Kultur

Kursnummer Titel Start Datum Ort Dozent
Y620921 Tanzen für Paare - Tanzsportkreis F1 11.01.2019 Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle Joachim Schmidt
Y620922 Tanzen für Paare - Tanzsportkreis F2 11.01.2019 Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle Joachim Schmidt
Y220110 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Literatur-Treff 06.02.2019 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Dr. Andreas Knoblauch-Flach
Y220108 In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Kathrin Lange "Die Fabelmacht-Chroniken: Flammende Zeichen (1) und Brennende Worte (2)" für Schüler/innen ab Klasse 8 28.05.2019 Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7) Kathrin Lange
Y320401 Literatur und Musik: Große jüdische deutschsprachige Gelehrte 06.06.2019 ehem. Synagoge in Borgholz Christian Holtgreve
Y220501 In Zusammenarbeit mit der Burg Herstelle: Wochenendeseminar "Aktmalerei" 22.06.2019 Herstelle, Burg (Carolus-Magnus-Straße 10) Christine Reinckens
Y320402 Peter Ernst und Maxine Neuman - Werke jüdischer Komponisten 10.07.2019 ehem. Synagoge in Borgholz Peter Ernst
Y221202 Ausstellungseröffnung "Ich und mein Lieblingskorb" - eine Mit-Mach-Fotoausstellung 14.07.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) N. N.
Y221203 Feinarbeit - Flechten mit Weidenschienen (5 Tage) 19.07.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Esmé Hofman
Y220101 Bad Hersfeld "Der Prozess" - Franz Kafka 20.07.2019 Beverungen, Busbahnhof ZOB Ulrich Wille
Y221204 Rankgerüste 26.07.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Kerstin Eikmeier
Y221205 Mit Wolle und Papierschnur flechten (2 Tage) 27.07.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Kerstin Eikmeier
Y221206 Rahmenkörbe, Schwingen, Schanzen 09.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Ursula Butterweck
Y221207 Korbflechten für Anfänger und erfahrene Flechter (2 Tage) 10.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Ursula Butterweck
Y221208 Körbe aus Weiden: Aufbau und Vertiefung - nur Übung macht den Meister (3 Tage) 12.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Ursula Butterweck
Y221209 Ein eckiger Korb - französisch gestäbt (2 Tage) 19.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Francois Desplanches
Y221210 Geflochtene Objekte - Skulpturen mit Weiden und hölzernen Fundstücken (2 Tage) 19.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Corentin Laval
Y221211 Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage) 31.08.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Mai Hvid Joergensen
Y221212 Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage) 02.09.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Mai Hvid Joergensen
Y221213 Moderne Flechterei mit weichen Materialien - inspiriert von der Tradition (2 Tage) 09.09.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Tim Johnson
Y221214 Katalanische Körbe (2 Tage) 11.09.2019 Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23) Mònica Guilera Subirana

Tanzen für Paare - Tanzsportkreis F1

Kursnummer: Y620921
Dozent: Joachim Schmidt

Der Kurs richtet sich an Tanz-Paare, die über gute umfangreiche Tanzkenntnisse im Standard· und Lateintanz verfügen sich weiterentwickeln und ihr bisheriges Können perfektionieren wollen. Eine intensive Wiederholung der Tanzschrittfolgen des jeweiligen Tanzes steht am Anfang dieses Semesters. Nachfolgend werden aus dem Figurenkatalog weitere komplexe Tanzschritte erlernt und in die bestehenden Choreographien eingearbeitet. Auf Kopf- und Körperhaltung wird verstärkt eingegangen. Niveauvolle Tanzbälle und Tanz-Veranstaltungen werden vom Dozenten mitgeteilt. Paarweise Anmeldung ist sinnvoll.
Die Kosten für die Musikgestellung sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Freitag, 11.01., 19:00-20:30 Uhr; Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle; 20 Termine; 40 UE; 100€

