Städten, Seminarraum III; 1 Termine; 5,33 UE; 31€

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Henrike Scriverius, Autorin des Romans "Die Gärten von Monte Spina"

Kursnummer: A220108
Dozent: Henrike Scriverius

Die Gärten von Monte Spina" handelt von einer jungen Gärtnerin, die von ihrer beruflichen Leidenschaft auf eine kleine Privatinsel vor Lanzarote gespült wird und dort auf den gleichsam teuflischen wie verwundbaren Besitzer trifft. Im Kampf gegen hartes Gestein muss sie sehr schnell vom naiven Mädchen zur starken Frau reifen, um sich am Ende der Welt behaupten zu können.
Die Lesung nimmt die gärtnerischen Themen des Buches auf und führt die Zuschauer, unterstützt von Lichtbildern, auf eine Reise über die Südküste Englands mit ihren zauberhaften Gärten zu den Kanarischen Inseln, deren Gärten vollkommen anders, aber nicht weniger schön sind.
Henrike Scriverius ist Landschaftsarchitektin und arbeitet in einem Planungsbüro an der Duisburger Wedau. Unter ihrer Federführung entstanden zahlreiche Parks und Gartenanlagen in Köln, Düsseldorf und Achen. Sie lebt mit ihrem Mann am linken Niederrhein, auf einem ehemaligen Hof mit großem Garten, der niemals fertig wird.
Seit ihrem Studium bereist sie die großen Gärten Europas, in Südengland, den Niederlanden und auf den spanischen Inseln. Während einer dieser Reisen entdeckte sie die kleine Insel vor der Nordspitze Lanzarotes, die in ihrer Geschichte Monte Spina heißt und die es tatsächlich gibt, wenn auch ohne Haus und Garten. Dort entstand die Idee vom grausigen Hausherrn und seiner aufmüpfigen Gärtnerin und die Frage, ob gärtnerisches Können eine verdorbene Seele heilen kann.
"Die Gärten von Monte Spina" ist ihr Debütroman.
Das LESBAR-Team sorgt während der Lesung für Getränke und Snacks, die im Preis inbegriffen sind.
Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der VHS und bei der Buchhandlung LESBAR, Karten an der Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

Donnerstag, 23.04., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 1 Termine; 2 UE; 9€

Schmieden für Frauen

Kursnummer: A421105
Dozent: Christian Kloidt

Trauen Sie sich, den Hammer zu schwingen und das glühende Eisen mit geschwinden Schlägen in Form zu bringen. Das Schmieden hat mehr mit Technik, gutem Auge und flinken Händen zu tun als mit grober Kraft. Und das wird in diesem Kurs vermittelt. Das Material wird bereitgestellt und ist bereits in der Kursgebühr enthalten. Die von Ihnen hergestellten Kunstwerke dürfen Sie im Anschluss natürlich mit nach Hause nehmen.
Mitzubringen sind: passende Kleidung, festes Schuhwerk, Lederschürze wird gestellt.

Samstag, 25.04., 13:00-16:00 Uhr; Schmiede in Schweckhausen ; 1 Termine; 4 UE; 48€

Ausstellungseröffnung mit Karen Gossart & Corentin Laval "De la culture - à la création" Körbe - Objekte - Installationen: Vom Spiel mit Weiden und Formen.

Kursnummer: A221201
Dozent: Karen Gossart

Karen und Corentin sind seit 2014 Teil der Akademie Flechtsommer in Dalhausen.
In ihrem gemeinsamen Atelier in Barie unweit von Bordeaux im Südwesten Frankreichs findet eine außergewöhnliche Symbiose zwischen frischer und spielerischer Kreativität sowie ernsthafter und handwerklicher Perfektion statt. Ihre Arbeit ist sichtbar verwurzelt in den besten Traditionen des französischen Flechthandwerks und zugleich mutig inspiriert von der zeitgenössischen Kunst. Kein Wunder, dass ihre Arbeiten von einem internationalen Publikum nachgefragt werden.
Die Akademie Flechtsommer freut sich sehr, dass die lieben Freunde Karen Gossart und Corentin Laval die Ausstellungsräume im Korbmacher-Museum Dalhausen im Sommer 2020 "bespielen" werden.
Die Ausstellung wird bis zum 6. September 2020 zu sehen sein.
Mehr Informationen: www.korbmacher-museum.de
Austellungseröffnung: Samstag, 14.06.2020!!!

