Analog-digitales-Erzählcafé

In Dörfern führt Corona zum Rückgang von Ehrenamt, Engagement und sozialem Miteinander. Treffpunkte sind geschlossen, Feste abgesagt, Vereinsleben ist reduziert. Mit dem analog-digitalen Erzählcafé möchten wir Alt und Jung motivieren, Dorfgeschichten zu erzählen. Ehrenamtliche Dorf-Digital-Experten nehmen sie auf und stellen sie in die digitale Dorfchronik ein.

Dazu wurden an die beteiliften Dorfgemeinschaften digitale Camcorder ausgeliefert und es wurden Selbstlern-Tutorials zur Verfügung gestellt, in dem die Möglichkeiten zur z.B. zu Aufnahme und Schnitt von Dorfgeshichten für Ehrenamtiche aufgezeigt werden.

Das Projekt wurde gefördert durch die Deutsche Stiftung für  Engagement und Ehrenamt zur Stärkung und Förderung von Engagement und  Ehrenamt im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie in 2020.