Tanzen für Paare - Tanzsportkreis F2

Kursnummer: Y620922
Dozent: Joachim Schmidt

Der Kurs richtet sich an Tanz-Paare, die über gute umfangreiche Tanzkenntnisse im Standard· und Lateintanz verfügen, sich weiterentwickeln und ihr bisheriges Können perfektionieren wollen. Eine intensive Wiederholung der Tanzschrittfolgen des jeweiligen Tanzes steht am Anfang dieses Semesters. Nachfolgend werden weitere komplexe Tanzschritte erlernt und in die bestehenden Choreographien eingearbeitet. Auf Kopf- und Körperhaltung wird verstärkt eingegangen.
Die Kosten für die Musikgestellung sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Freitag, 11.01., 20:30-22:00 Uhr; Willebadessen-Borlinghausen, Teutonia Klippenhalle; 20 Termine; 40 UE; 100€

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Literatur-Treff

Kursnummer: Y220110
Dozent: Dr. Andreas Knoblauch-Flach

Sie lesen gerne und wollen sich über Literatur austauschen? Dann sind Sie beim Literatur-Treff genau richtig. Die Diskussionen beschäftigen sich z. B. mit gattungsspezifischen Einordnungen sowie alltags- und gesellschaftspolitischen Bezügen.
Der Literatur-Treff findet einmal im Monat statt, in diesem Semester erstmalig am Mittwoch, 6.2.
Dabei wird "Krumme Type, krumme Type" von Tom Franklin unser erstes Buch sein.
Die weiteren fünf Termine und übrigen Bücher werden in der Gruppe besprochen.

Mittwoch, 06.02., 18:15-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 6 Termine; 18 UE; 28€
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 15

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung LESBAR: Autorenlesung mit Kathrin Lange "Die Fabelmacht-Chroniken: Flammende Zeichen (1) und Brennende Worte (2)" für Schüler/innen ab Klasse 8

Kursnummer: Y220108
Dozent: Kathrin Lange

"Fabelmächtige vermögen mit ihren Worten die Welt zu verändern. Eine magische Gabe, die wie keine andere zum Schauplatz Paris passt".
Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht - und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin (Band 1).
Die Liebe auf den ersten Blick hat Mila, als sie nach Paris gereist und dort Nicholas begegnet ist, erlebt. Doch die Fabelmacht hat ihn ihr genommen. Für Schmerz bleibt keine Zeit, denn ein fabelmächtiger Gegenspieler taucht hinter den Kulissen auf. Wie Mila hat auch er seine große Liebe verloren und ihm ist jeden Mittel recht, um diese zurückzubekommen. Als Mila sich tiefer in seine Intrigen verstrickt, wird ihr klar: Dies ist nicht länger ein Kampf der Geschichten. Sie kann ihn nur aufhalten, wenn ihre eigene Liebe stärker ist als die Fabelmacht. Um zu bestehen, muss sie erneut gewaltige Opfer in Kauf nehmen und am Ende sogar stärker sein als der Tod ... (Band 2)
Die Autorin Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar am Harz geboren. Eigentlich wollte sie zur Hundestaffel der Polizei, doch ihre Liebe zu Büchern siegte. Nach ihrer Ausbildung zur Verlagskauffrau arbeitete sie noch einige Zeit als Buchhändlerin und seit 2005 ist sie Schriftstellerin. Kathrin Lange lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Hildesheim (Niedersachsen).
Weitere Infos unter: www.kathrin-lange.com
Gebühr: 6,00 € (Schüler/innen) / 9,00 € (Erwachsene)

Dienstag, 28.05., 19:00-20:30 Uhr; Beverungen, Buchhandlung "LESBAR" (Weserstr. 7); 1 Termine; 2 UE; 6€
Das LESBAR-Team sorgt während der Lesung für Getränke und Snacks, die im Preis inbegriffen sind.
Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es bei der VHS und bei der Buchhandlung LESBAR, Karten an der Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