Sonntag, 14.06., 11:30-13:30 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 2,67 UE; 0€

Geflochtene Objekte - Skulpturen mit Weiden und hölzernen Fundstücken (2 Tage)

Kursnummer: A221202
Dozent: Corentin Laval

Corentin Laval ist nun schon zum siebten Mal beim Flechtsommer zu Gast. Er ist nicht nur der "Meis ter des Bouyricou", sondern ist auch bekannt für seine künstlerischen und kreativen Arbeiten. Hölzerne Fundstücke wie bizarre Äste, Astgabeln oder Treibholz sind Ausgangspunkt für seine geflochtenen Skulpturen. Darum soll es auch dieses Mal gehen.
Die Teilnehmer werden daher gebeten, eigene Fundstücke aus Wald, Fluss und Meer mitzubringen.
Diese müssen stark und gesund sowie von inspirierender Form sein.
Mitzubringen ist ferner, sofern vorhanden: ein Akkuschrauber.
Der Dozent spricht Französisch und Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 6
 

Kursbeginn: Montag, 15.06., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Bad Hersfeld "Der Club der toten Dichter" - Tom Schulman

Kursnummer: A220101
Dozent: Ulrich Wille

Eine ganz besondere Premiere feiern die 70. Bad Hersfelder Festspiele. Zum ersten Mal wird auf einer europäischen Bühne "Der Club der toten Dichter" aufgeführt. Das Schauspiel basiert auf dem Oscar-prämierten Film von Peter Weir. Neuengland in den 60er Jahren - der Codex der Elite-Akademie Welton lautet "Tradition! Ehre! Disziplin! Leistung!". Eigenständiges Denken und Kritik sind nicht erwünscht. John Keating ist der neue Englischlehrer, der selbst die Schulbank in Welton gedrückt hat. Er gilt als Exot, der durch seine unkonventionellen Methoden die Schüler zum selbständigen Handeln und freiem Denken ermutigt. Er inspiriert seine Schüler, den "Club der toten Dichter" zu gründen, der sich in einer geheimen Höhle im Wald trifft um einander Gedichte vorzutragen und die starren Regeln der Akademie in Frage zu stellen.
Für die Aufführung sind Karten in den Reihen 3, 4, 5 und 6 reserviert.
Weitere Zustiegsmöglichkeiten nach Bedarf in Dalhausen, Borgentreich und Warburg.
Die Zustiegszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.
10.30 Uhr Abfahrt Beverungen, Busbahnhof/ZOB
12.30 Uhr (ca.) Eintreffen in Bad Hersfeld
14.30 Uhr Einlass
15.00 Uhr Beginn der Aufführung
Die Zuschauerplätze sind überdacht. Bei kühler Witterung kann eine Decke hilfreich sein.
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bad Hersfelder Festspiele.

Samstag, 18.07., 15:00-17:00 Uhr; Beverungen, Busbahnhof ZOB; 1 Termine; 3,33 UE; 73€

Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage)

Kursnummer: A221203
Dozent: Mai Hvid Joergensen

Mai gibt in diesem Workshop Gelegenheit, am Beispiel eines runden oder ovalen Korbes verschiedene Techniken und so verschiedene Strukturen und Texturen kennenzulernen.
Kreativ werden Materialien wie Weiden, Weidenrinde oder Binsen u.a. in ihren Eigenschaften und Farben kombiniert.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Die Dozentin spricht Dänisch, Englisch und ein wenig Deutsch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10
 

Kursbeginn: Donnerstag, 30.07., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage)

Kursnummer: A221204
Dozent: Mai Hvid Joergensen

Mai gibt in diesem Workshop Gelegenheit, am Beispiel eines runden oder ovalen Korbes verschiedene Techniken und so verschiedene Strukturen und Texturen kennenzulernen.
Kreativ werden Materialien wie Weiden, Weidenrinde oder Binsen u.a. in ihren Eigenschaften und Farben kombiniert.

Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Die Dozentin spricht Dänisch, Englisch und ein wenig Deutsch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10

Kursbeginn: Samstag, 01.08., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Rankgerüste

Kursnummer: A221205
Dozent: Kerstin Eikmeier

Für alles, was nach oben strebt oder nach unten rankt, flechten wir praktische Kletterhilfen und/oder dekorative Weidengebilde für den Garten.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet!
Mitzubringen ist: eine Rosenschere.
Teilnehmerzahl: max. 10

Freitag, 07.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 8 UE; 65€

Mit Wolle und Papierschnur flechten (2 Tage)

Kursnummer: A221206
Dozent: Kerstin Eikmeier

Papierschnur und Wolle werden getrennt oder kombiniert miteinander mit wenigen und einfachen Flechttechniken zu besonderen Körben verflochten.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet!
Teilnehmerzahl: max. 10
Der Kurs findet am Samstag und am Sonntag statt.
 