Literatur und Musik: Große jüdische deutschsprachige Gelehrte

Kursnummer: Y320401
Dozent: Christian Holtgreve

Zu einer besonderen Veranstaltung in der alten Synagoge in Borgholz laden die Stadt Borgentreich und der VHS-Zweckverband Diemel-Egge-Weser ein.
Der Warburger Sozialwissenschaftler Christian Holtgreve wird einige große deutschsprachige jüdische Gelehrte vorstellen, die wichtige Beiträge zum Verständnis zwischen den Traditionen der christlich geprägten deutschen Kultur und dem Judentum geleistet haben.
So der "Berliner Sokrates" Moses Mendelssohn, der ein bedeutender Vertreter der Aufklärung in Deutschland des 18. Jahrhunderts war und von Gotthold Ephraim Lessing in seinem Theaterstück "Nathan der Weise" verewigt wurde. Weiterhin werden die Freunde Franz Rosenzweit aus Kassel und Martin Buber aus Wien, die als Religionsphilosophen tätig waren, und eine "Verdeutschung der Schrift", also der hebräischen Bibel, vornahmen. Der im Bezirk Posen geborene Leo Baeck war wohl der bedeutendste Vertreter des deutschen, liberalen Judentums. Er hat das KZ Theresienstadt überlebt und war unermüdlich tätig im deutsch-jüdischen Dialog. Die beiden Frankfurter Philosophen Theodor Adorno und Erich Fromm waren Vorkämpfer für die Freiheit und Selbstbestimmung des Menschen. Beide emigrierten nach 1933 in die USA und gehören heute noch zu den einflussreichsten Denkern des 20. Jahrhunderts. Auch die Philosophin Hannah Arendt, in Hannover geboren, emigrierte auf der Flucht vor den Nazis in die USA und trat dort als politische Theoretikerin wissenschaftlich und publizistisch engagiert für Freiheit und Gleichheit in einer demokratischen Gesellschaft ein.
Christian Holtgreve wird diese Persönlichkeiten porträtieren und würdigen sowie prägnante Texte von ihnen vortragen.
Begleitet wird die Veranstaltung von einer Musikgruppe der Musikschule Korbach, die Stücke aus dem Repertoire der jüdischen Klezmer-Musik vortragen wird.
Die  Veranstaltung wird gefördert aus dem Programm 19 x 1000 des Vereins "Weimarer Republik e.V."  aus Mitteln des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.

Donnerstag, 06.06., 19:00-22:00 Uhr; ehem. Synagoge in Borgholz; 1 Termine; 4 UE; 0€

In Zusammenarbeit mit der Burg Herstelle: Wochenendeseminar "Aktmalerei"

Kursnummer: Y220501
Dozent: Christine Reinckens

Der Mensch in der Natur: ein Thema, welches sich durch die Kunstgeschichte zieht.
Wer sich für die Akt- und Figurenmalerei interessiert und dies zudem mit der Freilichtmalerei verknüpfen möchte, ist hier richtig. Idylle und Herausforderung in einem: Wechselndes Licht und wandernde Schatten inspirieren zu farbiger Flexibilität und raschen Entscheidungen. Man selbst ist beim Malen auch der Natur und ihren Reizen ausgeliefert, alle Sinne sind angesprochen und fließen in das Bild ein. Während der 2-3 Stunden Stellung bleibt genügend Zeit, den Körper in der Umgebung zu erfassen oder sich auch auf Details zu konzentrieren.
Bei Regen bietet die Burg mit ihren spannenden lichtdurchfluteten Räumen ebenso viele reizvolle Möglichkeiten, die Modelle in einem spannenden Kontext ins Bild zu setzen. Eine fundierte Einführung zu Beginn, eine individuelle Begleitung der Einzelnen beim Tun sowie gemeinsames Besprechen der Ergebnisse sind Teil des Workshops.

Samstag, 22.06., 10:00-19:00 Uhr; Herstelle, Burg (Carolus-Magnus-Straße 10); 2 Termine; 18 UE; 165€
Mitzubringen sind: Materialliste wird nach Anmeldung rechtzeitig versandt.
Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 12

Peter Ernst und Maxine Neuman - Werke jüdischer Komponisten

Kursnummer: Y320402
Dozent: Peter Ernst

Ein Musikabend mit dem Warburger Gitarristen Peter Ernst und der New Yorker Cellistin Maxine Neuman. Sie sind in der ehemaligen Synagoge bekannt für die Aufführung jüdischer Komponisten und gestalten hierfür eigens Konzerte.