Kursbeginn: Samstag, 08.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 16 UE; 135€

Rahmenkörbe, Schwingen, Schanzen

Kursnummer: A221207
Dozent: Ursula Butterweck

Bei dieser traditionellen und leicht zu erlernenden Flechttechnik bilden Rahmen ein Gerüst, das mit ungeschälten Weiden zu einem Korb ausgeflochten wird. Der Kurs bietet einen guten Einstieg in das Flechthandwerk mit vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten.
Teilnehmerzahl: max. 10

Freitag, 14.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 8 UE; 79€

Korbflechten für Anfänger und erfahrene Flechter (2 Tage)

Kursnummer: A221208
Dozent: Ursula Butterweck

Sternboden, Fitzen, Aufstaken, Kimme, Gang, Schicht, Zuschlag, Griffe: die handwerklichen Grundtechniken stehen im Mittelpunkt und werden am Beispiel eines runden Weidenkorbes vermittelt.
Anfänger können sich ausprobieren, erfahrene Flechter können ihre Kenntnisse vertiefen.
Teilnehmerzahl: max. 10
Der Kurs findet am Samstag und am Sonntag statt.
 

Kursbeginn: Samstag, 15.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 16 UE; 159€

Körbe aus Weiden: Aufbau und Vertiefung - nur Übung macht den Meister (3 Tage)

Kursnummer: A221209
Dozent: Ursula Butterweck

In diesem Seminar können bereits erlangte Fertigkeiten im Flechten mit Weiden aus vorangegangenen Workshops geübt und vertieft werden. Runde, ovale und eckige Körbe sowie deren Ränder, Griffe, Henkel, Formen und Details können praktiziert und so weiter verinnerlicht werden.
Das Ziel ist es, ein persönlich zugeschnittenes Programm in einer kleinen Gruppe und ohne Zeitdruck zu schaffen. Um die persönlichen Vorstellungen abzustimmen, kann mit den Dozenten Kontakt aufgenommen werden über: Kontakt@flechtsommer.de
Teilnehmerzahl: max. 8
Der Kurs findet am Montag, am Dienstag und am Mittwoch statt.

Kursbeginn: Montag, 17.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 3 Termine; 24 UE; 225€

Feinarbeit - Flechten mit Weidenschienen (5 Tage)

Kursnummer: A221210
Dozent: Esmé Hofman

Die Feinarbeit oder Weidenschienenarbeit ist eine sehr feine Flechttechnik. Sie geht zurück bis in 17. Jahrhundert. Berühmte Beispiele finden sich auf Gemälden der flämischen Meister.
Geschälte Weidenruten werden der Länge nach aufgespalten und sorgfältig in millimetergenaue feine Schienen zugerichtet, um dann über Holzformen zu vielfältigen Flechtwerken, wie Schmuckdosen, Handtaschen, Schalen etc. verarbeitet zu werden.
In diesem Kurs wird das Spalten und Zurichten der Weidenschienen erlernt und ein Objekt in verschiedenen Techniken über einer Form geflochten. Anfänger können z.B. eine Schale flechten, eine Flasche umflechten oder eine kleine Dose mit einem Deckel herstellen.
Esme steht zu einer individuellen Absprache über das jeweilige Projekt gern zur Verfügung.
Erfahrene Flechter/innen können sich ebenfalls mit Esmé über ihren individuellen Kursinhalt abstimmen. Kontakt: info@esmehofman.nl
Die Dozentin spricht Deutsch, Englisch und etwas Französisch.
Teilnehmerzahl: max. 10
Der Kurs findet von Freitag bis Dienstag statt.

Kursbeginn: Freitag, 04.09., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 5 Termine; 40 UE; 350€

Vannerie de Périgord - Périgourdin / Bouyricou (französische Spiralkörbe, 2 Tage)

Kursnummer: A221211
Dozent: Corentin Laval

Der Périgodin ist eine Faszination, die mich nicht mehr loslässt", schrieb eine Teilnehmerin 2014. Und deshalb ist Corentin Laval, der "Meister des Bouyricou", nun schon zum siebten Mal beim Flechtsommer zu Gast und vermittelt erneut diese faszinierende Flechttechnik, die aus dem Südwesten Frankreichs stammt.
Dieses Seminar setzt Erfahrungen im Flechten mit Weiden voraus!
Der Dozent spricht Französisch und Englisch, für eine Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 6
Der Kurs findet am Freitag und am Samstag statt.