Die  Veranstaltung wird gefördert aus dem Programm 19 x 1000 des Vereins "Weimarer Republik e.V."  aus Mitteln des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.

Mittwoch, 10.07.2019, 19.00-20.30 Uhr; ehem. Synagoge in Borgholz; Eintritt frei

Ausstellungseröffnung "Ich und mein Lieblingskorb" - eine Mit-Mach-Fotoausstellung

Kursnummer: Y221202
Dozent: N. N.

Senden Sie uns ein Foto von Ihnen mit Ihrem Lieblingskorb bis zum 01.06.2019 zu und werden Sie Teil eines weltweiten Fotoprojektes zum 25-jährigen Bestehen des Korbmacher-Museums Dalhausen.
Die Ausstellung wird bis zum 01.09.2019 zu sehen sein.
Mehr Informationen: www.korbmacher-museum.de

Sonntag, 14.07., 11:30-13:30 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 2,67 UE; 0€

Feinarbeit - Flechten mit Weidenschienen (5 Tage)

Kursnummer: Y221203
Dozent: Esmé Hofman

Die Feinarbeit oder Weidenschienenarbeit ist eine sehr feine Flechttechnik. Sie geht zurück bis in 17. Jahrhundert. Berühmte Beispiele finden sich auf Gemälden der flämischen Meister.
Geschälte Weidenruten werden der Länge nach aufgespalten und sorgfältig in millimetergenaue feine Schienen zugerichtet und dann über Holzformen zu vielfältigen Flechtwerken, wie Schmuckdosen, Handtaschen, Schalen etc. verarbeitet.
In diesem Kurs wird das Spalten und Zurichten der Weidenschienen erlernt und ein Objekt in verschiedenen Techniken über eine Form geflochten. Anfänger können z.B. eine Schale flechten, eine Flasche umflechten oder eine kleine Dose mit einem Deckel herstellen.
Die Dozentin steht zu einer individuellen Absprache über das jeweilige Projekt gern zur Verfügung. Erfahrene Flechter/innen können sich ebenfalls mit Esmé über ihren individuellen Kursinhalt abstimmen.
Kontakt: info@esmehofman.nl
Die Dozentin spricht Deutsch, Englisch und etwas Französisch.
Der Kurs findet von Freitag bis Dienstag statt.

Freitag, 19.07., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 5 Termine; 40 UE; 350€
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 10
inkl. Materialkosten!

Bad Hersfeld "Der Prozess" - Franz Kafka

Kursnummer: Y220101
Dozent: Ulrich Wille

Was Josef K. an seinem dreißigsten Geburtstag widerfährt, ist nur der Beginn einer atemberaubenden, irrwitzigen Odyssee. Kafkas PROZESS, einer der ersten Psychothriller der Weltliteratur, sprüht vor komischen, absurden Situationen, ist manchmal tiefsinnig und traurig, aber genauso naiv und verspielt. Dass Kafka ein begeisterter Kinogänger und Witze-Erzähler war, merkt man den slapstick-haften Szenerien hier ganz besonders an.
Der Bankangestellte Josef K. wird am Morgen seines dreißigsten Geburtstags in seinem Schlafzimmer verhaftet. Die beiden Herren, die plötzlich im Auftrag des Gerichts neben seinem Bett stehen und ihm genüsslich sein Frühstück wegessen, nennen ihm keine Gründe dafür. Vergeblich versucht er herauszufinden, weshalb er angeklagt wurde. Auf seiner fieberhaften Suche nach den Gründen irrt er durch ein mysteriöses, nicht greifbares Gerichtsgebäude, dessen Kanzleien sich auf den Dachböden heruntergekommener Mietskasernen befinden. Am Ende findet er sich in einer leeren Kathedrale wieder: hier sucht er nach Klarheit, nach Erlösung, doch selbst der Kaplan arbeitet im Auftrag des Gerichts...
Kafkas PROZESS - eine Hymne an die Fantasie, ein Hohelied der Liebe aus heiterem Himmel, ein Irrgarten, eine Komödie im Dunkeln, ein fiebernder Weckruf, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen!
Für die Aufführung sind Karten in den Reihen 6, 7, 9, 11 und 12 reserviert.
Abfahrt: 10.30 Uhr Beverungen, Busbahnhof/ZOB
Weitere Zustiegsmöglichkeiten nach Bedarf in Dalhausen, Borgentreich und Warburg.
Die Zustiegszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Eintreffen in Bad Hersfeld: ca. 12.30 Uhr
Einlass: ab 14:30 Uhr
Beginn der Aufführung: 15.00 Uhr
Die Zuschauerplätze sind überdacht. Bei kühler Witterung kann eine Decke hilfreich sein.
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bad Hersfelder Festspiele.