Kursbeginn: Freitag, 11.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Twining - Zwirnen": Eine globale Tradition (2 Tage)

Kursnummer: A221212
Dozent: Tim Johnson

Das "Zwirnen" ist eine der nützlichsten und eine der am weitesten verbreiteten Korbmachertechniken, die zum Kombinieren verschiedener weicher Materialien verwendet werden kann. Dieser Kurs, der mit Binsen- und Espartogras arbeitet, wird von globalen Traditionen inspiriert und vermittelt die Fähigkeit, eine Vielzahl von Formen mit offenen und geschlossenen Bindungsstrukturen und eine Fülle von Anfängen, Grenzen und Griffen zu erstellen.
Der Dozent spricht Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10
Der Kurs findet am Freitag und am Samstag statt.

Kursbeginn: Freitag, 11.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Katalanische Körbe (2 Tage)

Kursnummer: A221213
Dozent: Mònica Guilera Subirana

Das katalanische Flechthandwerk hat in seiner ganz eigenen Tradition eine Vielzahl an sehr robusten und dennoch eleganten Körben hervorgebracht, die alle über Jahrhunderte den Anforderungen des Alltages entsprochen haben.
In diesem Kurs werden wir einen klassischen, traditionellen, katalanischen Korb herstellen. Wir be- schäftigen uns mit den typischen katalanischen Bodentechniken, den Geflechtsvariationen, dem Kor- delrand und verschiedenen Griff - und Henkelvarianten. Wir werden mit Weiden arbeiten, aber auch die Arbeit mit Pfahlrohr - Arundo Dorax - kennenlernen.
Im letzten Jahr hat dieser Kurs die Teilnehmer/innen so begeistert, dass wir ihn gleich wieder ins Programm genommen haben.
Die Dozentin spricht Englisch, Französisch, Spanisch und Katalanisch, für Übersetzung ist gesorgt. Teilnehmerzahl: max. 10
Der Kurs findet am Montag und am Dienstag statt.

Kursbeginn: Montag, 14.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Tabletts: rund und kreativ (2 Tage)

Kursnummer: A221214
Dozent: Francois Desplanches

Dieser Kurs beschäftigt sich insbesondere mit kreativen Bodentechniken, und zwar mit "Leisten, Fitzen oder Schichten" sowie "langen Zuschlägen" mit 7 oder 8 Ruten.
Teilnehmer/innen können gerne eigene, interessante "Leisten-Materialien" zur Ausgestaltung des Bodens mitbringen.
Dieses Seminar setzt Erfahrungen im Flechten mit Weiden voraus!
Der Dozent spricht Französisch und Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 6
Der Kurs findet am Montag und am Dienstag statt.

Kursbeginn: Montag, 14.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Scottish west cost creel (2 Tage)

Kursnummer: A221215
Dozent: Catherine Davies

Ein "Creel" aus Schottland ist ein traditioneller Rückenkorb, der zum Tragen von Lasten wie Seetang oder Torf verwendet wird. Er stellt herkömmliche Flechttechniken buchstäblich auf den Kopf: begonnen wird mit dem oberen Rand. Der Boden kommt zum Schluss und auch Bekanntes wie Fitzen und Schicht erscheinen hier neu und ungewohnt.
Ursprünglich wurde der "Creelkorb" auf dem Boden hergestellt, wobei die StAken zur Befestigung in die Erde gesteckt wurden. Da diese Methode physisch sehr anstrengend ist, werden wir eine Holzschablone verwenden, so dass auf Tischhöhe gearbeitet werden kann.
Wir fertigen einen "D-förmigen Creel" mit flachem Boden, der aufrecht auf dem Boden stehen und als Holz- oder Aufbewahrungskorb verwendet werden kann. Alle Grundtechniken eines Creels - wie mouthwale, top-knot, creel weave, inserted windows, packed base and twisted handle - werden hier angewandt. Viele dieser Flechttechniken wurden schon für zeitgenössische Korbwaren angepasst. Im Kurs werden ungeschälte Weiden mit einer Stärke von bis zu 12 mm verwendet, die auf dem Croft der Dozenten auf der Isle of Eigg vor der Nordwestküste Schottlands biologisch angebaut werden.
Teilnehmerzahl: max. 8
Die Dozenten sprechen Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Der Kurs findet am Mittwoch und am Donnerstag statt.

Kursbeginn: Mittwoch, 16.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€