Samstag, 20.07., 15:00-17:00 Uhr; Beverungen, Busbahnhof ZOB; 1 Termine; 3,33 UE; 69€
 

Rankgerüste

Kursnummer: Y221204
Dozent: Kerstin Eikmeier

Für alles, was nach oben strebt oder nach unten rankt, flechten wir praktische Kletterhilfen und/oder dekorative Weidengebilde für den Garten.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet!

Freitag, 26.07., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 8 UE; 65€
Mitzubringen ist: eine Rosenschere.

Mit Wolle und Papierschnur flechten (2 Tage)

Kursnummer: Y221205
Dozent: Kerstin Eikmeier

Papierschnur und Wolle werden getrennt oder kombiniert miteinander mit wenigen einfachen Flechttechniken zu besonderen Körben verflochten.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet!

Samstag, 27.07., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 16 UE; 135€
Mitzubringen ist: eine Rosenschere.

Rahmenkörbe, Schwingen, Schanzen

Kursnummer: Y221206
Dozent: Ursula Butterweck

Bei dieser traditionellen und leicht zu erlernenden Flechttechnik bilden Rahmen ein Gerüst, das mit ungeschälten Weiden zu einem Korb ausgeflochten wird. Der Kurs bietet einen guten Einstieg in das Flechthandwerk mit vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Freitag, 09.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 1 Termine; 8 UE; 79€

Korbflechten für Anfänger und erfahrene Flechter (2 Tage)

Kursnummer: Y221207
Dozent: Ursula Butterweck

Sternboden, Fitzen, Aufstaken, Kimme, Gang, Schicht, Zuschlag, Griffe: die handwerklichen Grundtechniken stehen im Mittelpunkt und werden am Beispiel eines runden Weidenkorbes vermittelt.
Anfänger können sich ausprobieren, erfahrene Flechter können ihre Kenntnisse vertiefen.
Teilnehmerzahl: max. 10

Samstag, 10.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 16 UE; 159€

Körbe aus Weiden: Aufbau und Vertiefung - nur Übung macht den Meister (3 Tage)

Kursnummer: Y221208
Dozent: Ursula Butterweck

In diesem Seminar können bereits erlangte Fertigkeiten im Flechten mit Weiden aus vorangegangenen Workshops geübt und vertieft werden. Runde, ovale und eckige Körbe sowie deren Ränder, Griffe, Henkel, Formen und Details können praktiziert und so weiter verinnerlicht werden.
Das Ziel ist es, ein persönlich zugeschnittenes Programm in einer kleinen Gruppe und ohne Zeitdruck zu schaffen. Um die persönlichen Vorstellungen abzustimmen, kann mit den Dozenten Kontakt aufgenommen werden über: Kontakt@flechtsommer.de
Teilnehmerzahl: max. 8
Der Kurs findet Montag, Dienstag und Mittwoch statt.
Kursbeginn:

Montag, 12.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 3 Termine; 24 UE; 225€

Ein eckiger Korb - französisch gestäbt (2 Tage)

Kursnummer: Y221209
Dozent: Francois Desplanches

François wird in diesem Kurs wieder eine seiner vielen "Spezialitäten" vermitteln: Es wird ein eckiger Weidenkorb in der typisch "französisch gestäbten Technik" entstehen. Die Bodentechniken, das Anspitzen der Staken, die Fitzen, die Ausgestaltung der Ecken und der Zuschlag sind sehr interessante Details, denen sich intensiv zugewandt wird.
Dieses Seminar setzt Erfahrungen im Flechten mit Weiden voraus!
Der Dozent spricht Französisch und Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 6

Montag, 19.08., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Geflochtene Objekte - Skulpturen mit Weiden und hölzernen Fundstücken (2 Tage)

Kursnummer: Y221210
Dozent: Corentin Laval

Corentin Laval ist nun schon zum sechsten Mal beim Flechtsommer zu Gast. Er ist nicht nur der "Meister des Bouyricou", sondern ist auch bekannt für seine künstlerischen und kreativen Arbeiten. Hölzerne Fundstücke wie bizarre Äste, Astgabeln oder Treibholz sind Ausgangspunkt für seine geflochtenen Skulpturen. Darum soll es dieses Mal gehen.
Die Teilnehmer werden daher gebeten, Fundstücke aus Wald, Fluss und Meer mitzubringen. Diese müssen stark, gesund und sollten von inspirierender Form sein.
Mitzubringen ist ferner, sofern vorhanden, ein Akkuschrauber. Je mehr wir davon haben, desto besser.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Der Dozent spricht Französisch und Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 6

Montag, 19.08., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage)

Kursnummer: Y221211
Dozent: Mai Hvid Joergensen

Mai gibt in diesem Workshop Gelegenheit, am Beispiel eines runden oder ovalen Korbes verschiedene Techniken und so verschiedene Strukturen und Texturen kennen zu lernen.
Kreativ werden Materialien wie Weiden, Weidenrinde oder Binsen u.a. in ihren Eigenschaften und Farbigkeit kombiniert.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Die Dozentin spricht Dänisch, Englisch und ein wenig Deutsch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10

Der Kurs findet Samstag und Sonntag statt.

Samstag, 31.08., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Strukturen, Texturen und Details - kreativer Umgang mit Flechttechniken aus Weiden (2 Tage)

Kursnummer: Y221212
Dozent: Mai Hvid Joergensen

Mai gibt in diesem Workshop Gelegenheit, am Beispiel eines runden oder ovalen Korbes verschiedene Techniken und so verschiedene Strukturen und Texturen kennen zu lernen.
Kreativ werden Materialien wie Weiden, Weidenrinde oder Binsen u.a. in ihren Eigenschaften und Farbigkeit kombiniert.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Die Dozentin spricht Dänisch, Englisch und ein wenig Deutsch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10

Der Kurs findet Montag und Dienstag statt.

Montag, 02.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€
 

Moderne Flechterei mit weichen Materialien - inspiriert von der Tradition (2 Tage)

Kursnummer: Y221213
Dozent: Tim Johnson

Der Künstler und Flechthandwerker Tim Johnson ist ein Spezialist im Umgang mit "weichen Materialien". Seine Inspirationen sammelt er aus traditionellen Flechttechniken der ganzen Welt. In diesem Seminar werden Binsen, Gräser und Esparto zu individuellen Taschen und Körben verarbeitet. Dabei wird die große Bandbreite von traditionellen Flechttechniken aus verschiedenen Teilen der Welt eingebunden z.B. Knotentechniken, Kordelbindungen und vernähte Strukturen aus Spanien, der Türkei und Nordafrika.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Der Dozent spricht Englisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10

Montag, 09.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€

Katalanische Körbe (2 Tage)

Kursnummer: Y221214
Dozent: Mònica Guilera Subirana

Das katalanische Flechthandwerk hat in seiner ganz eigenen Tradition eine Vielzahl an sehr robusten und dennoch eleganten Körben hervorgebracht, die alle über Jahrhunderte den Anforderungen des Alltags entsprochen haben.
In diesem Kurs werden wir einen klassischen, traditionellen, katalanischen Pilzkorb herstellen. Wir beschäftigen uns mit den typischen katalanischen Bodentechniken; wir werden Weiden aber auch Arundo Donax (Pfahlrohr) aufbereiten und uns mit dem kordelartigen Rand und Henkel aus Weiden befassen.
Grundkenntnisse sind hier hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.
Die Dozentin spricht Englisch, Spanisch und Katalanisch, für Übersetzung ist gesorgt.
Teilnehmerzahl: max. 10

Mittwoch, 11.09., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum (Lange Reihe 23); 2 Termine; 18,67 UE; 198€